Badfliesen Badfliesen Gut

halle innenarchitektur Badfliesen Badfliesen Gut

halle innenarchitektur Badfliesen Badfliesen Gut

Badfliesen bodenbelag ideen badezimmer weiße wandfliesenfarbige bodenfliesen
Badfliesen ideen bodenfliesen wandfliesen modern pflanze fenster
Badfliesen weiße wandfliesen bodenfliesen weiße schwarz
Badfliesen ideen pflanzen badewanne badideen kleines bad
Badfliesen und badideen 70 coole ideen welche in kleinen räumlichkeiten super gut funktionieren
Badfliesen modern hell glänzend on und bad gut rekord auf badezimmer auch chestha 6
Badfliesen ideen wandspiegel wandgestaltung badezimmer
Badfliesen und badideen 70 coole ideen welche in kleinen räumlichkeiten super gut funktionieren fresh ideen für das interieur dekoration und
Atemberaubend schöne dekoration badezimmer fliesen braun mosaik trapped bder mosaik modell bro for braune gut on
Badfliesen und badideen 70 coole ideen welche in kleinen räumlichkeiten super gut funktionieren
Badfliesen und badideen 70 coole ideen welche in kleinen rumlichkeiten super gut
Badfliesen badfliesen gut
Angenehm badfliesen badfliesen zusammen mit oder in verbindung mit muster badezimmer fliesen home design magazine www
Badfliesen und badideen 70 coole ideen welche in kleinen räumlichkeiten super gut funktionieren
Bad grau mit beige 0 trimmer magnificent fliesen
Bad fliesen braun magnificent bad fliesen braun
Bad grau anthrazit 1 badezimmer weis die besten 10 weises hypnotisierend weiss fliesen
Terrasse badfliesen badfliesen plus kleines bad fliesen helle fliesen lassen ihr bad größer erscheinen 1
Badezimmer bodenfliesen holzoptik interessante tapete moderne braune wanne über gut themen badfliesen braun
Gut fliesen in holzoptik badezimmer auf badezimmer auch bad holzoptik 15 fliesen in fur ziakia com vorzglich innerhalb 0

Gleichzeitig ist ein weiterer Trend zu beobachten: Bodenfliesen setzen sich an der Wand fort. „Sehr gern wird für die Wand das gleiche Material und die gleiche Serie wie für den Boden verwendet, manchmal die Wandfliesen einen Ton heller gewählt. Das funktioniert mit warmen Farbtönen ebenso wie mit Grautönen“, erklärt Hansen.

So finden Sie den “richtigen” Fliesenleger: Fragen Sie Familie und Freunde, ob sie einen Meister- oder Innungsbetrieb für das Verlegen von Fliesen in Ihrer Nähe empfehlen können. Wenn Sie sich selbst auf die Suche gemacht haben, sollte der Betrieb Ihrer Wahl Referenzen präsentieren können, zum Beispiel auf seiner Homepage, oder den Kontakt zu zufriedenen Bauherren herstellen.

Fliesen aus Steingut sind die klassischen `Wandfliesen´. Aufgrund des geringeren Gewichts besitzen Steingutfliesen sehr gute Klebeeigenschaften; aufgrund ihrer vergleichsweise hohen Porosität eignet sich das Material hervorragend für vielfältige Dekorgestaltungen. Da sich Fliesen aus Steingut gut verarbeiten lassen, sind sie außerdem das ideale Material für die Verkleidung von Wandnischen, Mauervorsprüngen und Vorwandinstallationen im Bad.

Fürs Badezimmer gilt: Es sollten Fliesen mit Rutschhemmklasse 9 oder höher verwendet werden. In bodenebenen Duschen sollten Fliesen der Bewertungsgruppe B zum Einsatz kommen.

© Copyright Immowelt Hamburg GmbH 2002 – 2018 : Ihr Partner im Bereich Immobilien und Wohnungen | Version: imweb24 – 3.143.308 xs sm md lg

Eine starke Initiative Markenfliesen aus Deutschland Kontakt Presse Impressum

Großformatige Fliesen wirken gerade bei Verlegung mit schmaler Fuge besonders elegant. Allerdings gilt es dann zu beachten, dass die Fliesen eine hohe Produktqualität aufweisen und somit maßhaltig sind. Auch gerade, rektifizierte Kanten sind in diesem Zusammenhang wichtig.

Fliesen werden immer größer. Die einst als Standard geltende Größe 15 mal 15 Zentimeter wurde abgelöst vom Format 30 mal 60 Zentimeter. „Dieses ist einfach und preiswert zu verlegen und überall im Handel zu haben“, erklärt Birgit Hansen. Doch der Trend zu großen Fliesen geht noch weit darüber hinaus: 60 mal 120 Zentimeter sind keine Seltenheit und auch Riesen mit den Maßen 1,5 Meter mal 3 Meter werden angeboten. Auch wer ein kleines Bad hat, muss sich nicht scheuen, große Formate einzusetzen. Schließlich gilt die Regel: Kleine Bäder – kleine Fliesen nicht mehr. „Heute sagt man, dass große Fliesen auch kleine Bäder groß erscheinen lassen“, erklärt Trendforscherin Uta Kurz.

Info- und Werbematerialien Leistungspaket Premium-Partner Bestellformulare AGB Log-In-Bereich

Fliesen bei Raab KarcherBadfliesen – Fliesen für das Badezimmer

Fliesentrends Wohnwelten Fliesen im Bad Fliesen-Vorzüge Fotogalerie

 3. Suchen Sie Fliesen fürs Bad oder Fliesen für die Terrasse? Berücksichtigen Sie beim Fliesen kaufen den gewünschten Einsatzbereich

Aktuelle Wandfliesen bieten ebenso wie moderne Bodenfliesen eine riesige Auswahl an Formaten, Farben und Dekoren. Neben optischen Gesichtspunkten gibt es verschiedenste funktionale Aspekte wie zum Beispiel unterschiedliche Oberflächen, die bei der Auswahl von Fliesen berücksichtigt werden sollten.

Hier kostenlos unser Magazin “Lust auf Fliesen” mit 100 Wohn- und Badinspirationen bestellen

„Insgesamt werden in Bädern weniger Fliesen als noch vor zehn Jahren verwendet. Fliesen verlegt man heute nur noch in den Nassbereichen, also hinter Wanne, Dusche, Waschbecken und WC“, sagt Kurz. Verbleibende Flächen werden mit anderen Materialien gestaltet. „Mehrfachbeschichtete Holzverbundmaterialien und Plexiglas sind für die fugenlose Verarbeitung sehr gefragt“, sagt die Designexpertin.

Erfahren Sie alles über das Fliesensortiment bei Raab Karcher.

Finden Sie aus über 4900 Adressen den Fachhandels- bzw. Fachverlegebetrieb in Ihrer Nähe

Glasierte keramische Fliesen und Fliesen mit werksseitiger Oberflächenvergütung (“keramische Versiegelung”) sind von Haus aus “fleckbeständig”, strapazierfähig, ausgesprochen schmutzunempfindlich und gleichzeitig leicht zu reinigen. 

Mit unseren Profi-Tipps geben wir Bauherren und Sanierern eine schnelle Orientierung, welche Fragen vor dem Fliesen kaufen geklärt sein sollten.

Infomaterial Bauherren & Sanierer Tipps zum Fliesenkauf Händler- & Fliesenlegersuche Hersteller Partner & Kooperationen interessante Links

8. Wählen Sie Fliesen mit geschliffenen Kanten, wenn Sie eine  Verlegung mit schmalen Fugen wünschen

Vor allem unterstützt ein einheitlich gestalteter Boden die offene Wirkung und lässt die Räume größer erscheinen. Daher werden die Beläge gern auch bis in die Außenbereiche gezogen: Die optisch gleichen Böden von Küche, Wohnzimmer und Terrasse schaffen weiche Übergänge von draußen und drinnen. Zudem seien Fliesen auch enorm praktisch, besonders für Familien mit kleinen Kindern: „Allergiker freundlich, leicht zu reinigen, strapazierfähig. Für Flächen mit Fußbodenheizung sind sie wegen ihrer guten Wärmeleiteigenschaften sehr wirtschaftlich“, sagt Hansen. Sie beobachtet den Einzug von Fliesen mittlerweile vereinzelt auch in Kinder- und Schlafzimmer. Ein Nachteil bleibt: „Fliesen sind lauter als Holzböden.“

Mit bestimmten Formaten und Verlegemustern lassen sich die Proportionen von Räumen gestalten und verändern. So kann eine Bodenfliese in identischer Oberflächenoptik, aber anderem Format und anderem Verlegemuster eine völlig unterschiedliche Wirkung im Raum erzielen. Auch die Farbe von Fliesen wirkt sich auf die Raumanmutung des Badezimmers oder ihrer Wohn- und Schlafräume aus.

Die Produktionstechniken haben sich so verbessert, dass sich keine zwei Fliesen gleichen und im verlegten Zustand kein Unterschied zum Naturstein erkennbar ist. Dies zeigt sich auch bei der Oberflächenstruktur: „Fliesen sind heute matt. Das Vorbild Natur ist nicht nur optisch wahrzunehmen, man fühlt die klar strukturierten Oberflächen auch“, sagt Designexpertin Uta Kurz. Der Trend zu matten Fliesen hängt auch mit dem Anspruch an barrierefreies Wohnen zusammen. Matte Fliesen sind weniger rutschig und damit sicherer.

Moderne, größere Formate lassen sich nur mit schmalen Fugen verlegen, wenn die Kanten exakt und “kerzengerade” sind. Aus diesem Grund schleifen die Hersteller moderner Wohnkeramik die Kanten heute bereits im Werk – und geben diese mit der Bezeichnung “rektifiziert” in den Fliesenfachhandel.

Weitere Informationen über die Trittsicherheit bzw. Rutschfestigkeit finden Sie unter: Fliesenarten im Überblick.

Auch bei den Verlegearten hat sich einiges getan. Während Fliesen früher in Reihen gerade übereinander gesetzt wurden, so dass die Fugen Kreuze bildeten, ist heute die Verbandverlegung in. „Dabei werden die Fliesen seitlich versetzt angebracht. Vor allem bei den querformatigen Fliesen hat das eine auflockernde Wirkung. Insgesamt macht eine solche Wand einen sehr edlen und eleganten Eindruck“, beschreibt Hansen. Besonders gut eignen sich diese Verlegeart für Fliesen in Natursteinoptik.

Gerade in Badezimmern kommen beispielsweise Mosaikfliesen besonders gut zur Geltung. Sie geben dem Raum einen edlen Look und Tiefe. Auch dunkle Fliesen sorgen im Badezimmer für eine edle Optik. Achten Sie in diesem Fall nur darauf, dass Ihr Bad insgesamt nicht zu düster wirkt.

Längst sind Fliesen nicht mehr nur in Bad und Küche angesagt. „In Neubauten werden sie – häufig in Holzoptik – immer öfter im gesamten Erdgeschoss eingesetzt“, beobachtet Birgit Hansen. Dabei bildet der Bodenbelag eine einheitliche Fläche. Das hat Gründe: Da Baugrundstücke teurer und Häuser mehr in die Höhe gebaut werden, wird der Wohnraum auf den einzelnen Etagen kleiner. Um einem beengten Raumgefühl entgegenzuwirken, entscheiden sich Architekten meist für offene Wohnbereiche, in denen Küche, Wohn- und Esszimmer in einander übergehen. „Da ergibt sich oft kein sinnvoller Abschluss für den Fliesenbereich“, konstatiert Hansen.

Haben Sie sich für ein passendes Material entschieden, können Sie mit der Designauswahl beginnen. Denn Fliesen sind schon lange nicht mehr einfach nur praktisch, weiß und quadratisch. Mittlerweile sind unzählige Designs umsetzbar. Verschiedene Formate sowie eine große Auswahl an Farben und Dekoren sorgen dafür, dass auch Ihr Badezimmer Ausdruck von Stil und Individualität sein kann. Mit Dekorfliesen können beispielsweise bestimmte Bereiche, wie die Badewanne, optisch hervorgehoben werden und so richtige Hingucker geschaffen werden.

Das Badezimmer ist ein Nassraum. Boden und Wände sind hier heißen Dämpfen und Feuchtigkeit ausgesetzt, daher wird ein Belag benötigt, der vor möglicher Schimmelbildung schützt. Hierfür bringen Keramikfliesen optimale Eigenschaften mit, aber auch einige Natursteine eignen sich gut als Fliesenmaterial für Nassräume.

 6. Gut zu wissen: Fliesen besitzen unterschiedliche Oberflächen und Oberflächenvergütungen – die den späteren Reinigungs- und Pflegeaufwand bestimmen

Gemütlichkeit ist angesagt, das gilt erst recht im Bad. Die vorherrschenden Farbtrends machen das deutlich: Schon seit einiger Zeit sind Naturoptiken ganz groß. Naturholz- und Holzdielenoptik sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Genauso beliebt sind Stein, Putz und Beton als Vorbilder. Marmoroptiken sind ein neuer Trend.

Als Bodenfliese empfiehlt sich das extrem belastbare Steinzeug bzw. Feinsteinzeug – das aber seit einiger Zeit auch als  Wandfliese zum Einsatz kommt. Wegen seiner geringen Wasseraufnahmefähigkeit ist Feinsteinzeug auch auf der Terrasse und auf Balkonen einsetzbar. Lesen Sie auch unser Fliesen von A bis Z.

 10. Lassen Sie sich im Fachhandel oder bei einem Fliesenleger Ihres Vertrauens beraten

Eine bundesweite Suchfunktion für Fachverlegebetriebe findet sich hier. Weitere hilfreiche Tipps, um den richtigen Fliesenleger zu finden, liefert die Bauherren-Checkliste “Wie finde ich den richtigen Fliesenleger” des Fachverbands Fliesen und Naturstein.

Badfliesen: Fliesen für das Badezimmer Wer an Fliesen denkt, dem kommt meist als erstes das Badezimmer in den Sinn, denn dort werden Fliesen am häufigsten eingesetzt. Tatsächlich eignen sich viele Fliesen aufgrund ihrer Oberfläche besonders gut für Nassräume und dank einer Vielfalt an unterschiedlichen Formaten und Farben können Sie Ihr Bad damit auch optisch aufwerten.

Trotzdem muss bei der Auswahl der Badezimmerfliesen einiges beachtet werden. Denn Fliese ist nicht gleich Fliese und nicht jede wird den geforderten Ansprüchen gerecht.

Zeitlosigkeit versus Mode – bei Fliesen ist beides möglich. Große Flächen und Naturtöne beherrschen derzeit den Markt. Die Individualität muss dabei nicht auf der Strecke bleiben: Die Auswahl ist groß und neue Strömungen ergänzen sich gut mit den Naturtonsteinen. Immonet zeigt, welche Badfliesen-Trends angesagt sind.

Das aktuelle Fliesendesign bietet passende Wand- und Bodenfliesen für jeden Wohnstil und jeden Anwendungsbereich.  Zudem sind keramische Beläge sehr langlebig und ihre Oberflächen robust. Um sich viele Jahre an Ihrer neuen Boden- oder Wandgestaltung  zu erfreuen, sollten Sie sich deshalb  die Zeit nehmen,  ihre neuen Fliesen gezielt auszuwählen. Lassen Sie sich doch in unserer Fotogalerie inspirieren – oder sammeln Sie in unseren Wohnwelten Wohnideen für die zeitgemäße Raumgestaltung  mit Fliesen.

Egal, für welches Material Sie sich entscheiden, achten Sie immer auch auf die Rutschfestigkeit der Bodenfliesen. So beugen Sie bösen Stürzen vor.

Ob moderne Großformate, filigrane Mosaikfliesen oder angesagte Riegelformate: Zeitgemäße Fliesen erfordern eine professionelle und technisch versierte Verlegung. Aus diesem Grund empfehlen deutsche Markenproduzenten, das Verlegen von Fliesen einem Fliesen-Fachverleger anzuvertrauen. Denn Meister- bzw. Innungsbetriebe des Fliesenverlege-Handwerks haben nicht nur das technische Know-How und jahrelange Praxis beim Verlegen von Fliesen, sondern kennen auch bautechnische Anforderungen an die Vorbereitung des Untergrunds und setzen auf moderne, hochwertige Fliesenkleber und Fugenmassen.

Ebenfalls im Kommen sind fünf- und sechseckige Fliesen. „Sie werden blumenartig an die Wand gebracht. Das hat etwas sehr verspieltes“, sagt Trendforscherin Uta Kurz. Die mehreckigen Fliesen gibt es sowohl in großen als auch in kleinen Formaten von 15 Zentimetern Durchmesser, und häufig auch gemustert.

Prinzipiell sind keramische Beläge besonders robust und belastbar – auch bei hoher Beanspruchung. Hersteller geben mit der sogenannten Abriebgruppe Auskunft über die Verschleißfestigkeit glasierter Bodenfliesen. Die Unterteilung der Abriebgruppen erfolgt in fünf Klassen (1 steht für die niedrigste, 5 für die höchste Abriebbeständigkeit), die zugleich einen Hinweis auf den Einsatzbereich der betreffenden Bodenfliesen liefern.

Keine Kehrtwende, eher eine Ergänzung: Die Designexperten beobachten aktuell das Auftauchen neuer Formate. So werden nach Jahren wieder kleinere Fliesen im Handel angeboten. Diese kommen alles andere als bieder daher. Dafür sorgen die Formen: Wie für die großen Pendants gilt auch hier: länglich statt quadratisch. „Das erinnert an Klinker, kann aber durchaus lasiert und sehr schick sein“, sagt Uta Kurz.

Copyright © deutsche-fliese.de – 2018  |  Kontakt  |  Impressum

Fliesen aller Art zeichnen sich generell durch ihre ausgesprochen hohe Pflege- und Reinigungsfreundlichkeit aus. Grundsätzlich ist zwischen glasierten bzw. vergüteten Oberflächen einerseits sowie unglasierten oder polierten Oberflächen andererseits zu unterscheiden.

Überall wo es durch Feuchtigkeit und Nässe gefährlich rutschig werden kann, sorgen rutschhemmende Fliesen mit profilierten oder mikrorauen Oberflächen, für sicheren Stand. Insbesondere für die bodenebene, begehbare Dusche sind Bodenfliesen in rutschhemmender Ausführung zu empfehlen. Über den Grad der Rutschhemmung geben Markenhersteller mit der  sogenannten “R-Klasse” Auskunft. Ihr Fliesenhändler und Fliesenleger wählt mit Ihnen die passende Rutschhemmungsklasse für Ihr Bauvorhaben aus.  

Badezimmer renovieren, das macht Arbeit, Dreck und kostet viel Zeit und Geld. Das schieben Hausbesitzer gern auf. Doch das könnte sich nun ändern. Renovierungen können mit modernen Fliesen schnell und sauber über die Bühne gebracht werden. „Sie sind nur noch 0,4 Zentimeter dünn und damit weniger als halb so dick wie die einstigen Standardmodelle. Sie können auf bestehende Wand- und Bodenbeläge aufgelegt werden, das Abschlagen alter Fliesen entfällt somit“, erklärt Kurz.

Durch die Ausrichtung der Fliesen beim Verlegen können optische Effekte erzielt werden, die den Raum größer wirken lassen. Werden Fliesen im Querformat verlegt, werden Wände und Fußboden optisch in die Länge gezogen. Möchten Sie die Decken eines Raums höher wirken lassen, sollten Sie die Fliesen hochkant verlegen.

 2. Wählen Sie nicht nur das Design der Fliesen aus, sondern zugleich auch das Format – denn es bestimmt,  welche Anordnungen beim Verlegen der Fliesen möglich sind

 4. Wählen Sie rutschhemmende Bodenfliesen für das Bad und den Außenbereich

Apropos Außenbereich: Witterungseinflüsse wie Feuchtigkeit, Sonne und hohe Temperaturschwankungen sind ein harter Belastungstest für Outdoor-Materialien. Moderne Fliesen für Terrasse und Balkon überstehen den Alltag im Freien mit Bravour – sofern es sich um Markenfliesen handelt, die seitens des Herstellers als “frostbeständig” deklariert sind.Generell eignet sich für den Außenbereich Feinsteinzeug in frostbeständiger Ausführung – und natürlich die klassische Outdoor-Fliese, die sogenannte “strangextrudierte Spaltplatte”.

Bei poliertem Feinsteinzeug und unglasierten, nicht oberflächenvergüteten keramischen Belägen empfehlen Hersteller  meist eine vorbeugende Imprägnierung direkt nach der Verlegung, um Verschmutzungen durch gefärbte Flüssigkeiten, Fette oder Öle zu vermeiden. 

Neben fundierten Informationen zu funktionalen Eigenschaften und Fragen, die die spätere Verlegung der Fliesen betreffen, erhalten Sie dabei auch gestalterische Tipps.

Während Keramikfliesen aus Steinzeug oder Feinsteinzeug sehr robust und belastbar sind, muss bei den verschiedenen Natursteinmaterialien unbedingt darauf geachtet werden, ob sie auch Laugen und Säuren vertragen. Übrigens sollte beim Kauf von Natursteinfliesen direkt auch ein spezieller Reiniger für den jeweiligen Naturstein angeschafft werden.

In unserer aktuellen Preisliste 2017/2018 erwarten Bauherren ästhetische Lösungen für den Innen- und Außenbereich. Lassen Sie sich von den neuesten Fliesenideen weltweit führender Hersteller inspirieren.

Neben der Optik gibt es viele funktionale und verlegetechnische Aspekte, die bei der Auswahl von Fliesen zu berücksichtigen sind. Deshalb sollten Sie sich möglichst frühzeitig zu Beginn Ihrer konkreten Planung beim Fachhandel oder bei einem Fachverlege-Betrieb beraten lassen.

Bei KERAMUNDO, einer weiteren Saint-Gobain Building Distribution Marke, finden Sie eine große Vielfalt an Fliesen-Designs und die neuesten Fliesentrends.

Kleine Badezimmer können durch helle XL-Fliesen optisch aufgewertet werden, da diese den Raum größer wirken lassen. Besonders Badezimmer mit begehbaren Duschen erfreuen sich an großformatigen Fliesen in hellen Farbtönen. Sie reflektieren das Licht besser und sorgen so für Helligkeit. Werden sie durchgängig sowohl für Wände, Fußboden und Duschbereich verwendet, lässt dies den Raum ebenfalls größer wirken.

Wie Sie sehen, bieten sich Ihnen mit Fliesen viele Möglichkeiten Ihr Badezimmer auszustatten und zu einer Wohlfühloase zu machen. Solange Sie bei der Materialauswahl die Augen offenhalten, sind sie mit Fliesen im Badezimmer auf der sicheren Seite.

Wer Fliesen aussucht, legt in der Regel Wert auf Zeitlosigkeit. Schließlich renovieren die Deutschen ihre Bäder im Schnitt nur alle 20 Jahre. Zeitlos, neutral und edel wirken Grautöne. „’Shades of Grey’ sind und bleiben im Trend“, sagt die Kölner Innenarchitektin Birgit Hansen. Hellgrau, Dunkelgrau und Schwarz verleihen einen einheitlichen Look, der sich mit vielen Einrichtungstrends gut ergänzt und mit modischen Accessoires immer wieder neu belebt werden kann.

1. Sammeln Sie zu Beginn Ihrer Planungsphase Inspirationen zur Raumgestaltung allgemein  – und suchen Sie dann gezielt Ihre Lieblingsfliese

Deutsche Fliesenhersteller empfehlen für Wohnbereiche ohne höhere Beanspruchungen wie Schlaf- oder Wohnzimmer Bodenfliesen der Abriebgruppe 3 und höher. In stärker frequentierten Wohnbereichen (zum Beispiel Küchen, Eingangsbereichen, Terrassen) ist die Wahl einer Fliese mit der Abriebgruppe 4 oder höher zu empfehlen.

„Große Fliesen haben im Bad den Vorteil, dass sie das Risiko von Schimmelbildung reduzieren, da weniger Fugen entstehen“, sagt die Expertin. Wer aber so große Fliesen in seinem Heim wünscht, muss eines beachten: „Die übergroßen Platten verlangen von dem Verleger handwerkliche Perfektion. Der Untergrund muss absolut eben sein, ansonsten können große Fliesen mit mehr als einem Meter Seitenlänge bei Belastung schnell reißen“, gibt Uta Kurz zu bedenken. 

Der führende Onlineshop für Lampen und Leuchten mit über 50.000 Produkten ermöglicht jedem eine individuelle Beleuchtung. Über 10 Jahre Erfahrung kennzeichnen den Service und die Fachkompetenz.

Vielen Bauherren ist außerdem nicht bewusst, dass sowohl die Farbe der Fugen als auch deren Breite die spätere Wirkung von verfliesten  Wänden oder Böden beeinflussen. Lesen Sie daher unsere Tipps zur Fugengestaltung.

Verbinden Sie Design und erstklassige Qualität, die Ihrem Geschmack entspricht mit Fliesen und Keramik von KERMOS.

Badfliesen Badfliesen Gut