3 Kleine Apartments, Die Das Beste Aus Dem Raum Machen, Den Sie Haben

halle innenarchitektur 3 Kleine Apartments, Die Das Beste Aus Dem Raum Machen, Den Sie Haben

halle innenarchitektur 3 Kleine Apartments, Die Das Beste Aus Dem Raum Machen, Den Sie Haben

Wer sagt denn dass es für jedes wohnbedürfnis gleich einen ganzen raum braucht machen sie mehr aus den wenigen räumen die sie haben nützen sie sie
A book filled loft in toronto
Leben auf kleinem raum kleine räume praktisch einrichten platzsparend und praktisch durchdacht einrichten lautet
Guest blogger maximizing space in your tiny apartment
1 home
55 tipps für kleine räume entdecken
Hochbett ikea stora
Kleine wohnung einrichten 6 clevere wohnideen für 30 qm wohnfläche
Modern wohnbereich by rio regalsystem
Kleine wohnungen einrichten wohnzimmer weißes ecksofa
Auch bei wenig platz muss ein raum nicht gleich wie ein überfülltes kleines chaos wirken schaffen sie mit geschickter platzierung von möbeln und optischen
Kleine wohnungen einrichten küche gestaltungsideen mosaikfliesen
Ein raum mit schlaf und wohnbereich u a mit brimnes bettgestell mit schubladen kopfteil mit
Kleine wohnung einrichten 6 clevere wohnideen für 30 qm wohnfläche
Kleine wohnung clever einrichten mit hochbett platz sparen platzsparend und praktisch durchdacht einrichten
1 zimmer wohnung einrichten mit diesen tipps wird euer zuhause zum echten raumwunder
55 tipps für kleine räume westwing magazin
Unterstützen sie architektonische elemente indem sie gewisse ecken und nischen abtrennen zum beispiel wie hier mit einem schlichten weissen vorhang
Kleine wohnung einrichten so kommt die einzimmerwohnung groß raus
Eine kleine wohnung einrichten idee 3

18. Kräftige, geometrische Muster geben in kleinen Räumen klare Statements ab.

8. Jeden Winkel optimal ausnutzen: z.B. Ein Couchtisch mit verstecktem Stauraum kaufen, um hier Dinge, die man selten benutzt oder Technik wie z.B. einen Drucker zu verstauen, die sonst mehr Platz wegnehmen würden.

54. Wer keinen Platz für Regale bis unter die Decke hat, einfach auf schwebende Regalböden setzen.

Kleines Zimmer einrichten: Flexible und modulare Möbel für mehr Platz.

37. Jeden Stauraum nutzen: Oft stehen Waschmaschinen in einer Art Nische. Wer keinen Trockner hat, den man darüber stellt, unbedingt den Platz über der Waschmaschine nutzen.

Die Wandfarbe ist getrocknet? Dann kommt jetzt der Wandschmuck: Spiegel und Bilder sind beim Einrichten kleiner Räume nicht wegzudenken. Spiegel reflektieren Licht und lassen kleine Räume größer wirken, besonders, wenn sie gegenüber von Fenstern oder dem Eingangsbereich platziert sind. Für dunkle, fensterlose Zimmer kannst du Spiegel sogar als Fensterersatz einsetzen. Ein großer Spiegel auf der Kommode, mit Blumen, einer Lampe oder Kerzen davor, lässt dein Zimmer gleich luftiger und heller wirken. Bei Bildern gilt: Lieber weniger, aber dafür große Bilder aufhängen.

33. Tetris spielen: Stapeln Sie Töpfe, Aufbewahrungsbehälter & Co. in den Küchenschränken in- und aufeinander.

Lebendige Wände: kleine Räume größer wirken lassen mit Spiegeln & Bildern.

21. Bodenlange Vorhänge verleihen dem Raum mehr Höhe. In Weiß suggerieren sie dem Auge, dass sich dahinter weitere Flächen verbergen.

39. Hängeregale/Wandboxen mit Grünpflanzen: So entsteht ein Spa-Gefühl, ohne dass Platz verloren geht.

Schau dir diese Ideen an und du wirst sofort wissen, wie du ein kleines Zimmer einrichten kannst

22. Tolle Materialien: Glas und Metall (reflektieren das Licht) oder Eichenholz (schafft Helligkeit und wirkt lässig).

5. Proportionen beachten: Möbel nicht zu klein kaufen, sonst erzielt man den ungewünschten “Puppenhauscharakter.”

38. Badewanne, die selten genutzt wird: Eine abnehmbare Holzrahmenkonstruktion mit Polster, das auf die Badewanne gesetzt werden kann, verdeckt sie. Im Innenteil ist viel Stauraum, z.B. für Sammelbehälter mit Schmutzwäsche.

1-Zimmer-Wohnung einrichten: Mit diesen Tipps wird euer Zuhause zum echten Raumwunder!

28. Farbtrick: Ist etwa ein Sofa in der gleichen oder ähnlichen Farbe wie der Boden gehalten, wirkt es wie eine zweite Ebene im Raum.

16. Anstelle großer Sessel: Hocker und Poufs sind Must-Haves für kleine Räume. Sie sind eine tolle Sitzmöglichkeit, eignen sich auch als Tisch oder als Leiterersatz.

Kleine Räume streichen – durch helle Wandfarbe Größe zaubern.

55. Vorhänge statt Kleiderschranktüren: Wenn im Schlafzimmer keinen Platz für das Öffnen der Schranktüren ist, diese einfach ausbauen und stilvollen, schlichte Vorhängen anbringen.

23. Kein Platz für ein Regal, das schweren Coffee Table Books standhält? Bildbände auf dem Boden nach Farben wie einen kleinen Turm stapeln. Sieht cool aus und man kann als Highlight z.B. eine hübsche Vase darauf arrangieren.

45. Optisch mehr Höhe: Bei niedrigen Deckenwänden die Wandfarbe nur bis knapp unter die Decke streichen. Senkrechte Streifentapeten sorgen optisch für mehr Höhe.

19. Bereiche planen und diese mit hübschen Paravants trennen: So kann man Ess- und Schlafbereich stilvoll voneinander abgrenzen, vor allem bei Ein-Zimmerwohnungen.

Interesting Studio Loft loft interior design wall art home design apartment small spacesSee more

40. Winzigen Räumen steht Luxus in der Ausstattung gut: Natürliche Materialien wie Stein und Holz schaffen eine sinnliche, behagliche Atmosphäre. Fliesen in Naturfarben reflektieren das Deckenlicht weich und warm.

11. Ordnung halten: Da Sie wenig Stauraum haben, wird bei Ihnen viel offen zu sehen sein. Deshalb auch auf Details achten: Kleidung sorgfältig falten, Handtücher hübsch rollen, Zeitschriften und Geschirr ordentlich stapeln und anordnen.

Von Grund auf groß: Einheitliche Bodenbeläge für kleine Räume.

6. Möbel mit Rollen kaufen oder welche montieren – so kann man wenn Gäste eingeladen sind, Sofas & Co. flexibel und schnell umstellen.

Esstische mit Klapp-und Ausziehfunktion samt Klappstühlen Sofabetten mit zusätzlichem Stauraum durch Schubladen, für private Fernsehabende und Übernachtungsgäste Schmale, zusammenklappbare Sekretäre mit vielen Fächern für das Mini-Homeoffice; perfekt dazu: Tablett oder Laptop statt PC-Tower.

Kombinationen aus Konsole und Tisch für kleine Ecken und Flure Hocker und Sitzkissen statt großer Sessel und Sofas Leseleuchten zum Anstecken und Wandlampen statt großer Stehlampen Aufsätze und Ablagen für breite Sofalehnen.

Sofatisch? Nicht länger nötig. Oder der clevere Sofatisch: Kastenförmig gestaltet, birgt er viel Stauraum, höhenverstellbar wird er zum Esstisch Beistelltische mit Rollen als zusätzliche Arbeitsfläche in der Küche oder als Sofa-Beistelltisch Paravents und Vorhänge, um voneinander abgegrenzte Wohnbereiche zu schaffen Einbauschränke- und -regale: Nutze Nischen und Ecken für platzsparende Einbaulösungen.

12. Reduziert einrichten: Kleine Räume wirken schnell vollgestellt. Behalten Sie beim Einrichten eine klare Linie bei und verwenden ausgewählte Dekorationselemente, die nicht zu überladen wirken. Grundregel: Accessoires nach Farben wählen, Formen und Materialien gruppieren, das schafft Ruhe, die kleinen Flächen gut tut.

47. Boden mit Quer-, oder Diagonalstreifen betonen. Ab der Hälfte, die diagonalen Streifen in die entgegengesetzte Richtung anordnen. Das streckt den Raum optisch.

Auf dem Weg zum Traumhaus am See liegen häufig Notlösungen: WG-Zimmer oder die bezahlbare kleine Wohnung in der teuren Metropole. Eines haben sie alle gemein: kleine Räume, unbequeme Schnitte und wenig Platz zur Entfaltung. Aber auch 40 Quadratmeter sind kein Grund, deine Wünsche vom perfekten Zuhause ad acta zu legen. In den Yello Einrichtungstipps erfährst du, wie du mit einigen Tricks auch ein kleines Zimmer einrichten und in ein echtes Raumwunder verwandeln kannst.

20. Stühle oder Couchtische aus Acrylglas wählen: Es ist durchsichtig und lässt den Raum so luftiger wirken.

25. Ton in Ton: Textilien wie Vorhänge, Teppiche und Kissen sollten in einem kleinen Raum aufeinander abgestimmt sein. Das wirkt harmonischer und gibt dem ganzen einen Rahmen.

Klein aber fein – sollte das Motto eines 1-Zimmer-Apartments lauten. Denn mit den richtigen Ideen und einer Hand voll Tipps und Tricks, wirkt eine kleine Wohnung ganz schnell doppelt so groß!

Irgendwann wirst du sie vielleicht einmal dein Eigen nennen, die große Loft-Wohnung mit dem begehbaren Kleiderschrank. Bis dahin gilt es, aus deinem kleinen, aber feinen Zuhause das Beste rauszuholen. Das geht zum Glück auch mit kleinen Mitteln. Zunächst solltest du deine persönlichen Anforderungen hinterfragen, die du an deine Wohnung stellst. Du arbeitest im Homeoffice? Dann hat ein aufgeräumter Arbeitsplatz absoluten Vorrang vor der großen Sofalandschaft. Du bist viel unterwegs und nutzt die Wohnung nur zum Schlafen? Dann mache dein Schlafzimmer zu deinem Königreich. Deine Freunde lieben deine Gastgeberqualitäten? Das ist dein „GO“ für eine gemütliche Essecke und ein bequemes Sofa für gemeinsame Serienabende. Passe deine Wohnung deinen Bedürfnissen an. Mit diesem Masterplan in der Hand, kann die Mission „kleine Räume einrichten“ losgehen.

Weihnachtsbeleuchtung außen & innen: Darauf solltest du achten.

29. Unikate und Designklassiker werten jeden Raum auf: Bei Klassikern wie Stühlen aus Platzgründen nur ein Exemplar kaufen. Auch ein einzelner Stuhl wirkt als Statement Piece inszeniert unglaublich toll.

10. Eine gute Mischung zwischen Dingen, die Sie lieben, und Dingen, die Sie benötigen, schaffen.

30. Kaufen Sie praktische Utensilienwände: Kleine Regale und Körbe an der Wand bringen Platz für Kochutensilien, Kräuter und Gewürze anstatt sie offen auf der Arbeitsfläche zu sammeln.

27. Wandverkleidungen aus Holz oder alte Türrahmen geben dem Wohnraum eine herrschaftliche Note und lassen ihn größer wirken.

In apartments where every square foot counts, lofted beds can act as both a stylish and space-saving element.

Fotos: Westwing (5), living4media/Great Stock!, living4media/Bauer Syndication (2), living4mediaAnnette & Christian, living4media/Andreas von Einsiedel, living4media/Bernard Touillon, living4media/Cecilia Möller

46. Optisch verbreitern: in schlauchförmigen Räumen das größte Möbelstück an die breite Wand rücken. Die kurzen Wände dunkel, die langen hell streichen – das macht den Raum optisch breiter.

4. Selbstdisziplin: Dinge sofort auf-, wegräumen oder abspülen. Wenn z.B. Ihre Schuhe herumliegen, nehmen Sie sich selbst Ihren eigenen Platz weg.

Wohnung dekorieren – 65 ausgefallene Dekoideen, wie Sie Bücher ins Innendesign einbeziehen

Teds Woodworking® – Woodworking Plans & Projects With Videos – Custom Carpentry — TedsWoodworking

Bei hohen Decken in kleinen Altbauwohnungen solltest du die Decken dunkler streichen. Ein dunklerer Deckenanstrich verringert die Deckenhöhe, vergrößert aber die Raumfläche Das i-Tüpfelchen in Sachen „optisch vergrößern“ ist ein zusätzlicher dunkler Streifen am oberen Ende der Wand.

Die Nackenstarre beim Streichen lohnt sich – versprochen! Bei niedrigen Decken wird das Konzept auf den Kopf gestellt. Die dunklere Farbe wie z.B. Beige oder Creme nur bis knapp unter die Decke streichen.

Ein weißer Streifen direkt am oberen Rand der Wände vermittelt den Eindruck luftiger Höhe. Streifentapeten und bodenlange Vorhänge in Weiß verlängern den Raum optisch zusätzlich. Schlauchförmige Räume profitieren ungemein, wenn du die Längsseiten weiß und die kurzen Wände dunkel streichst.

Der Raum wird noch nicht zum Quadrat, gewinnt aber optisch an Breite. Eine weitere Zutat für mehr Weite in kleinen Räumen lautet: Harmonie. Die kannst du schaffen, indem du Wandfarben in Dekorationsobjekten wieder aufgreifst.

49. Beleuchtete Regalrückwände aus hellen, glänzenden Materialien reflektieren das Licht und geben dem Raum dadurch mehr Tiefe.

Farbpsychologie und Farbenlehre standen nicht auf deinem Stundenplan? Diese cleveren Apps helfen dir bei der Farb- und Tapetenwahl:

9. Smart planen: Dinge, die man nicht täglich braucht oder saisonal sind (Winterkleidung, Weihnachtsdeko), z.B. auf Speicher, im Keller, unter dem Bett oder im Kleiderschrank ganz hinten verstauen.

Small Space bedroom interior design ideas – Interior design – Small-spaced apartments often have small rooms. If you have a small bedroom and you don’t know how to design it in a manner that isn’t crowded. Your room shouldSee more

36.  Einfache Wandregale über Badewannen oder Toiletten anbringen. So wird kein Platz verschenkt.

Lebensmittel nachhaltig einkaufen: Verpackungsfrei statt Plastikmüll?

Bedroom: Bunk Bed With Instant Desk. wood look bunk bed. instant desk under bed. under bed storage.

13. Wenn Sie die Möglichkeit haben: Einbauschränke planen lassen! Hört sich spießig an, ist aber äußerst praktisch und Sie können dadurch viel Platz sparen, weil im Raum nicht unnötig viel Fläche verloren geht.

51. Platzsparendes Home Office: Teil eines Wandregals als Tisch nutzen (sofern es breit genug ist) oder in Kommoden mit integrierten Sekretär-Tischplatten investieren. Diese lässt sich zuklappen und den Stuhl kann man zum Arbeiten oder für Gäste nutzen.

1. Akzeptieren Sie, dass Sie eine kleine Wohnung haben! Nur so macht das Wohnen darin Spaß!

https://contenthub.blob.core.windows.net/contenthub/2016/10/couch-fahrrad-wohnzimmer.jpg 1365 2048 Eve https://www.yello.de/mehralsdudenkst/wp-content/uploads/2016/10/logo_header.svg Eve2017-01-06 17:08:102017-03-07 16:36:43Einrichtungstipps: kleine Räume kommen groß raus!

7. Prioritäten setzen: Arbeiten Sie viel zuhause? Dann lieber den Office-Space vergrößern, als eine Sofalandschaft kaufen. Sind Sie viel unterwegs? Verzichten Sie auf einen Arbeitstisch. Sie haben regelmäßig Freunde zu Besuch? Dann investieren Sie in ein Sofa, aber verzichten Sie dafür auf ein 1,80 Meter breites Bett. Sie essen meistens auf dem Sofa? Dann ist kein großer Esstisch nötig. Finden Sie Ihre Bedürfnisse heraus und planen Sie danach!

2. Weniger ist mehr: Öfter Kleidung, Deko & Co. ausmisten als sonst. Warum? Sie haben nicht endlosen Stauraum. Sobald Sie das akzeptiert haben, fällt das Trennen von Dingen leichter und es tut der Seele gut.

52. Bodenfläche frei halten: Filigrane Möbel mit schlanken Beinen geben den Blick auf den Boden frei – das wirkt weitläufiger und freier.

31. Offene Regalsysteme bieten unglaublich viel Stauraum und sehen auch noch dekorativ aus. In Küchen können Sie zum Beispiel Ihr Müsli oder Kakao-und Kaffeepulver in hübsche Dosen füllen.

14. Offen für Veränderung sein: Ihr Zuhause muss sich Ihren Bedürfnissen anpassen. Erst im Alltag zeigen sich Lücken. Prüfen Sie, was Sie verbessern oder ändern können. Manchmal reicht es, einen Teppich anders zu platzieren.

In kleinen Räumen sind einheitliche Böden wichtig. Sie machen den Blick frei und schaffen Leichtigkeit. Auf einzelne Teppiche solltest du deshalb verzichten, so gemütlich sie auch sein mögen. Konzentriere dich beim Einrichten darauf, die vorhandenen Bodenbeläge möglichst frei zu halten. Für deine Möbel heißt das: Je schlanker die Beine, desto besser. Hast du einen Flur mit Holzbelag, kannst du ihn optisch verlängern, indem du die Fliesen in Bad und Küche mit Holzteppichen aus Bambus auslegst. Die sehen nicht nur schön aus, sie sind auch fußfreundlich und wasserabweisend. Toll sind auch Holzfliesen für Balkon oder Terrasse. Sie dehnen das Wohnzimmer bis über die Balkontür hinaus.

Das erwartet dich hier Kleine Räume einrichten: Prioritäten setzen & Masterplan entwickeln. Kleine Räume streichen: durch helle Wandfarbe Größe zaubern. Von Grund auf groß: Einheitlicher Bodenbelag für kleine Räume.

Minimalistischer Stil: Werde Trendsetter & Ordnungshüter. Kleines Zimmer einrichten: Flexible und modulare Möbel für mehr Platz.

Sonniges WG-Zimmer mit einem wunderschönen Orientteppich und Holzkommoden in demselben Farbton. #WG #Zimmer #Teppich #KommodeSee more

44. Wände und Böden mit den gleichen Materialien gestalten. Es entsteht eine Einheit, die das Bad größer wirken lässt.

Schritt 1: Ausmisten. Alles, was du nicht brauchst, muss raus. Saisonkleidung – wenn möglich – außerhalb der kleinen Wohnung lagern. Schritt 2: Ordnung halten. Räume Überflüssiges sofort weg, besorge dir für Kleinigkeiten schöne Verpackungen und drapiere sichtbare Dinge wie Zeitschriften und Handtücher adrett.

Schritt 3: Einheitlich dekorieren. Minimalismus heißt nicht Dekoverbot in der Single-Wohnung. Die Grundregel lautet aber: Accessoires nach Farben (Ton in Ton) und Materialien auswählen und gruppieren.

Image 22 of 34 from gallery of Quintana 4598 / IR arquitectura. Photograph by Federico CairoliSee more

Die Yello Handy-Tankstellen: Nie mehr leere Smartphone-Akkus!

Perfekte Einrichtungs-Inspiration für ein schönes WG-Zimmer. Bett, große Fenster, Kommode und Regal sowie gemütlicher Teppich – Wohnfühlen leicht gemacht! WG-Zimmer in Berlin.See more

50. Wer keinen Platz für Standleuchten hat: Auf platzsparende Wandleuchten setzen!

Hier kommt die erste Zutat für die kleine Wohnung: Helle Wandfarbe. Die Grundregel: Helle Wandfarbe vergrößert, dunkle Farbe verkleinert optisch. Cremige Pastelltöne und Naturtöne machen deine Single-Wohnung wohnlich, reines Weiß intensiviert das Tageslicht wie keine zweite Farbe. Aber auch dunkle Töne zaubern, gezielt und proportioniert, fühlbare Extrazentimeter. Je nachdem, wie dein Zimmer geschnitten ist, helfen dir diese Tricks weiter:

Kleine Räume einrichten: Prioritäten setzen & Masterplan entwickeln.

48. Viele kleine Lichtquellen, die helle Wände (in Weiß oder Hellgrau) in Szene setzen, erweitern den Raum optisch.

Sie haben eine kleine Wohnung oder ein 1-Zimmer Apartment? Herzlichen Glückwunsch! Wir verraten Ihnen 55 Tipps für kleine Räume und zeigen, wie Sie auch ein winziges Zuhause optimal nutzen können und so Ihr kleines Reich lieben werden.

Hobbyköche wissen es genau: Die 10 Kilo Kitchen-Aid und zehn Sorten Cupcake-Blütenpasten sind wichtige Bestandteile jeder Küche. Die Zauberwörter der Küchenfee lauten deshalb: Utensilienwände und Regalsysteme. In Form kleiner Körbe und Regale nehmen sie es an der Wand mit Kräutern und Kochutensilien auf. Müsli, Kaffeepulver & Co. machen in offenen Regalen auch eine gute Figur – vorausgesetzt sie sind in hübsche Dosen abgefüllt. Und der Trick 17 für alle kleinen Küchen: Auflagen für abnehmbare Kochfeld-Aufsätze. Viel Spaß beim Kochen in deiner wunderbaren kleinen Küche.

24. Reduktion an Farben und Materialien: Nicht zuviel miteinander kombinieren, das kann sonst unruhig wirken.

Du möchtest ein kleines Zimmer einrichten und befindest dich im 21. Jahrhundert? Perfekt! Der minimalistische Stil ist super angesagt und du besitzt mit deiner kleinen Single-Wohnung die allerbeste Voraussetzung dafür. Beim reduzierten Stil geht es darum, kleine Räume nicht zu überfrachten, sondern mit klarer Linie reduziert zu halten. Farbkonzepte, Stauraumlösungen, Möbel mit Doppelfunktion, reduzierte Dekoration und Ordnung halten lauten die Zutaten des Stilrezepts. Hier erfährst du, wie du mit minimalistischen Mitteln auch ein kleines Zimmer einrichten kannst.

35. Sich nicht von traditionellen Settings beeindrucken lassen: Es muss nicht immer ein großer Esstisch sein. Klapp- und Ausziehvarianten sind gerade für kleine Küchen die perfekte Lösung.

Ein kleines Schlafzimmer mit sperrigen Möbeln wie Bett und Kleiderschrank benötigt eine Sonderbehandlung, um größer zu wirken. Wichtig sind hier verschiedene Lichtquellen, die Gemütlichkeit zaubern und den Raum optisch erweitern. Toll sind auch beleuchtete Rückwände, die das Licht reflektieren und dem kleinen Schlafzimmer mehr Tiefe verleihen. Der Platz unter dem Bett sollte für Kisten, Bettwäsche und Kleidersäcke genutzt werden. Oder du wirst zum Hochstapler? Hochbetten sind urgemütlich und bieten unter der Matratze locker Platz für einen Arbeitsplatz. Kleiderschränke können durch neue Stauraumsysteme für mehr Ordnung nachgerüstet werden. Wichtig ist, dass die Schränke verschlossen sind, entweder durch Türen oder Vorhänge, falls zum Öffnen der Türen der Platz fehlt.

53. Zu viele kleine Bilder erzeugen ein unruhiges Bild und können den Raum sogar enger erscheinen lassen. Besser: wenige, dafür große Bilder wählen.

15. Helle Farben lassen jeden Raum größer und weiter wirken. Cremige Pastellfarben wirken wohnlich, Holz-und Naturtöne lassen kleine Räume freundlich und leicht wirken, Weiß intensiviert Tageslicht und rückt Wände auseinander, aber auch dunkle Töne eignen sich, denn sie lassen Konturen verschwimmen (z.B. kräftiges Petrol). Noch mehr zu Farben und wie sie in kleinen Räumen wirken, gibt es hier!

32. Den Platz des Kochfeldes nutzen: Investieren Sie in einen abnehmbaren Aufsatz, der genutzt werden kann, wenn Sie nicht kochen. So haben Sie eine Ablagefläche in der Größe des Kochfeldes.

43. In hübsche Behältnisse wie Zahnbecher investieren: Wer kaum Stauraum hat, füllt Wattestäbchen und –pads o.Ä. aus der Verpackung einfach um. Sieht hübscher aus, als Orignalverpackungen!

Platz für Mensch und Pflanze. Gemütlich schlafen und lesen. Bett mit Aussicht.See more

Weltgesundheitstag: Die 5 bedeutendsten Erfindungen der Medizin.

42. Helle Oberflächen beruhigen ein kleines Bad und lassen es so großzügig wirken. Tipp: Lerchenholz ist von Natur aus wasserabweisend und so ein ideales Holz fürs Bad!

17. Auf Multifunktionsmöbel setzen: Viele Designer statten ihre Möbel mit einer Doppelfunktion aus. Schränke, Tische und Kommoden werden so zum Verwandlungskünstler.

Die perfekten Möbel für kleine Wohnungen zu finden ist eine besondere Herausforderung. Denn je weniger Platz du hast, desto mehr Spezialfähigkeiten sollten deine Möbel besitzen. Du brauchst quasi die Superhelden unter den Möbeln mit versteckter Doppelfunktion. Danach solltest du Ausschau halten:

Hung up on owning a house? An apartment has the potential to be stunning forever home, as this beautiful Cape Town space shows.

41.  Spiegelschränke (Medizinschränke) sind doppelt praktisch: Sie reflektieren das Licht und zaubern optisch somit mehr Platz als in Wirklichkeit und im Innenraum lassen sich viel Kosmetik & Co. verstauen. Tipp: Ein Spiegel, der den Blick aus dem Fenster wiedergibt, weitet den Raum nach außen.

26. Den Raum von oben bis unten nutzen! Platz unter dem Bett oder der Couch nutzen: Bettwäsche, Winterkleidung & Co. in Boxen verstauen und darunter packen. Auch den Platz unter Dachschrägen und Treppen nutzen für Schuhregale, Weinregale oder als Garderobe.

34. Pfannen mit abnehmbaren Henkeln kaufen, das spart wiederum Platz in den Schränken.

3 Kleine Apartments, Die Das Beste Aus Dem Raum Machen, Den Sie Haben