Badezimmer Putz

halle innenarchitektur Badezimmer Putz

halle innenarchitektur Badezimmer Putz

Badezimmer putz fastarticlemarketing us
Um ein optimales ergebnis zu erreichen sollten sie beim aussuchen von putz für ihr badezimmer
Mineralischer putz modern badezimmer
Putz badezimmer readaloud co
Fugenlose bäder in wasserfestem putz modern badezimmer
Cool mit putz beste bild oder kleines badezimmer putz bad with mineralputz bad
Feinputz badezimmer fastarticlemarketing us
Putz im duschbereich
Badezimmer putz ehrfürchtig beton putz für badezimmer jevelry inspiration für 7rt
Fugenloser putz im bad beton cire dusche fugenlose badgestaltung
Kalkstein mit matter oberfläche ist recht unempfindlich
Fugenlose bäder in wasserfestem putz modern badezimmer
Bad fugenlos kalk marmor putz
Beautiful putz im badezimmer pictures house design ideas
Badezimmer design hervorragend welchen putz für badezimmer beste putz für badezimmer
Putz im badezimmer lovely außergewöhnliche ideen putz badezimmer wasserfest und genial beton hi res wallpaper
Badezimmer putz wohndesign tolles wohndesign wandgestaltung bad
Glänzend parkettfliesen bad fliesen lehmann parkett oder mit badezimmer fliesen oder putz
Waschtisch ohne fliesen mehr infos unter www farbefreudeleben de
Badezimmer

Gipsputz darf nicht dauerhaft nass oder tief durchfeuchtet sein, sonst verliert er seine Festigkeit und wird bröckelig. Wird er jedoch nur hin und wieder mit Feuchtigkeit benetzt und kann danach wieder trocknen, macht ihm das Wasser nichts aus. Er ist aufgrund seiner Zusammensetzung bestens in der Lage, Feuchtigkeit und Wasserdampf aufzunehmen und wieder abzugeben.

Kostenlose Ebooks Fördermittel 2018 Checklisten Fachbetriebe finden und Preise vergleichen Vor-Ort-Beratung Online Tools Photovoltaik Rechner Fensterrechner Dämmungsrechner Optimale Heizung finden Stromrechner Gasrechner Service Blog Online Tools Checklisten Ebooks

Re: Welcher Putz ins Bad Da hatte ich schon eine Idee…den kann man noch prima als Fensterkitt verwenden!

Der große Geräte-Vergleich: Alle Test-Ergebnisse im Überblick

Re: Welcher Putz ins Bad @Ellibeca sagte in Welcher Putz ins Bad:

Re: Welcher Putz ins Bad Ich mache grad ne venezianische Spachteltechnik…seit 2 Tagen quäle ich mich schon rum mit dieser Scheiße…höööre uff…ich huste immer noch schwarze Plocken vom Schleifen…

Beim Verputzen des Badezimmers werden Gips, Kalk oder Zement nicht in Reinform verwendet, sondern es kommen fertige Trockenmischungen wie Gips-Kalk-Putz, Kalk-Zement-Putz, Gips-Zement-Putz oder Haftputzgips zum Einsatz. Diese Mischungen aus dem Baumarkt oder Baustoffhandel sind in aller Regel besonders verarbeitungsfreundlich, d. h. sie lassen sich gut anrühren, aufbringen und verteilen, binden nicht zu schnell ab und vertragen sich mit nahezu allen gängigen Untergründen und Weiterbeschichtungen. Ob eine Grundierung, Imprägnierung o. Ä. erforderlich ist und welche zur Putzart passt, können Sie entweder den Herstellerangaben auf dem Produkt entnehmen oder beim Fachpersonal erfragen. Alternativ können Sie sich auch vom Fachmann (Stuckateur- oder Malermeister) beraten lassen, idealerweise direkt auf Ihrer Baustelle, und ihn bitten, Ihnen eine Verputzart zu empfehlen und die Empfehlung zu begründen.

Das Handwerker-ABC: Unsere Grundwissen zum kostenlosen Download”>

Jetzt hab ich das Zeug noch geadert, damit es wie dunkler Marmor aussieht…ich mach nachher mal nen Foto…

Der große Geräte-Vergleich: Alle Test-Ergebnisse im Überblick”>

In einem normal genutzten Badezimmer können die Wände mit mineralischen Putzen auf Gips-, Zement- oder Kalkbasis verputzt werden. Sogar Lehmputz im Bad ist möglich, obwohl Lehm selbst wenig feuchtebeständig ist. Denn nicht nur gibt es viele spezielle, für Badezimmer geeignete Trockenmischungen im Handel, sondern auch das Weiterbehandeln der Putzoberfläche, z. B. mit einem Anstrich, Wachs oder einer Imprägnierung, beeinflusst die Oberflächeneigenschaften und erhöht bei richtiger Ausführung die Stabilität und den Feuchteschutz.

Wir haben uns ein Haus gekauft und beide Bäder müssen renoviert werden.. Mein Lg darf sein Bad so gestalten wie er möchte und ich das andere.. ich bekomme eine Badewanne, Waschbecken mit Unterschrank und natürlich Toilette.. da ich nicht wirklich der Fliesenfan bin, möchte ich wirklich nur die nötigsen Bereiche fliesen d.h. Boden und Toilettenwand.. den Rest würde ich gerne in nem Weißton verputzen und eventuell einige Teilbereiche mit nem Braunton abtönen.. aber welchen Putz kann ich nehmen? Sie einen sagen Kalkputz, die anderen Lehmputz, die anderen stinknormalen Baumarktputz.. ich habe auch mal nen Putz gesehen, der war spiegelglatt und sah mörderisch gut aus. . aber ich weiß nicht mehr was das für einer war.. ich wäre echt dankbar für jede Hilfe..

Renovieren Sie ein bestehendes Badezimmer, und wissen nicht was Sie mit den momentan verfliesten Wänden anstellen können? Auch hierfür haben wir den richtigen Tipp für Sie. Wir alle wissen, das Entfernen verlegter Fliesen benötigt viel Geduld bzw. verursacht jede Menge Schutt und Staub. Sie ersparen sich diesen Schritt, indem Sie den Putz schlicht auf die Fliesenoberfläche auftragen. Davor die Fliesen mit Haftgrund vorbereiten und fertig!   

Einfach ein paar Blatt Papier oder Zeichenkarton fransig ausreißen und mit der Pistole am Rand entlang spritzen.

Kann von einem Laien gemacht werden ist aber sehr Zeitaufwendig.

Löle…. das war vielleicht Tadelakt ein marokanischer Kalkputz (Spachteltechnik)

Re: Welcher Putz ins Bad Naja, diese Spachteltechnik kostet Zeit und das Material ist nicht grad billig.

Re: Welcher Putz ins Bad Der Untergrund ist diese venezianische Spachteltechnik.

Re: Welcher Putz ins Bad @Gast sagte in Welcher Putz ins Bad:

Re: Welcher Putz ins Bad …also genau das richtige für mädchen!  😉

Wir haben uns ein Haus gekauft und beide Bäder müssen renoviert werden.. Mein Lg darf sein Bad so gestalten wie er möchte und ich das andere.. ich bekomme eine Badewanne, Waschbecken mit Unterschrank und natürlich Toilette.. da ich nicht wirklich der Fliesenfan bin, möchte ich wirklich nur die nötigsen Bereiche fliesen d.h. Boden und Toilettenwand.. den Rest würde ich gerne in nem Weißton verputzen und eventuell einige Teilbereiche mit nem Braunton abtönen.. aber welchen Putz kann ich nehmen? Sie einen sagen Kalkputz, die anderen Lehmputz, die anderen stinknormalen Baumarktputz.. ich habe auch mal nen Putz gesehen, der war spiegelglatt und sah mörderisch gut aus.. aber ich weiß nicht mehr was das für einer war.. ich wäre echt dankbar für jede Hilfe..

Badezimmer werden sehr häufig als Feuchträume oder sogar Nassräume bezeichnet. Das ist auch gut so, denn wer ein Bad baut, umbaut oder renoviert, muss bei der Materialwahl und allen anfallenden Arbeiten berücksichtigen, dass jede Oberfläche im Bad zumindest zeitweise durch Kondenswasser oder Spritzwasser feucht bzw. nass wird. Laut DIN V 18550 (Ausführung von Putz und Putzsystemen) zählen Bäder und Küchen in Wohnungen jedoch aus genau diesem Grund – die Feuchtigkeitsbelastung tritt bei bestimmungsgemäßer Raumnutzung nur vorübergehend auf – nicht zu den Feuchträumen, sondern sind „Räume mit üblicher Luftfeuchte“, in denen Sie viele gängige Putzarten bedenkenlos verwenden können.

Welchen Putz Sie für die Badgestaltung heranziehen, hängt im Grunde genommen von der Wandbeschaffenheit vor Ort ab. Bei Trockenbauwänden ist ein feuchtigkeitsabweisender Rollputz zu empfehlen. Dieser ist leicht aufzubringen und lässt keine Feuchtigkeit an die sensible Bausubstanz. 

Kann man aber auch mit Dispersionsfarben machen, das geht nicht ganz so ins Geld.

Badezimmer Planung: Es müssen nicht immer Fliesen sein © Suwatchai, fotolia.com

machen gerade genau das gleiche durch. haben die nase voll, von fliesen. das eine bad haben wir komplett mit dekoputz von knauf gemacht, in sachen raumklima soll das echt gut sein. die meinungen über verarbeitung und kosten gehen da allerdings etwas auseinander (siehe auch “erfahrung mit knauf-putz” in diesem themenbereich). das zeug hat mineralgranulat in den stärken wahlweise 0,5 und 1 mm mit drin, und kann nach dem auftragen mit werkzeugen gestaltet werden. vorher wird der ganze topf mit wunschfarbton abgetönt. die optik ist natürlich geschmackssache – ich finds jedenfalls klasse (und howie bekommt auch seine bilder). wir kaben alle fliesen wegterminiert, mauerputz aufgetragen, putzgrund direkt drauf und den dekoputz drüber. ging flott, deckte prima und gleichmässig und sieht toll aus (finden wir jedenfalls). auch den duschbereich haben/werden wir damit bearbeiten (siehe dazu auch den beitrag “auf latex rollbutz auftragen” bei “bauen und renovieren”). wenn dir diese knauf-optik gefällt und du mehr wissen möchtest dann sach an.

Re: Welcher Putz ins Bad Wow, Bo nun bin ich beeindruckt. Das Du hier Forum der Meister der Farben bist habe ich schon mitbekommen, aber das haut mich jetzt echt um.

Re: Welcher Putz ins Bad Ganz schön dunkel das Ganze…aber so wurde es gewünscht…

Im Gegensatz dazu können Sie vor allem bei Badsanierungen in Altbauten Raum hinzugewinnen, indem Sie die Kacheln durch Putz ersetzen. Denn früher wurden Kacheln und Fliesen nicht wie heute mit einer dünnen Schicht Fliesenkleber befestigt, sondern üblicherweise im sogenannten Dickbettverfahren, bei dem jede Fliese auf einen ordentlichen Batzen Mörtel gesetzt wird. Diese dicken Mörtelklumpen können Sie ebenfalls entfernen und den neuen Putz auf den ursprünglichen Untergrund (Unterputz) auftragen.

Schwieriger wird es, wenn die alte Wand bereits durch Feuchtigkeit oder Schimmel geschädigt ist. Schimmlige, algenbewachsene oder ausgebrochene Fugen, lose Kacheln und weicher oder bröckelnder Putz sind oft Hinweise auf solche „Altlasten“, die Sie nicht einfach unter einer neuen Putzschicht verschwinden lassen, sondern vorher bereinigen sollten. Um die Situation richtig einschätzen zu können, müssen Sie an den richtigen Stellen hinter die Oberfläche schauen. Auch hierbei lohnt es sich, den Rat eines Experten in Anspruch zu nehmen, bevor Sie Hammer und Meißel schwingen oder willkürlich „Probebohrungen“ an den Badezimmerwänden vornehmen. Wasser hat einen dünnen Kopf und kann zudem recht eigenwillige Wege nehmen, so dass unerfahrene Heimwerker und Sanierer stets Gefahr laufen, Schäden über- oder unterzubewerten.

Re: Welcher Putz ins Bad sieht schon beeindruckend aus, mann! – respekt!

Bevor Sie den Putz auf die vorgesehenen Stellen im Badezimmer auftragen, müssen die Wände dementsprechend vorbereitet werden. Essentiell ist das Ausgleichen von Unebenheiten und Verspachteln vorhandener Risse und Fugen. Damit verhindern Sie, dass nach Fertigstellung markante Furchen oder Dellen zum Vorschein kommen und die Blicke bei jedem Betreten auf sich ziehen. Um die Wand zusätzlich vor der Aufnahme von Feuchtigkeit zu schützen, lohnt es sich eine Grundierung in Form von sogenanntem Tiefengrund aufzutragen. Erst wenn dieser Tiefengrund vollständig trocknet, kommt der Putz auf die Wand.  

Home Dämmen Dach Fenster Solar Heizung Energie weitere Themen Altbausanierung Architekt Balkon Badezimmer Barrierefrei Bodenbelag Elektroinstallation Energieberatung Entsorgung Fassade Feuchtigkeitsschäden Garage und Carport Gerüstbau Innenausbau Innentüren Kamin und Ofen Malerarbeiten Schornstein Treppen Wintergarten Fachbetriebe Günstige Handwerker finden

Also, nach langem Hin und Her konnten wir mit dem Haus so langsam anfangen.. gestern wurde das obere Bad entrümpelt und alles bis auf Duschwanne und Fliesen rausgeschmissen.. Mein Lg wollte die Fliesen jetzt drinlassen und einfach überputzen.. weiß hier jemand ob das funktioniert? Und dann auch mit Kalkputz? Habe ja erzählt, daß ich diesen glatten Putz entdeckt habe und jetzt weiß ich auch, was das für ne Technik war.. venezianische Spachteltechnik nennt die sich und die hätte ich gerne geschwungen über der Badewanne.. ich habe mir jetzt mal das Material von Sopro angeschaut.. was haltet ihr davon? Oder geht diese Technik auch so mit dem normalen Kalkputz?

Wenn Sie in Ihrem Bad einfach keine Fliesen oder Kacheln mehr sehen wollen, können Sie sie auch überputzen. Ober vom Profi überputzen lassen, denn diese Arbeit muss sach- und fachkundig ausgeführt werden und stellt zudem hohe Anforderungen an die Arbeitssicherheit, z. B. wenn mit Lösemitteln gearbeitet wird. Es gibt verschiedene Putzarten, die bei richtiger Vorbereitung des Untergrunds sicher haften und die nach dem Trocknen je nach Wunsch weiter bearbeitet werden können, etwa durch Schleifen, Tapezieren oder Streichen.

Re: Welcher Putz ins Bad hä hä – fimo für kranke!    (böse!)

Tipp: Günstigste Maler- und Verputzer-Fachbetriebe finden, Angebote vergleichen und sparen.

Zusammenfassend eignet sich keine Art von Putz für Spritzwasser-Bereiche im Bad. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel: Die Kalkputz-Mischung Tadelakt wird nach dem Aufbringen derart verdichtet, dass selbst die Anwendung im Dusch- oder Badewannenbereich kein Problem darstellt. Ausgewählte Putzarten setzen im Bad – außerhalb der Spitzwasser-Bereiche – hingegen besondere Highlights. Hier setzen Sie Akzente und sorgen für Individualität im Bad! Achten Sie stets auf die richtige Abdichtung hin zur Bausubstanz um Wasserschäden vorzubeugen.

Er wird zunächst in einer Stärke von rund 1-2 Millimeter aufgetragen. Nach einer ersten Trocknungsphase von zirka 30 Minuten wird dieser Vorgang wiederholt (Verbrauch ungefähr 2,5 kg / m²). Anschließend wird das Material mit einer Kelle vorverdichtet, ehe es traditionell mit einem Stein oder einem Polierwerkzeug in zwei Arbeitsgängen zu einer spiegelglatten Oberfläche poliert wird. Um die Oberfläche von Tadelakt zusätzlich zu veredeln, wird mit Wasser verdünnte Olivenseife (Mischverhältnis 1:1) aufgetragen. Nach kurzer Wartezeit wird die Oberfläche matt und es folgt ein weiterer Poliervorgang. Nach zwei Tagen Austrocknungszeit erfolgt der abschließende Poliervorgang. Dazu wickeln Sie ein weiches Tuch in dünne Malerfolie und polieren alles nochmal nach. Dieses Finish erhöht die wasserabweisenden Eigenschaften des Materials. Wie Sie erkennen, erfordern Taldelakt-Oberflächen einen massiven Arbeitsaufwand, während diese erst nach ungefähr vier Wochen komplett aushärten. Zudem liegen die Kosten für Tadelakt über jenen herkömmlicher Putzarten. Mit dem Ergebnis haben Sie jedoch lange Zeit Freude.

Re: Welcher Putz ins Bad Richtig, das sind Kalkputze (meist mit Marmormehl) wie z.B. Brillux Creativ Algantico 70. http://www.brillux.de/brillux.html?id=2&Cat=11205

Fliesen im Bad sind hierzulande Standard. Traditionell ist die Wand zumindest in der Dusche, über der Badewanne und über dem Waschbecken gefliest. Sehr häufig sind Boden und Wände auch komplett gefliest, oder die gekachelte Wandfläche reicht bis knapp unter die Decke. Das entspricht jedoch nicht jedermanns Geschmack, und außerdem bieten gekachelte und verfugte Wände oft nicht den gewünschten Schutz vor Feuchteschäden und Schimmel.

Im Falle von gemauerten oder betonierten Wänden verwenden Sie diffusionsoffenen Putz. Kalkputz ist dafür am besten geeignet. Dieser nimmt Feuchtigkeit – beispielsweise in Form von Wasserdampf – auf und gibt sie bei entsprechender Trockenheit wieder an den Raum ab. Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit im Raum reguliert und konstant gehalten. Ein angenehmes Raumklima ist die Folge davon. Zu allem Überdruss ist Kalkputz auch äußerst schimmelresistent. 

Das Abschlagen von Kacheln ist eine anstrengende, staubige und schmutzige Angelegenheit, bei der außerdem jede Menge Schutt anfällt und entsorgt werden muss. Es ist also verständlich, wenn Sie diese Arbeit möglichst vermeiden wollen. Bedenken Sie jedoch auch, dass das Bad kleiner wird, wenn Sie eine zusätzliche Putzschicht aufbringen. Der Raumverlust ist zwar rechnerisch nicht groß, doch vor allem bei einem ohnehin knapp bemessenen oder ungünstig geschnittenen Bad werden Sie ihn dennoch deutlich wahrnehmen. Und falls die Wände nicht deckenhoch gekachelt sind, müssen Sie beim Überputzen der Fliesen auch noch den Übergang ausgleichen, wenn die Wand ihren typischen Stufencharakter nicht beibehalten soll.

Badezimmer: links unsaniert, rechts saniert © pbombaert, fotolia.com

weiß nicht, ob man da vielleicht noch was von den alten fugen wahrnehmen kann..?

Hinweis: Zu den aus Sicht der Bautechnik und Materialbestimmungen „offiziellen“ Feuchträumen gehören z. B. gewerbliche (Groß-)Küchen, Saunen sowie öffentliche Schwimmbäder und Duschräume. Und als Nassräume gelten Innenräume, in denen bei bestimmungsgemäßer Nutzung so viel Wasser anfällt, dass dessen Ableitung eine Fußbodenentwässerung erfordert.

Dasselbe gilt für Kalkputz, der darüber hinaus hervorragenden Schutz vor Schimmel bietet, da Schimmelpilze auf einer sauberen und intakten Kalkputzoberfläche keine Nahrung finden. Zementputze werden sehr fest und können darum auch als Duschwand dienen. Allerdings muss der Putz überall dort, wo Sie ihn mit der Haut berühren könnten, perfekt geglättet oder beschichtet werden, um Verletzungen durch raue Stellen zu verhindern.

Re: Welcher Putz ins Bad ich glaube was du meinst ist dieses Ultrament Statt Fliesen.

Kann man so was lernen? Ich wüßte ncioht, wie ich das machen soll.

Hinweis: Zu den anspruchsvollsten und schönsten Kalkputzen zählen die sog. Kalkpresstechniken Tadelakt und Stucco Veneziano, die wegen ihrer Langlebigkeit, Wasser- und Wetterbeständigkeit seit Jahrhunderten auch für Außenfassaden und Bäder verwendet werden.

Ihre Verarbeitung erfordert jedoch viel Fachwissen und Erfahrung, also besser vorher den Stuckateur um Rat fragen oder direkt den Meister beauftragen.

Ansonsten wie schon beschrieben Feuchtraumputz verwenden. Grundierung mit Tiefengrund und anschließendes Beschichten mit Latex-Farbe. Latex-Farbe ist atmungsaktiv und dennoch je nach Qualität wasch- oder scheuerbeständig…also ideal für Feuchträume. Latex gibt es in 3 verschiedenen Varianten; matt, seidenglänzend und glänzend. Glänzend ist die hochwertigste Variante, aber nicht jedermanns Geschmack. Mit einer seidenglänzenden Farbe ist man gut bedient (ca. 35 – 50 Euro p. Eimer). Diese lässt sich wie jede andere Wandfarbe auch beliebig abtönen. Ich als Maler rate wie bei allen Farben zu Qualität!!! Gutes Material hat nunmal seinen Preis und wer billig kauft, kauft (und streicht)  mindestens 2 mal… 😉

Die Aderung war dann mehr oder weniger ne Notlösung, damit das Ganze dann doch noch einigermaßen aussieht…

Die Aderung geht mit etwas Übung wie gesagt recht schnell…hab so 1 1/2 Stunden gebraucht…

Heute verschönern wir Wände mit den unterschiedlichsten Dekorputzen. Welche Möglichkeiten gibt es und was kann ich alles damit machen? – Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen.

Als Alternative bietet sich Putz an. Wer statt Fliesen den richtigen Verputz verwendet, kann damit fugenlose, schimmelresistente und außerdem sehr schöne Badezimmerwände gestalten. Putz ist nicht nur ein raum- und wohngesundes, sondern auch ein überaus vielseitiges Material und entgegen der landläufigen Meinung fürs Bad sehr gut geeignet.

Mein Lg wollte die Fliesen jetzt drinlassen und einfach überputzen.. weiß hier jemand ob das funktioniert?

Das bedeutet zwar noch mehr Arbeit, weil die alten Mörtelklumpen sich selten freiwillig und fast nie im Ganzen lösen und der Unterputz dabei oft auch in Mitleidenschaft gezogen wird. Doch der Aufwand lohnt sich, denn nachher haben Sie mehr Platz im Bad und dazu ein sauberes neues Putzsystem, das Ihnen viele Möglichkeiten zur individuellen Weitergestaltung lässt – von Strukturierung und Anstrich über kreative Farb- und Marmorierungstechniken bis hin zu schmückenden Elementen wie Sand, Glitzer, einem selbstgemachten Mosaik oder einfach in den feuchten Putz gedrückten Glasmurmeln oder Muscheln aus dem letzten Urlaub.

Das ist zwar nix für ne richtige Marmorimitation, da macht man das anders, aber für ne Interpretation reicht das allemal…(und geht mit etwas Übung recht fix)

Das Aufbrinen solcher Beschichtingen sollte man allerdings dem Fachmann überlassen, da es hierzu einiges an Übung und speziellem Werkzeug bedarf. Der Gebindepreis (12,5 kg) liegt bei ca. 170 Euro…)

This topic has been deleted. Only users with topic management privileges can see it.

Da das Spachtelmaterial aber nicht der Renner war, wurde auch die Textur nicht grade berauschend.

Anwendungstechniken: http://www.brillux.de/produkte/kat1/index.html?Catalog=1&Cat=242885

und deinen dunklen auswurf kannste auch gleich knipsen – vielleicht kann man das weiterverarbeiten!

Tadelakt ist ein alter, marokkanischer Kalkputz. Wer jetzt denkt, sein Bad sieht dann aus wie in einer nordafrikanischen Wüstenstadt, der irrt. Tadelakt gibt es mittlerweile in allen möglichen Farben sowie in schlichtem weiß und schwarz. Tadelakt ist ein Naturprodukt aus Sumpfkalk, Marmor und Kalksteinmehl und eignet sich hervorragend als Alternative zu Fliesen. Diese Art von Kalkputz ist wasserdicht und wird vorwiegend hinter Waschtischen und sogar in Dusch- und Badewannen-Bereichen verwendet. 

Re: Welcher Putz ins Bad Ach so…klaro Josch, das ist garnicht schwer.

Der Clou an verputzten Teilbereichen Ihres Badezimmers liegt daran, dass dies den Raum größer wirken lässt, als eine vollumfängliche Verfliesung. Ganz nebenbei schafft der Putz, in welcher Form auch immer, eine wohnlichere Atmosphäre im Bad. Für den Einsatz in einer feuchten Umgebung, zu der das Badezimmer unmissverständlich zählt, ist Vorsicht bei der Wahl des richtigen Putzes das oberste Gebot. Nicht alle Arten können Sie risikolos und ohne spätere Überraschungen verwenden.

Re: Welcher Putz ins Bad Fürs Bad immer Feuchtraumputz verwenden.

Badezimmer Putz