Badezimmer Verschonern

halle innenarchitektur Badezimmer Verschonern

halle innenarchitektur Badezimmer Verschonern

Verschönern sie das badezimmer ihrer mietwohnung 14 tipps emero life
Landhausstil badezimmer by modern organic interiors
Herausragende inspiration badezimmer verschönern und elegante alte
Großzügig alte badezimmer verschönern zeitgenössisch
Badezimmer design neu badezimmer verschönern tipps fabelhaft badezimmer verschönern ideen
Badideen kleines bad interessante interieurentscheidungen
Alte badezimmer versch tolle alte badezimmer verschönern
Entzückend rosa badezimmer verschönern und beste ideen von bad beige aufpeppen 14
Altes badezimmer aufpeppen fresh alte badezimmer verschönern uruenavilladellibrofo high definition wallpaper pictures
Alte badezimmer verschönern unique bad fliesen mit motiv 25 besten badezimmer mosaik ideen auf pinterest 4
Abschließende bad beige aufpeppen mit herrlich on in alte badezimmer verschönern 14
Phänomenale inspiration grünes badezimmer verschönern herunterladen
Wie verschönere ich mein badezimmer
Badezimmer schrank verschönern new beautiful weißes badezimmer verschönern gallery design
Alte fliesen verschönern hässliche fliesen verdecken
Tipps badezimmer verschönern the kaisers
Frisch altes badezimmer aufpeppen 2016 blaues
Badezimmer gemütlich gestalten lovely emejing grünes badezimmer verschönern s globexusa high definition wallpaper images
Pretty beiges bad
Badezimmer verschönern readaloud co

Latexfarbe, Edelstahl, Naturstein – wir zeigen Ihnen schöne, praktische Materialien für die Fläche zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken

Er lenkt von altmodischen Wasserhähnen und hässlichen Fliesen ab und bietet zugleich viel Fläche für Persönliches.

Es gibt sie als Duftkerzen oder Duftöle, Raumsprays oder Lufterfrischer.

Die alte Brause verwahren Sie an einem sicheren Platz, so dass Sie sie beim Umzug ganz einfach wieder anschrauben können.

Zwar sind Sie als Mieter im Bad auf vieles festgelegt – doch nicht alles müssen Sie nehmen, wie es ist.

Vorher mit dem Vermieter sprechen. Auch wenn das Lackieren von Fliesen kein Eingriff in die bauliche Substanz Ihrer Wohnung ist, sollten Sie auf Nummer sicher gehen und den Vermieter um Erlaubnis bitten.

Reinigen und Grundieren. Zunächst entfernen Sie alte Silikonfugen und reiben die gesamte Fläche mit einem Fliesenreiniger gründlich ab. Anschließend tragen Sie eine Grundierung auf die Flächen auf.

Fugen und Fliesen vorbereiten. Zuerst lackieren Sie die Fugen. Achten Sie darauf, dass Sie immer von Fuge zu Fuge arbeiten, um Ansätze zu vermeiden.Erster Anstrich. Lackieren Sie nun die gesamte Fläche und lassen Sie die erste Schicht Lack über Nacht antrocknen.

Danach lackieren Sie die gesamte Fläche ohne separaten Fugenanstrich noch ein zweites Mal.Fugen gestalten. Um den lackierten Fliesenfugen wieder ihre frühere Kontrastwirkung zu verleihen, können Sie nun selbstklebende Fugenstreifen aufbringen.

Versiegeln. Zuletzt benötigt die neu lackierte Oberfläche eine Schutzschicht. Tragen Sie auf der gesamten Fläche eine Lackversiegelung auf. Nach etwa sieben Tagen Trocknungszeit sind die Flächen vollständig wasser- und reinigungsmittelbeständig.

Und keine Sorge: Wenn Sie ausziehen, oder die Bilder nicht mehr gefallen, lassen sich Wandtattoo und Co. einfach ablösen.

Stauraum ist in Mieterbädern oft rar gesät. Zum Glück gibt es zahlreiche tolle und praktische Lösungen, für die man weder Löcher in die Wände bohren, noch ein Vermögen investieren muss. Frei platzierbare Wandregale, Körbe zum Aufhängen, Haken zum An-die-Wand-kleben und Rollcontainer sind funktionale Helfer, die unsere sieben Sachen zuverlässig aufbewahren.

Die keinen Vermiter ärgern. Und mitkommen, wenn Sie umziehen.

Vor allem nicht, wenn Schmutz und Kalk eigentlich noch vom Vormieter stammen.

Renovierung Einfamilienhaus Dortmund Raumgespür Innenarchitektur Design

Und zwar, indem Sie andere Farben auf sie abstimmen – Wandfarben, Handtücher, Badteppiche, Sonnenschutz, Deko etc.

PS: Nein, die gezeigten Bäder sind nicht hässlich oder alt – ihre Fotos dienen lediglich dazu, um unsere Tipps zu illustrieren.

Beliebte Artikel Gemüsegarten anlegen: Die Basics – alles, was Sie wissen müssen

Als Mieter ist man gerade im Badezimmer auf vieles festgelegt. Dusche, Wanne, Waschtisch, Armaturen und Fliesen – all dies muss man meist nehmen, wie es ist und hat dabei keinen großen Handlungsspielraum für Veränderungen. Trotzdem kann man mit einigen Tricks und Kniffen das Maximum aus dem vorhandenen Bad herausholen, es grundlegend verschönern und ihm eine persönliche und individuelle Note verleihen. Mit den folgenden neun Tipps wird jedes Mietbad zur Wohlfühloase.

Wenn Ihnen der Toilettensitz nicht zusagt oder er alt und schmuddelig ist, tauschen Sie ihn aus gegen einen neuen.

Tipp! Schauen Sie, ob sich die Sichtschutzfolie auch einfach wieder ablösen lässt.

Im Bad einer Mietwohnung ist der Gestaltungsspielraum begrenzt. Größere bauliche Veränderungen sind den Mietern oft untersagt, und die meisten Objekte sind fest platziert – von den gefliesten Flächen bis zur Deckenbeleuchtung.

Doch es gibt einige Mittel, mit denen sich auch das Bad einer Mietwohnung zu einem richtig tollen Raum umgestalten lässt – und das sogar mit einem überschaubaren Budget.

NobiliPaul NeuhausPomdorSanipaSFA SanibroysamScarabeoSchellSchneiderShine by Fischer

Oft noch schöner als Fliesen zu kaschieren ist, sie gut aussehen zu lassen.

Ja, das Bad ist nicht unbedingt der Raum, den man gerne saubermacht.

Räumen Sie das gesamte Bad leer, auch die SchränkeWerfen Sie alles Waschbare in die Waschmaschine, auch den Badteppich oder den DuschvorhangSaugen Sie auf allen Oberflächen gründlich StaubPutzen Sie die Fenster und SpiegelSchrubben Sie Fliesen, Badkeramik und Armaturen mit einem guten Allzweckreiniger bis alles glänztLassen Sie möglichst während der gesamten Putzaktion die Fenster geöffnet

10. Die Not zur Tugend machenWer weder den Fliesen auf den Leib rücken darf noch in großem Stil Objekte tauschen kann oder möchte, sollte in die Farb-Offensive gehen: Greifen Sie die Farbgestaltung der ungeliebten Badelemente auf und integrieren Sie die eigentlich störenden Optiken in das neue Gestaltungskonzept.

Auch wenn die Badewanne in Lindgrün oder Bahamabeige eigentlich überhaupt nicht Ihr Fall ist, lässt sich der Raum mit etwas Mut zu Stilbrüchen wieder zu einem Gesamtkunstwerk umgestalten.

Dazu brauchen Sie eigentlich nur den passenden WC-Sitz und einen Schraubenzieher.

6. Objekte austauschenWenn für den Austausch abgenutzter Sanitärobjekte keine Umbaumaßnahmen nötig sind, ist dem Mieter diese Maßnahme in der Regel gestattet.Wichtig: Bewahren Sie die ausgetauschten Objekte gut auf.

Sie gehören Ihrem Vermieter, sind Mietgegenstand und müssen in jedem Fall bei einem späteren Auszug zur Verfügung stehen!

Einrichten kann doch nicht so schwer sein? Stimmt nicht ganz! Diese 9 häufigen Fehler sollte man unbedingt vermeiden

Ein alter Autoreifen wird zum stylischen Sitzpouf9 moderne GartenzäuneTüren auf! 29 herrliche BalkoneWeite Aussicht in steiler Stuttgarter Hanglage

Wer sein Mietbad mit ein wenig Luxus und Komfort noch wohnlicher gestalten will, kann für wenig Geld eine neue Duschbrause kaufen. Die alte kann man ganz einfach austauschen, sollte sie aber an einem sicheren Platz verwahren, sodass man sie ebenso unkompliziert wieder anschrauben kann, wenn man auszieht.

Lese-Tipp: So halten Sie Ihre Wohnung einfacher sauber – hier bei Emero Life.

Beliebte Artikel Wie wird eine Wohnung ein Zuhause? 12 Faustregeln für schöneres Wohnen

Hier geht’s weiter: Kleine Badezimmer optisch vergrößern – 7 Tricks Küchendeko – 19 Tipps, wie Sie Ihre Küche verschönern

Ihr Bad in einen Ort verwandelt, an dem Sie gerne sind undIhren Badalltag heller und freundlicher macht – egal, ob Sie gerade die Haare stylen, Zähne putzen oder in der Badewanne entspannen.

Denn flauschige Textilien bringen Farbe und ein wohliges Gefühl ins Bad. Und machen das Aufstehen selbst an einem kühlen, dunklen Morgen immer ein wenig leichter.

Ob zum Wachwerden oder zum Entspannen – Musik im Bad ist ein klasse Upgrade, für das Ihnen keiner böse sein kann.

Kerzenlicht: Ein Hauch von Luxus. Foto: Gunnar Assmy / fotolia.de

Beliebte Artikel Mit Farben einrichten: Die Faustregeln der Farbwirkung

Ein neuer Duschvorhang wirkt wahre Wunder, wenn es darum geht, das Bad der Mietwohnung zu verschönern und ihm eine persönliche Note zu verleihen. Knallig bunt oder dezent einfarbig, mit Muster oder ohne, romantisch verspielt, minimalistisch oder ausgeflippt – hier bestimmt nicht der Vermieter, sondern einzig allein unser eigener Geschmack.

Klar, das Badezimmer ist nicht unbedingt der Raum, den man am liebsten saubermacht. Erst recht nicht, wenn bis vor Kurzem noch der Vormieter hier gewohnt hat. Aber es bleibt uns eben nichts anderes übrig: Wenn wir ein bisher noch fremdes Bad zu unserer ganz persönlichen Wohlfühloase machen wollen, muss ein Großputz her – und zwar von der Decke bis zum Fußboden. Es lohnt sich auf jeden Fall, denn danach fühlen wir uns im neuen Bad schon wesentlich wohler.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie endlich Ordnung schaffen und unerwartete Räume im Bad clever nutzen können

Farben ausgewogen einzusetzen und zu kombinieren, ist gar nicht so schwer – wenn Sie diese Grundregeln beachten

Wenn Ihnen also die alten Leuchten nicht gefallen, tauschen Sie sie einfach aus.

Schick! Ein neuer Toilettensitz. WC: Villeroy & Boch “O.Novo”

Erstaunlich viel Komfort für kleines Geld bringt auch eine neue Duschbrause.

3. Tapete fürs BadFliesen, die sich nicht im Nassbereich befinden, können auch einfach übertapeziert werden. So ist kurzfristig das optische Problem gelöst. Gleichzeitig lässt sich aber jederzeit der Urzustand wieder herstellen – denn vor dem Auszug muss die Tapete natürlich wieder restlos runter von den Fliesen.

Völlig von der Rolle – Tapeten im Bad

Das mit der Toilette in der Mietwohnung ist so eine Sache… Wenn es um den Toilettensitz geht, haben wir aber jede Menge Handlungsspielraum. Ist er uns zu alt, zu schmuddelig oder einfach nicht unser Stil, tauschen wir ihn eben gegen etwas Schöneres aus.

Auch wenn es nicht die Farbpalette Ihrer Träume ist: Gut ausbalanciert treten Wandfliesen weniger stark hervor, das Bad wirkt stimmiger und insgesamt ruhiger.

Greifen Sie bei der Wahl von Wandfarben auf Töne aus der gleichen Farbfamilie zurück oder arbeiten Sie mit Komplementär-Kontrasten: Zu Grün passt Rot, zu Blau Orange, und Gelb-Nuancen lassen Violett-Töne strahlen.

Auch farbige Dekoration hilft dabei, Ihr Badezimmer wieder mehr aus einem Guss wirken zu lassen: Verwenden Sie zum Beispiel Handtücher, Badezimmerteppiche und Accessoires aus der gleichen Serie und vergessen Sie nicht, auch die Kerzen und Blümchen farblich auf das neue alte Badezimmer abzustimmen.

Mehr Design-Ideen für Ihr Badezimmer

Für einen stimmigen Look empfehlen wir, die Handtücher und Badematten farblich aufneinander abzustimmen, gern passend zum Duschvorhang.

Körbe für die Duschabtrennung, wie der Giese BodyguardBadaccessoires zum “An-die-Wand-kleben” von Giese GifixFrei platzierbare Badregale, wie Maximo und Peter von nicolRollcontainer mit integrierter Sitzgelegenheit, wie “Vivia” von Villeroy und Boch

Armaturen Badaccessoires Badeinrichtung Badewanne Badgestaltung Badideen Badmöbel Badplanung Badreinigung Badrenovierung Bilder Dachschräge Dekoration Dusche Duschwanne Farben Fliesen Flur Gäste-WC Heizgerät Kinder Kleine Bäder Kleine Räume Kücheneinrichtung Licht Ordnung Pflanzen Raumklima Raumplanung Schlafzimmer sparen Spiegel Spiegelschrank Spülbecken Stauraum Tipps Urinal Wandgestaltung Waschbecken WC Wellness Wohnzimmer

Ein weiteres Update, für das Ihnen kein Vermieter böse ist, sind schöne Pflanzen.

Was Sie beim Kauf von Pflanzen fürs Bad beachten sollten, lesen Sie hier – bei Emero Life.

Das Bad lässt sich nicht großartig verändern, glauben viele Mieter. Diese Ideen zeigen: Da geht mehr, als man denkt

Wenn Sie sich also schon die Badeinrichtung nicht aussuchen können, punkten Sie mit Deko, die Ihnen ein gutes Gefühl gibt, und dem Raum zugleich Persönlichkeit verleiht.

Hervorragend, um das Badezimmer in einer Mietwohnung zu verschönern ist neues Licht.

Kaufen Sie sich ein, zwei schöne Badleuchten (am besten mit Dimmer!), und bringen Sie sie an. Das ist nicht schwer, kostet nicht viel – bringt aber eine ganze Menge!

KaldeweiKeucoKludiKoh-I-NoorKoralleKWCLaufenMepaNewformNicol

Beliebte Artikel Pimp my Ikea: Diese 5 Firmen tunen Möbel von der Stange

5. DekorationenAuch mit auffälligen Dekorationen kann man im Kampf um die Aufmerksamkeit des Badnutzers punkten: Auch sie können, entsprechend inszeniert, von den unschönen Ecken des Badezimmers ablenken.

Duft Diffusoren und Duftsysteme für Bad und Design by Torsten Müller

Als Mieter hat man in der Regel nicht allzu viel Gestaltungsfreiheit, was die Fliesen im Badezimmer angeht. Entweder hat man Glück und findet neutrales Weiß oder ein cooles Design vor, das dem eigenen Geschmack entspricht, oder aber man hat eben Pech. Aber auch in diesem Fall kann man sich behelfen – und zwar mit Fliesenaufklebern, die sich ganz einfach anbringen und ebenso problemlos wieder entfernen lassen.

7. Selbstgestaltete Möbel …Wer es besonders individuell schätzt, baut sich seine neuen Badmöbel selbst. Mit einem kreativen Ansatz und etwas handwerklichem Geschick lassen sich alte Kommoden, kleine Schuhschränke, Beistelltische und sogar alte Schreibtische zu Waschtischen umbauen.

Damit die Ablauftechnik an der richtigen Stelle sitzt, lohnt es sich, den Klempner zu konsultieren.

Tipp! Wenn Sie nicht genau wissen, welcher WC-Sitz für Ihre Toilette passt, schrauben Sie den alten Sitz am besten ab und nehmen ihn mit zum Einkaufen.

Trusted Shops Kundenbewertung: SEHR GUT 4.85 / 5.00 Käuferschutz bis 20.000 € je Kauf!

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Wer WC-Sitz und Toilettendeckel online kaufen möchte, sollte genau Maß nehmen und sich im Zweifelsfall beraten lassen.

Eine unaufwändige und sehr wirkungsvolle Investition für alle, die ihr Bad in der Mietwohnung verschönern möchten, ist ein neuer Duschvorhang.

Beliebte Artikel Deko-Schule: Wie Sie Wohnaccessoires richtig inszenieren

Gönnen Sie sich neue weiche Handtücher und passende Badteppiche – und zwar nicht nur dann, wenn Sie von Ihren Fliesen ablenken möchten.

Mit eigenen Fotos zum Beispiel oder machen ein Themen-Badezimmer mit Ihrem liebsten Hobby.

Am wohlsten fühlen wir uns in Räumen mit Persönlichkeit, die etwas aussagen über den Menschen, der dort wohnt. In der Mietwohnung muss man sich eben zu helfen wissen. Wenn man sich schon die Badeinrichtung nicht aussuchen kann, hat man aber wenigstens die Möglichkeit, dem Raum mit der entsprechenden Deko eine persönliche Note zu verleihen. Dabei helfen Fotos und Bilder, Souvenirs von Reisen, ein bestimmtes Farbschema oder ein Thema, das zu uns passt (zum Beispiel Orient, Beach oder ’Asia Spa’) sowie ausgesuchte kleine Details mit Charme und Charakter.

Wir zeigen das kleine Einmaleins des Einrichtens – und verraten, was das mit ungeraden Zahlen zu tun hat

Ein weiteres Update im Badezimmer sind Pflanzen. Sie sorgen nicht nur für ein gutes Raumklima, sondern runden noch dazu jede Einrichtung stimmungsvoll ab.

1. FliesenlackDas häufigste Problem in älteren Mietbädern ist die Wandgestaltung: Raumhohe, wild gemusterte Fliesen erinnern an Zeiten, die sowas von vorbei sind, dass auch der ironische Blick nicht mehr weiterhilft.

Wer es schlicht und zeitlos mag, hat das Nachsehen.Doch zum Glück gibt es mittlerweile die Möglichkeit, geflieste Flächen zu lackieren. In wenigen Schritten lassen sich auf diese Weise Gestaltungssünden zum Verschwinden bringen.

Schrauben Sie dazu einfach die alte Duschbrause vom Duschschlauch ab und schrauben Sie die neue an.

Doch die große Putzaktion ist es wert! Und so gehen Sie vor:

Was Sie bei der Badbeleuchtung beachten sollten? 5 Tipps, hier!

Schluss mit wild zusammengewürfelten Accessoires: So gelingt die stimmige Komposition von dekorativen Arrangements

AEG HaustechnikAlapeArtiquaAvenariusAxorBetteBlancoBlomusBossiniCosmic

Wer ein Bad mit Fenster hat, kann auch hier einmal schauen, was sich in Sachen Deko machen lässt. Moderne Sichtschutzfolien mit Muster sehen zum Beispiel schick aus und schützen zugleich vor neugierigen Blicken.

Raumdüfte fürs Bad sind immer eine gute Idee. Ob in Form von Duftkerzen. Ölen, Raumsprays oder Diffusern, bleibt ganz dem persönlichen Geschmack überlassen.

Ikea-Möbel sind hübsch und praktisch – aber auch uniform. Diese Firmen verpassen Küchen, Schränken und Co. einen individuelleren Look

Klicken Sie auf „Einbetten“, um einen Artikel auf der eigenen Website oder dem eigenen Blog zu präsentieren.

Ein guter Tipp, auf den viele nicht kommen, sind frische Blumen oder duftende Zimmerpflanzen, wie die Minze.

GrumbachHansaHansgroheHerzbachHewiHoeschHonselIdeal StandardJadoKeramag

Tipp! Shoppen Sie mal ohne Ziel. Online, im Urlaub oder bei einem Ausflug. Suchen Sie nicht nach etwas, das in Ihr Badezimmer passt, sondern nehmen Sie etwas mit, weil es schön ist.

4. WandfarbenFarben können Wunder wirken: Durch das Spiel mit Kontrasten lässt sich die Raumgröße optisch verändern, und gezielt eingesetzte Farben lenken von ungeliebten Details ab.Wer sich zum Beispiel an unschönen Wandfliesen stört, kann eine der anderen Wände mit großen Mustern oder knalligen Farben so auffällig gestalten, dass das Augenmerk klar auf der neuen, spannend gestalteten Wand liegt und der Schandfleck auf den ersten Blick gar nicht mehr zu sehen ist.

EMEROÜber unsAGBWiderrufsbelehrungDatenschutzImpressumAlt. StreitbeilegungElektroaltgeräteSitemap

2. FliesenaufkleberWo der Vermieter Vorbehalte gegen das Lackieren von Fliesen hat, sind Fliesenaufkleber eine attraktive Möglichkeit, um alten Fliesen einen neuen, moderneren Look zu verpassen. Einige Hersteller bieten sogar bereits die Möglichkeit, eigene Bilder und Motive auf einen Fliesenspiegel oder auf einzelne Fliesenfolien drucken zu lassen.

13 Ideen, wie Sie hässliche Fliesen streichen oder abdecken können

Beliebte Artikel 9 klassische Einrichtungsfehler – und wie man sie vermeidet

Beliebte Artikel 8 Tipps für eine harmonische Farbgestaltung beim Einrichten

Hell oder dunkel? Warm oder kalt? Hervorspringend oder zurückweichend? Wie Farben wirken & wie man Räume damit gestaltet

Großflächigen WandtattoosFliesenaufklebern und Fliesenfolien

Die schönsten Zimmer erzählen die Geschichten ihrer Bewohner.

Ob tanzende Pinguine, wildes Muster oder ruhiges Baum-Motiv – wählen Sie aus!

SompexSteinbergStiebel EltronTeceTop LightTreosViegaVilleroy & BochVola

Nichts schmeckt besser als frisches Gemüse aus dem eigenen Garten. Wir sagen Ihnen, was Sie beim Anbau beachten müssen

Wie praktisch ist eigentlich … ein offener Duschbereich?16 extravagante freistehende BadewannenModernste Technik für ein klassisches Bad am Ammersee8 Dinge, die Sie in Ihrem kleinen Bad wirklich nicht brauchen

9. Stauraum schaffenBadezimmer in Mietwohnungen sind meist eher klein und funktional gehalten. Platz für große Schränke oder Kommoden bleibt in vielen Fällen nicht. Wichtige Zentimeter gewinnen Sie mit allem, was an die Wand montiert werden kann.

Das gilt für Regale ebenso wie für Zahnputzbecher, Seifenspender oder Föhnhalter. Mithilfe spezieller Klebestreifen lassen sich diese Elemente jederzeit neu platzieren. Dadurch spart man sich die Bohrmaschine – und den Ärger mit dem Vermieter beim Auszug.

12 Stauraum-Ideen fürs Badezimmer

Irgendwann fachmännisch verlegt, halten sie eine halbe Ewigkeit und nutzen sich natürlich auch nicht ab. Neue Fliesen sind Vermietersache.

Beliebte Artikel Alternativen zum Fliesenspiegel: 15 schicke Ideen für den Spritzschutz

Diese geben nicht nur einen besonders schönen, natürlichen Duft ab, sondern sehen auch einfach klasse aus.

Wir stellen 14 Badideen vor, die Ihren Vermieter garantiert nicht verärgern.

8. … und SpiegelWas mit Kommoden und Beistelltischen funktioniert, geht auch mit alten Bilderrahmen: Abgeschliffen und neu lackiert werden die alten Schätze zu echten Unikaten.

Alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten* Unverbindliche Preisangabe der Hersteller ** Lieferung nur nach Deutschland, Niederlande, Belgien (jeweils Festland) sowie nach Österreich.

Stauraum ist ein weiteres Minus in vielen Mieterbädern – wo man ihn hier doch so gut brauchen könnte.

SERVICESZahlungBestkaufLiefer-/VersandkostenLieferzeitKontakt

Sie werden sehen: Kerzen sind die Spezialisten für Wohfühlatmosphäre.

Also: Holen Sie sich Musik ins Bad! Zum Beispiel in Form eines kleinen Radios mit CD, aber auch Dockingstations für iPod und Co. sind mittlerweile fürs Bad erhältlich.

Zusätzliche Ordnung schaffen Sie mit Rollcontainern. Sie lassen sich jederzeit umpositionieren, damit sie nicht im Weg stehen, und verstecken alles, was sonst herumliegen würde.Sollte dann noch Platz hinter der Tür oder in einer Nische bleiben, können Sie dort Regalbretter oder Haken anbringen und noch mehr Stauraum für kleine Dinge oder Textilien schaffen.

Beim Thema Duschtrennwand lassen viele Vermieter mit sich reden: Es schmeichelt einem Badezimmer ungemein, wenn man in die Jahre gekommene Kunststoff-Kabinen gegen solche aus Echtglas austauscht. Auch für Badewannen gibt es inzwischen eine große Auswahl an Echtglas-Aufsätzen, die den oft unvorteilhaften (und den Raum verkleinernden) Duschvorhängen locker den Rang ablaufen.

10 Tipps fürs Bad-Upgrade mit wenig Budget – speziell für Mieter!

Zum Glück gibt es heute einfache und gute Stauraumideen, bei denen Sie nicht in die Wände bohren müssen.

Zünden Sie Kerzen nicht nur zu besonderen Gelegenheiten an, sondern so oft es geht – abends, wenn Sie heimkommen zum Beispiel.

Schöner Duft – ganz natürlich. Foto: satit_srihin / freedigitalphotos.net

Badezimmer Verschonern