Badezimmer Im Dachgeschoss

halle innenarchitektur Badezimmer Im Dachgeschoss

halle innenarchitektur Badezimmer Im Dachgeschoss

Bad im dachgeschoss modern badezimmer
Badezimmer im dachgeschoss badewanne extravagant
Badezimmer im dachgeschoß mariesacha fotolia com
Badezimmer dachgeschoss inspirational bad ideen dachgeschoss wohndesign
7 tipp maßgefertigte stauraumlösungen fürs badezimmer mit schräge
Umbau einer dachgeschossfläche zu wellnessarea und schlafbereich
Dachgeschoss bäder sanieren modernisieren
Bildergebnis für badezimmer dachgeschoss
Badezimmer im dachgeschoss modern badezimmer
Badezimmer im dachgeschoss mit hellen fliesen einschließlich rustikal spitze badezimmer modern beige
Bad auf dem dachboden dachfenster duschkabine
Ein schönes badezimmer im dachgeschoss
View larger image bad im dachgeschoß eingangsraum
Badezimmer im dachgeschoß renovierung marco2811 fotolia com
Design dachgeschoss badezimmer
Schön badezimmer
Ein bad im dachgeschoß kann vielseitig gestaltet werden
Badezimmer dachgeschoss badezimmer ausbau im dachgeschoss badezimmer dachgeschoss badezimmer im dachgeschoss kosten
Badezimmer im dachgeschoss modern badezimmer
Badezimmer im dachgeschoss rustikale badezimmer von von mann architektur gmbh

Stimmungsvolles Licht für das Entspannungsbad am Abend oder der gut ausgeleuchtete Schminkspiegel – jedes Badezimmer erfordert unterschiedliche Beleuchtungsmöglichkeiten. Im Bad unterm Dach sollte das Licht nicht nur von oben kommen. Uplights, beispielsweise in die Ablageflächen unter der Schräge integriert, lassen den Raum höher erscheinen.

Ein funktionierendes Belüftungssystem ist im Badezimmer ein Muss. Dachböden, die zu Bädern umgebaut werden, weisen meist Fenster auf, doch sind diese per se nicht für die Belüftung eines Nassraums konzipiert. Nun kann man Glück haben und die Fenstergrößen des Dachs entsprechen den gesetzlichen Normierungen zum Luftaustausch in Badezimmern. Ist anderes der Fall wird es notwendig sein, bestehende Fensteröffnungen zu vergrößern oder gar weitere Öffnungen am Dach vorzunehmen. Auch Abluftanlagen lassen sich in die Bäder bei Dachböden integrieren, die gänzlich fensterlos sind. Hierbei saugt ein Ventilator feuchte Luft aus dem Zimmer und führt sie nach außen ab. Ziel jeden Lüftens ist der rasche Luftaustausch im Raum, wodurch Feuchtigkeit abgezogen und durch frischen Sauerstoff im Raum ersetzt wird. Bei den optimierte Fenstergrößen im Bad des Dachbodens wird das Stoßlüften nach starker Feuchtigkeitsentwicklung ausreichen, um den Hygienemaßnahmen nachzukommen. Falls ihr euren Dachboden selbst ausbauen solltet, empfiehlt es sich die Einschätzung eines Badplaners hinzu zu ziehen. Meist sind sie studierte Architekten, die um gesetzliche DIN Normen zum Thema wissen und euch bei der Umsetzung der Richtlinien unterstützen können.

Bei den Vorbereitungen des Dachausbaus sollte bereits die Frage geklärt sein, ob das geplante Bad im Dachboden über eine Dusche oder Badewanne verfügen soll. Nach dieser Frage wird sich das Verlegen der Wasserleitungen und Verorten der Sanitäranlagen ausrichten. Anders als in fertiggestellten Bauten, bleibt euch beim Dachbodenausbau fast immer die Wahl, wo eine Wasserleitung enden und euer Sanitär sich letztendlich befinden soll. Je nachdem wie viel Tiefe der Estrich im Boden aufweist, kann in großen Räumen sogar eine frei stehende Badewanne realisiert werden. Bei Kombination mit einer Standarmatur kommen die Wasserleitungen an einer gewünschten Stelle im Raum zum Abschluss, an der die Armatur angeschlossen und woneben die Wanne platziert wird. Selbst gegen das Einrichten von Dusche und Wanne ist in einem großen Bad auf dem Dachboden nichts einzuwenden. In diesem Fall führen weitere Wasseranschlüsse an die Wand, über die eine Dusche versorgt wird.

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

nach oben7. Tipp: Maßgefertigte Stauraumlösungen fürs Badezimmer mit Schräge

4. Tipp: ein Dachausbau unterliegt oft der Genehmigungspflicht

Mit individuell angefertigten Regalen lässt sich der Platz unter der Schräge optimal nutzen.Foto: Aqua Cultura/Roth Foto: Aqua Cultura/Roth In der baulich notwendigen Installationswand lässt sich problemlos ein Badezimmerschrank unterbringen.

Foto: die-badgestalter.de Foto: die-badgestalter.de Der Drempel – auch Kniestock genannt – eignet sich hervorragend für eingepasste Schränke oder Regale. Wer diese Fläche nicht nutzt, vergibt Stauraum.

Foto: Aqua Cultura / Henning Senger, Das Premium-Bad Foto: Aqua Cultura/Henning Senger Das Holzregal vor dem Kniestock verbindet Raum und Waschtisch miteinander – und ist Stauraum, Ablagefläche und Sitzplatz zugleich.

Foto: Aqua Cultura / Bad und mehr, Münster Foto: Aqua Cultura/Bad und mehr

Die Wärmedämmung muss, ebenso wie die Dachisolierung, geprüft und gegebenenfalls an die geplante Raumnutzung angepasst werden. Auch die Belüftung sollte man auf die verwendete Dämmung und Isolierung abstimmen. Und: ausreichende Trittschalldämmung nicht vergessen.

Wie findest du die Idee, einen Dachboden zum Badezimmer zu machen?

Ist der Neigungswinkel des Daches kleiner als 35 Grad, ist von einem Dachausbau abzuraten. Am Waschtisch sollte die Raumhöhe 2,30 Meter betragen, über der Toilette sollten mindestens 1,30 Meter Raum sein. Das größte Familienmitglied sollte unter der Dusche noch 20 Zentimeter Platz zur Decke haben.

Fliesen sollten vor allem im kleinen Dachbad sparsam und am besten nur im Nassbereich eingesetzt werden. Ansonsten verkleinern sie den Raum optisch. Stattdessen lässt sich hier gut mit Farbe spielen. Der Kontrast aus hellen und dunklen Wänden vergrößert den Raum; mit einer kräftigen Farbe lassen sich Akzente setzen. Anders als bei Fliesen lässt sich die Wandfarbe nach einiger Zeit auch problemlos ändern.

Der Schlüssel zum intelligenten Wohnen von Morgen. Gleich integriert oder nachträglich in Fenster und Türen eingebaut, verschafft Ihnen die Funk Alarmanlage EiMSIG ǀ Haus Display® einen Überblick über Ihr Haus.

Zu Zeiten in denen ein Badezimmer kaum mehr war als eine zweckmäßige Nasszelle, gehörte der Spiegelschrank zur Standardeinrichtung eines Bads. Hinter einer oder mehrerer seiner Türen befand sich all das, was nun in modernen Badezimmereinrichtungen in eleganten Waschtischen und auf stilvoll gestalteten Ablagen Platz findet. Heutzutage geht der Badezimmerspiegel nicht mehr mit einem Schrank eine Einheit ein, sondern bildet in vielen Fällen eine Allianz mit Licht! Für das neue Bad, das durch den Dachbodenausbau entsteht, positioniert ihr mit hinterleuchteten Spiegeln automatische einen Blickfang im Raum, an dem weder ihr noch Besucher vorbei kommen werdet.

Beherzigen Bauherren die tatsächliche Raumhöhe, können sie selbst bei sehr verwinkelten Grundflächen funktionale Dachbäder schaffen. Was Badgestalter deutschlandweit aus diesen vier Grundrissen herausgeholt haben, erfahren Sie in der Bildergalerie weiter unten.

Je kleiner der Raum, desto filigraner oder neutraler sollten die Sanitärobjekte wie Waschbecken, WC und Wanne sein. Auf das ausladende Waschbecken in Muschelform sollte man verzichten; besser sind Aufsatzbecken oder Waschschalen sowie schlichte Sanitärobjekte mit klaren Linien. Steht die Badewanne horizontal zur Schräge sollte sie mindestens 160 Zentimeter lang sein, damit sie weit genug in den Raum hineinragt. Von hohen Duschwannen ist abzuraten, sie stauchen den Raum optisch. Eine flache Duschwanne oder ein schlichter Ablauf mit farblich zum Boden abgestimmten Fliesen schaffen hingegen ein einheitliches Gesamtbild des Bodens. Bei der Duschwand ist jedoch oftmals eine Maßanfertigung nötig, da die Standardlösungen nicht unbedingt eingebaut werden können. Tipp: Bereits bei der Planung sollte man auf den Türanschlag der Duschwand achten. So erspart man sich den Ärger, jeden Morgen mit der Türe an der Schräge anzustoßen.

Zugegeben – die architektonischen Vorbedingungen für den Einbau von Bädern in Dachböden sind nichtimmer perfekt. Meist tragen diese Speicher kahle Wände und haben den nackten Estrich als Fußboden. Um den Dachboden in eine feuchtigkeitsbeständige Nasszelle zu verwandeln, müsst ihr an Wänden und Böden zunächst eine solide Grundlage schaffen. Einen glatten und tragfähigen Untergrund stellt ihr her, indem ihr durch Bauplatten und Latten Flächen bildet oder die Wände des Dachbodens fein verputzt. Mit der Tatsache, dass die Wände vieler Speicher starke Dachschrägen aufweisen, müsst ihr meist leider leben. Eine Alternative gibt es allerdings doch: Aus dem großen Dachboden könnt ihr ein kleines oder mittelgroßes Badezimmer machen, indem ihr rechtwinklige Wände einzieht, die Grundfläche des neuen Badezimmers eingrenzt und die Volumen unter den Dachschrägen weiterhin als Stauräume nutzt.

Gira bietet intelligente Funktionen und benutzerfreundliche Geräte, die das Wohnen komfortabler, sicherer und energieeffizienter macht.

Die Badewanne mittig im Raum und der Blick durch das Dachfenster in den Sternenhimmel – ein Badezimmer unter dem Dach hat seinen Reiz. Doch wer mit dem Gedanken spielt, seinen Dachboden auszubauen, muss einiges beachten – und sollte sich von Mustergrundrissen und kreativen Gestaltungsideen inspirieren lassen. Denn beim Bad mit Dachschrägen bedarf es nicht nur bei den Badezimmermöbeln einer individuellen und somit häufig kostenintensiveren Lösung als bei einem Standardbad.

Ein Badezimmer unterm Dach verlangt oftmals Kompromisse. Die Bäder unserer Bildergalerie beweisen jedoch, dass sich diese mit entsprechenden Sanitärobjekten, Beleuchtung, Farbe oder bewusst in Szene gesetzten Möbeln durchaus verstecken lassen. Auch bei der Nutzung der Grundfläche müssen nicht zwangsläufig Abstriche gemacht werden: Die Grundrisse zeigen, dass auch verwinkelte Dachbäder optimal aufgeteilt werden können.

Nicht immer wird in die gesamte Fläche des Dachbodens ein Bad verortet; viele Eigentümer nutzen die räumlichen Möglichkeiten, um gleich weitere Räume unter dem Dach einzugliedern. Dies gilt zum Beispiel für den Dachbodenausbau, der nicht primär dem Bad, sondern einer ganzen Wohneinheit dient. In diesen Fällen fällt dem Badezimmer im Dachboden meist nur eine geringe Anzahl an Quadratmetern zu. Da es auch in kleinen Badezimmern nicht an Stauraum mangeln sollte, raten wir zu platzsparenden Lösungen. Hierzu orientiert ihr euch ganz einfach an den Vorwänden, die in modernen Bädern beispielsweise den Spülkasten des WCs integrieren. Auf einer Höhe von cirka 1,20 m könnt ihr nun Gegenstände auf dieser Vorwand platzieren und den darüber liegenden Raum mit zusätzlichen Regalböden zur Ablage bestücken. Weitere Tipps, um ein Bad ansprechend zu gestalten, haben wir hier für euch zusammengetragen.

Ebenso entscheidend ist die Tragfähigkeit der Geschossdecke, schließlich wiegt eine volle Badewanne einiges. Selten finden sich unter dem Dach jedoch tragende Wände, die es zu berücksichtigen gilt. Mit Unterkonstruktionen und Gipskartonplatten lässt sich der neu geschaffene Wohnraum leicht aufteilen. Sind die Zu- und Abwasserleitungen bereits vorhanden, lassen sich Waschtisch und WC an Metallständerwänden problemlos montieren.

Es ist eine Stilfrage, ob man beim Gestalten des Bads auf dem Dachboden den Charakter des Raums beibehält oder nicht. Eigentlich spricht nichts dagegen die architektonische Grundlage des Speichers in die Badplanung aufzunehmen. Dachböden haben mit ihren schrägwinkligen Wänden und eventuell durchlaufenden Holzbalken etwas Stimmungsvolles. Warm und wohlig kann diese Atmosphäre sein, die zum neuen Bad auf dem Dachboden schlichtweg passt. Statt die Wände des Speichers aufwendig zu verkleiden, kann man sie freilegen und das nackte Mauerwerk zum Vorschein kommen lassen. In Kombination mit polierten Badfliesen erzeugen diese Wände einen interessanten Kontrast, der es vermag das Badezimmer zu einem Design-Highlight werden zu lassen.

Vorher: Auch wenn die vorhandene Fläche perfekt genutzt wurde, zeitgemäß war das Dachbad nicht mehr. Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de Nachher: klare Formen in schwarz, weiche geschwungene Linien in weiß.

Großformatige Fliesen und ein von drei Seiten erreichbarer Waschtisch stehen in Kontrast zu der verbauten Sanitärkeramik. Antike Eichendielen und durchdacht positionierte Lichtspots lassen den Raum wärmer wirken.

Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de Nachher: In hohen Räumen kommen Kronleuchter richtig zur Geltung – klarer Vorteil von Wohnungen im Spitzboden. In diesem Dachbad betont die moderne Beleuchtung die schwarz-weiße Eleganz des Raumes.

Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de Klare Formen und Linien gepaart mit einer gewissen Extravaganz: Das zeigt sich bereits im Grundriss. Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.

de Foto: Hans Meirandres GmbH / meirandres.de

1. Tipp: Mindestanforderung an die Raumhöhe2. Tipp: Wärmedämmung und Schallschutz berücksichtigen3. Tipp: An die Statik denken4. Tipp: ein Dachausbau unterliegt oft der GenehmigungspflichtVorher-Nachher: beengte Funktionalität wird zu geradliniger Eleganz5.

Tipp: Sanitäreinrichtungen – individuelle Lösungen fürs DachbadBildergalerie: Stimmiges Gesamtkonzept statt schnödem Kompromiss6. Tipp: Beleuchtung, Farbe und Badezimmermöbel an den Raum anpassen7.

Tipp: Maßgefertigte Stauraumlösungen fürs Badezimmer mit Schräge

Oftmals ist der Dachausbau genehmigungspflichtig. Dies gilt vor allem wenn Dachfenster oder Gauben geplant sind. Vor dem Start sollte man sich also unbedingt auf dem zuständigen Amt erkundigen.

Vorher-Nachher: beengte Funktionalität wird zu geradliniger Eleganz

nach oben6. Tipp: Beleuchtung, Farbe und Badezimmermöbel an den Raum anpassen

Umbau/Sanierung denkmalgeschütztes Wohnhaus, Kronberg i.Ts. Architekturbüro Hans-Jürgen Lison

Bildergalerie: Stimmiges Gesamtkonzept statt schnödem Kompromiss

© Immowelt AG 2018   ® www.bauen.de   Wissen rund ums Bauen!

Im bestehenden Eigenheim neue Räume zu schaffen, fällt schwer. Meist sind die vorhandenen Wohnräume in klassischer Aufteilung mit Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmern und Badezimmer belegt und lassen kaum mehr Platz für weiteren Nutzen. Traditionelle Hausarchitekturen verfügen über Keller und Dachboden, die als großzügige Stauräume zur Verfügung stehen. Für diesen Zweck sind diese Räumlichkeiten eigentlich viel zu schade, bieten sie doch massig Fläche für die Schaffung besonderer Aufenthaltsorte. Keller werden daher klassischerweise zu riesigen Hobbyräumen ausgebaut und auch für Dachböden kann neuer Nutzen entstehen: Ein zweites Badezimmer lässt sich unter dem Hausdach verorten, das mit den richtig umgesetzten Gestaltungsideen zum gemütlichen und vor allem geheimen Rückzugsort des Hauses werden kann. Wie ihr ein Bad in einen Dachboden perfekt einplant, wird euch dieses Ideenbuch zeigen.

Bevor ein Badezimmer unter dem Dach realisiert werden kann, sind einige Vorarbeiten nötig. Diese betreffen hauptsächlich die spätere Raumhöhe, Dämmung und Statik. Bei guter Planung lässt sich auch ein Badezimmer mit Dachschrägen optimal nutzen. Belohnt wird die Mühe mit individuellen Bädern, die selbst auf kleinstem Raum oder bei verwinkeltem Grundriss alle Wünsche erfüllen.

Auch auf wuchtige Badezimmermöbel sollte man in kleinen, verwinkelten Räumen besser verzichten. In schmalen Waschtischmöbeln lässt sich ebenso viel verstauen, vor allem wenn man den Platz unter der Dachschräge als zusätzlichen Stauraum nutzt. Hier lassen sich offene Regale, Schränke oder Sitzflächen integrieren. Zahlreiche Hersteller bieten zudem Möbel speziell für die Dachschräge.

Auch wenn sich ein Bad auf dem Dachboden befindet, wird die Suche nach der geeigneten Badezimmerbeleuchtung nicht einfacher. Gerne werden Halogen-Spots als eingebaute Deckenleuchten eingesetzt, doch in puncto Design und Effizienz überzeugt dieser Standard nur selten. Da ihr für die Gestaltung eures perfekten Bads im Dachgeschoss freie Hand habt, solltet ihr euch auf stilvollere Beleuchtungslösungen einlassen. Keine kreisrunden Spots, sondern elegante Leuchtstreifen können in eine eingezogene Decke verbaut werden. Bei der Verwendung von Halogen oder LED Leuchtmittel wird man vor die Wahl gestellt warm- oder kaltweißes Licht im Raum zu erzeugen. Die Lichtfarbe im warmen Gelb taucht einen Raum in gemütlich stimmungsvolles Licht, während die kaltweiße Lichtfarbe dem Tageslicht nahekommt. Nutzt man das Badezimmer hauptsächlich zum Frischmachen, raten wir dazu den Einsatz von kaltweißen Leuchtmitteln vorzuziehen. Eine weitere gelbliche Lichtquelle im Bad darf hingegen die gemütlicheren Momente begleiten.

nach oben5. Tipp: Sanitäreinrichtungen – individuelle Lösungen fürs Dachbad

Badezimmer Im Dachgeschoss