Am Besten Vom Profi Geplant Kleine Küche Große Wirkung Rp Online

halle innenarchitektur Am Besten Vom Profi Geplant Kleine Küche Große Wirkung Rp Online

halle innenarchitektur Am Besten Vom Profi Geplant Kleine Küche Große Wirkung Rp Online

Der bahnhof ist nicht mehr wirklich szenerie des heldenmuts einer stadt deren bürger damals ich war dabei im gegensatz zu den legenden in ihrer grossen
Page 1
Bzi remscheid home facebook
Niklas dorsch erzielt das 10
Küche
Einrichten mit feng shui
Hochschule macromedia campus köln home facebook
Hochschule macromedia campus köln home facebook
Versicherungen kleingedrucktes darauf sollten sie achten
Hochschule macromedia campus köln home facebook
Abu dhabi
China
Page 1
Daten und fakten
Zollifreund
Modell der ausstellung und die ersten werke foto rps
Fc8ecc3d283d1fed jpg
Kleine gärten gestalten reihenhaus · vorgarten · innenhof amazon de andrea christmann bücher
Hochschule macromedia campus köln home facebook
Azerbaijan

Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele

zurück weiter Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten zurück zum Artikel

Tipps : Schieben Sie Einbrechern den Riegel vor Fotos : Tricks für kleine und große Räume Fotos : So bleibt Ihre Wohnung angenehm kühl Fotos : Fliesen verlegen selbst gemacht Fotos : Wer wann räumen und streuen muss Hintergrund : Mieterhöhung: Was Verbraucher wissen müssen Fotos : Der Immobilienspiegel 2011 Fotos : Rekorde der NRW-Abwassergebühren 2011 Fotos : Wo die Häuser am teuersten sind

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kleine Küchen als Platzwunder

Nicht zuletzt kann auch eine geschickt ausgewählte Farbe der Küche und der Wände den Raum optisch vergrößern. Vermieden werden sollten nach Ansicht Premperts große Farbkontraste und grelle Töne wie etwa das derzeit bei Küchenmöbeln sehr angesagte Schwefelgrün. Sowohl für Wände als auch für Küchenmöbel eigneten sich eher helle Töne. “Weiß ist bei Küchen nach wie vor im Trend”, weiß der Experte. Weiß wirkt beispielsweise sehr dezent zu hellblauen Wänden. Eine schmale Küche lässt sich übrigens durch eine Tapete mit horizontaler Linienführung und zwei Blau-Schattierungen optisch verbreitern.

Erfährungsgemäß fehlt es in kleinen Küchen besonders häufig an Stellflächen. Wohin also mit der Brotschneidemaschine? Entweder verschwindet sie mit einem Klappmechanismus im Unterschrank …

Breite Auszüge oder versteckte Auszüge sind in kleinen Küchen von Vorteil. Bloß nicht zu kleinteilig werden, sonst wirkt es schnell „vollgestellt“.

“Man lebt wieder mehr in der Küche”, sagt Michael Prempert von der Firma Miele in Gütersloh. Gerade deshalb sei es besonders wichtig, bei kleineren Küchen jeden Zentimeter auszunutzen, um möglichst viel Bewegungsraum zu haben. Das A und O bei der Einrichtung einer kleinen Küche ist Prempert zufolge eine effiziente Nutzung des Stauraumes. Eine Laie sei mit der Planung einer solchen Küche meist überfordert. Deshalb empfehle er, diese in die Hände eines Profis zu geben. “Wer die Planung allein macht, kann zu viele Details übersehen und kommt am Ende teurer als mit einem Küchenplaner”, sagt Prempert. Gerade bei einer kleinen Küche sei besonders viel Fachwissen gefragt, damit auch wirklich alles passt.

Für kleine Küchen empfiehlt Prempert Oberschränke, die bis zur Decke reichen. Dann werde aber möglicherweise für die oberen Etagen eine kleine Trittleiter gebraucht. Ebenso gebe es für den Sockelbereich der Küche Schubladen, die fast bis zum Boden gehen und beispielsweise Platz bieten für einen Wasserkasten. “Wofür man sich entscheidet, muss jeder selbst wissen – je nachdem, wie groß der Haushalt ist und wie viel Platz benötigt wird”, sagt der Experte.

Wer aber eine Schranktür zum Aufklappen bevorzugt, der kann die Variante mit herausziehbaren Böden wählen. Auch hier ist Übersichtlichkeit garantiert.

Rufen Sie uns kostenfrei an. Wir vereinbaren für Sie einen Termin beim Fachhändler in Ihrer Nähe!

Das fängt ihm zufolge schon beim Geschirrspüler an. Sinnvoll für eine kleine Küche sei ein Gerät, das nur 45 Zentimeter breit ist und damit schmaler als die Standardausführungen. Praktisch ist auch ein Schubladen-Geschirrspüler, der sich auf Teleskopschienen wie eine Schublade öffnet. Für kleine Küchen gibt es ihn als Einzelschubladenmodell. Wer seine Waschmaschine unbedingt in die Küche stellen muss, sollte ebenso auf eine kleinere Ausführung zurückgreifen.

Spülen gibt es nicht nur im Kleinformat, sondern auch noch über Eck. So haben Sie mehr freie Arbeitsfläche zur Verfügung als mit einer großen Spüle.

Ausgeleuchtete Ecken sehen gleich größer aus als schattige Regale. Deshalb sollten Sie bei kleinen Küchen mit viel Licht arbeiten. LED-Streifen oder Unterbauleuchten sorgen zudem dafür, dass Sie auf der Arbeitsplatte besser arbeiten können.

Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele

Wer eine kleine Küche hat, muss den vorhandenen Platz ausnutzen – und zwar komplett. Hierfür ist es notwendig, dass die Küche zentimetergenau ausgemessen wird, damit kein Platz verschenkt wird. Lassen Sie die Küche am besten von einem Profi ausmessen, damit Strom- und Wasseranschlüsse ebenfalls gleich zu Beginn berücksichtigt werden können und das Aufmaß passgenau stimmt. Schließlich legen die Anschlüsse fest, wo Elektrogeräte und Spüle platziert werden müssen. Wer eine kleine Küche kauft, sollte zudem vorher überlegen, was eventuell in anderen Räumen oder im Keller ausgelagert werden kann. Beispielsweise können Sie Gefriertruhen oder -schränke besser im Keller unterbringen, Mülleimer für gelbe Säcke finden im Vorratsschrank ihren Platz. 

Nur noch für kurze Zeit: Wir verlängern beim Kauf einer Küche die Garantie für Ihre Elektrogeräte auf fünf Jahre!

Hilfe bei der Planung? 0800 / 20 90 200 Ihre Vorteile bei MHK Kueche.de

Mittlerweile gibt es Schubladen, die so groß sind, dass sie sogar Getränkekisten Platz bieten

Mehr zum Thema Stauraumoptimierung: Lösungen für eine aufgeräumte Küche Singleküche mit Stil: So geht Kochen auf kleinstem Raum Küche planen: Die besten Tipps – so gehen Sie richtig vor Küchensockel: So nutzen Sie diesen Bereich effizient aus

Apothekerschränke sind deshalb so praktisch, weil alles übersichtlich aufgeräumt ist.

Zusätzlich zu den geschlossenen Schränken können Sie die Fronten grifflos gestalten. Das bringt Ruhe in den Raum.

Grundsätzlich sollte man sich ihm zufolge bei der Planung einer kleinen Küche fragen, ob ein Esstisch unbedingt benötigt wird. Wer für dieses zweifellos nützliche Möbelstück keinen Platz hat, könne auf einen wesentlich schmaleren Tresen zurückgreifen oder sich einfach einen kleinen Klapptisch an der Wand befestigen, der allerdings solide gebaut sein müsse.

Spülmaschine, Backofen und Mikrowelle nebeneinander und nicht mehr länger auf dem Boden – damit wird es auch angenehmer mit der Arbeit.

Die meisten Einrichtungstipps für kleine Küchen beziehen sich auf die Praktikabilität. Aber eine kleine Küche planen bedeutet keineswegs, dass auf individuelle Gestaltungsmöglichkeit verzichtet werden muss. Kombinieren Sie beispielsweise weiße Möbel mit pastellfarbenen Wandtönen. Oder setzen Sie mit einer knalligen Farbe einen Akzent. Nur dunkle Farben sind für kleine Küchen passé. Der MHK-Experte Thomas Brühl, Inhaber eines Küchen-Fachgeschäftes in Berlin, rät: „Gut geplantes Mobiliar, das Ecken und tote Winkel gekonnt ausnutzt, dazu effektive Technik und eine effektvolle Beleuchtung zaubern Ihnen auch auf engem Raum im Handumdrehen ein tolles Küchenerlebnis!“ 

27. April 2005 um 11:33 Uhr Am besten vom Profi geplant: Kleine Küche – große Wirkung

Besonders in kleinen Küchen ist es wichtig Ordnung zu halten. Mit einem ausgeklügelten Schubladensystem, wo jedes Teil seinen festen Platz hat, ist das nicht mehr länger ein Ding der Unmöglichkeit.

Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele Kleine Küchen als Platzwunder Foto: Miele Kleine Küchen als Platzwunder Foto: HASH(0x150a68f0) Kleine Küchen als Platzwunder Foto: HASH(0xb4af0d0)

Für kleine Küchen sind spezielle Ecklösungen sinnvoll, um den wenigen Raum möglichst effizient zu nutzen. Neben Schwenkauszügen oder Karusselllösungen sind auch Eck-Auszüge für Besteck machbar.

Stauraum schaffen mit ein paar Tricks:  Raumwunder Schiebetür: Mit einer Glasschiebetüre als Kücheneingangstüre sparen Sie Platz und schaffen lichte Freundlichkeit. Ungenutzter Raum hinter der Türe wird so einfach wegoptimiert.

 Übereckspüle: Die Spüle ist ein Muss, geht aber auch im Kombiformat: Als Übereckspüle konzipiert lässt sie in jeder Miniküche Platz für mehr Arbeitsfläche. Schmale Auszüge: Tabletts, Bleche, Gewürze und andere Utensilien, die man gerne schnell zur Hand hat, verschwinden in schmalen Auszügen.

Fragen Sie Ihren Fachhändler auch nach schmalen Apothekerauszügen für den Unterschrank.Ausklappbarer Esstisch: Der geschickt in die Wand integrierte Esstisch sorgt für Raum in der Küche. So lässt sich auch gemeinsam kochen und wenn alles fertig ist, wird die Küche in ein gemütliches Esszimmer verwandelt.

Viele Küchenhersteller bieten heute Nischensysteme oder raffinierte Eckschränke für Miniküchen an. Dabei kann Prempert zufolge der Raum zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken durch die Installation kleiner Ablagen mit Glas-Schiebetür sinnvoll genutzt werden, etwa als Gewürzbord. Besonders wichtig für eine kleine Küche ist ein effektiver Dunstabzug. Platz sparend sind Flachschirmhauben, die sich in den Oberschrank einbauen lassen. Intelligente Eckschränke mit zwei hintereinander angeordneten Auszügen helfen dabei, Lebensmittelvorräte oder Kochtöpfe gut unterzubringen. Bewährt hat sich auch der praktische Karussell-Eckschrank, den viele Küchenhersteller im Programm haben. Ebenso lassen sich Ecken mit Drehpaneelen optimal ausnutzen.

Kleine Räume wirken durch helle Farben größer. Nutzen Sie diesen Effekt auch in der Küche. Verzichten Sie auf dunkle Farben, sonst wirkt der Raum zusätzlich gedrungen.

Eine normale Zimmertür verbraucht eine Menge Platz. Sparen Sie sich das bei kleinen Küchen durch den Einbau einer Schiebetür. Ist diese aus Glas, sorgen Sie für zusätzliches Licht und die Illusion, es wäre mehr Raum zur Verfügung.

Gütersloh (rpo). Sie wird immer kleiner, obwohl ihr Stellenwert immer größer wird: Die Größe der Küchen entspricht heute nicht mehr den Lebensgewohnheiten der Menschen. Etwa die Hälfte von ihnen ist weniger als zehn Quadratmeter groß und damit zu klein, um der Lebensmittelpunkt einer Familie zu sein. Aber genau diese Funktion hat heute eine moderne Küche. Mittlerweile ist sie nicht mehr nur ein Ort zur Essenszubereitung hinter verschlossener Tür, sondern ein Ort der Kommunikation und der Treffpunkt für die gesamte Familie. Und je kleiner die Küche ist, desto wichtiger ist die optimale Planung.

Wohnraum ist knapp und oftmals wird gerade in der Küche an Quadratmetern gespart. Trotzdem kann auch in einer kleinen Küche echtes Wohlgefühl entstehen. Hier ist eine durchdachte Planung noch wichtiger als bei großzügigen Raumverhältnissen. Denn mit viel Planungsgeschick, smarter Technik, geschickter Wahl von Farben, Möbeln und Dekoration sowie individuellen Stauraumlösungen lassen sich nahezu alle Wünsche auch auf kleinem Raum realisieren. 

Da man um jeden Zentimeter Platz ringen muss, sollte auch der Kühlgeräteblock eine Kombination aus einem hohen, aber schmalen Kühl- und Gefrierschrank sein. Prempert empfiehlt außerdem ein Gerät, das Backofen und Mikrowelle Platz sparend vereint. “Da wird aus zwei Geräten eines gemacht”, sagt er. Mittlerweile gibt es so genannte 45er Herde, die auf mehreren Etagen mit Heißluft braten und backen sowie außerdem einen Grill und eine Mikrowelle integriert haben.

Tipps für kleine Küchen auf einen Blick:Singleküche optisch vergrößern: Helle Farben verleihen dem Raum mehr Licht und lassen kleine Wohnküchen optisch größer wirken. Glänzende Flächen haben denselben Effekt.

 Tipps, um Miniküchen einzurichten: Bringen Sie Ordnung und Ruhe in den Raum und vermeiden Sie offene Regale. Breite Auszüge und grifflose Fronten schaffen ein aufgeräumtes Ambiente. Kleine Küche optimal nutzen: Nischenschränke, Eck- oder Apothekerschränke eigenen sich, um die kleinsten Ecken der Küche optimal zu nutzen.

Dreh- und Schwenkauszüge sowie Karusselllösungen sind ebenfalls gute Methoden, um platzsparend möglichst viel Stauraum zu schaffen. Ideen für sehr kleine Küchen: Hängeschränke. Haben Sie keine Scheu, auch nach oben zu planen, und nutzen Sie Ihre Wände voll aus.

Damit die Küchenmöbel nicht zu dominant wirken, sollten Sie gerade bei Hängeschränken helle Farben wählen. Auch für den Eingang in Ihre Küche gibt es einen Trick: Statt einer normalen Schwingtür stellt eine Schiebetür eine gute Option dar, um für Einbauten mehr Platz zu schaffen.

Geräte wie Geschirrspüler gibt es auch im kompakten Maß mit 45 Zentimeter Breite. Lassen Sie sich die Gerätegrößen im Fachhandel demonstrieren. Auf eine Kochinsel muss auch in einer kleinen Küche nicht verzichtet werden und das kann sich sogar als positiv erweisen.

Stellen Sie die Kochinsel mit einer Seite an die Wand – quasi als „Halbinsel“ – und sparen Sie so effektiv Platz. Zudem können Sie die Halbinsel mit einer kleinen Theke und zwei Barhockern planen und gewinnen so einen charmanten Essplatz fürs Frühstück oder den Snack zwischendurch.

 Um eine kleine Küche optimal einzurichten, spielt auch die Beleuchtung eine große Rolle. Neben einer Deckenleuchte sollten Sie zudem mit LED-Streifen und Unterbauleuchten arbeiten. Das erzeugt nicht nur ein elegantes Ambiente, so sind auch die Arbeitsflächen optimal ausgeleuchtet.

 Wenn Sie die bauliche Möglichkeit dazu haben, sollten Sie überlegen, die Küche zum Wohnraum hin zu öffnen. Das schafft einen großzügigeren Eindruck, erfordert aber mehr Ordnung und setzt einen leistungsfähigen Dunstabzug sowie leise Geräte voraus.

Eine offene Küche lässt sich auch prima mit einer Theke als Essplatz bestücken, die zusätzlich dort, wo einst die Wand war, platzsparend als Raumtrenner wirkt. 

Klicken Sie sich zu Ihrer Traumküche – mit dem Online-Küchenplaner ganz einfach in drei Minuten.

Platz ist in der kleinsten Küche auch zumeist für eine Sitzgelegenheit, selbst wenn Sie keine Unterbringungsmöglichkeit für einen Tisch finden. Ein Tresen mit Barhockern, der zudem als Arbeitsfläche dient, reicht für das schnelle Frühstück in jedem Fall. 

Nur weil Sie eine kleine Küche haben, müssen Sie nicht auf eine Insel verzichten. Eine Halbinsel lässt sich meist sehr gut realisieren. Mit Barhockern auf einer Seite schaffen Sie einen Sitzplatz für das schnelle Frühstück.

Mehr zu Am besten vom Profi geplant: Kleine Küche – große Wirkung

Bis Ende Mai : Countdown für Steuererklärung 2004 läuft Richtige Beleuchtung : Nachts das Haus in Szene setzen Fliesen : Neues Gesicht für den Balkon Anrechnung : Mehr Rente durch Kindererziehung Richtig serviert : Der Porzellan-Trend: Schalen und Schälchen Software : Grüner Daumen aus dem Rechner: Am PC den Garten planen Gartenmöbel-Trends 2005 : Schaffen Sie sich ein Wohnzimmer im Freien Eröffnung Samstag : Landesgartenschau: Leverkusen blüht auf Umbau : Fenster: Optik und Statik müssen stimmen Sanierung : Neue Baustoffe auch für alte Häuser

Am Besten Vom Profi Geplant Kleine Küche Große Wirkung Rp Online