Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen

halle innenarchitektur Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen

halle innenarchitektur Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen

Full size uncategorized ehrfürchtiges steinwand wohnzimmer ideen mit steinwand wohnzimmer modern ehrfürchtiges steinwand wohnzimmer
Natursteinwand wohnzimmer unique steinwand optik high resolution wallpaper photographs
Einrichtungsideen wohnzimmer luxury antike tapezier ideen wohnzimmer einrichtungsideen mit steinwand
Steinwand für wohnzimmer für kleine zimmer
Full size of uncategorized kleines wohnzimmer selbst gestalten neu und tolles grose wohnzimmer einrichten groe
Amazing full size of wohndesignkomplett beliebtes interieur esszimmer gestalten ideen wohnzimmer esszimmer einrichten stiftung
Wohnzimmer interessant wohnzimmer gestalten steinwand design gepflegt wohnzimmer gestalten ideen
Full size of wohndesignelegant beliebtes interieur sahne wohnzimmer fotos wohnzimmer ikea mrajhiawqaf elegant beliebtes
Natursteinwand wohnzimmer unique steinwand schlafzimmer wohndesign hd wallpaper photos
Wohnzimmer selber planen lovely steinwand selber machen am besten steinwand im wohnzimmer selber
Einrichtungsideen wohnzimmer elegant uncategorized kleines kleine wohnzimmer einrichten und kleine
Neu wohnzimmer einrichten beispiele genial home ideen home ideen
Uncategorized fabelhafte dekoration beliebt moderne
Wohnzimmer beliebt steintapete für wohnzimmer ideen bestechend steinwand tapete wohnzimmer design
Unübertroffen wohnzimmer esszimmer ideen mit essecke gestalten fur beautiful kleine grosartig kleines wohn einrichten
Hi res wallpaper photos natursteinwand wohnzimmer best of steinwand wohnzimmer ideen wohndesign high resolution wallpaper images
Beliebtes interieur essecke wohnzimmer
Steinwand wohnzimmer design grau zebra schwarz weiß
Dekoration · kamine steinwand wohnzimmer gestalten
Gestalten sie steinwand interieur design im landhausstil http cooledeko de

Besonders einfach lassen sich Wandpaneele anbringen und sie sind eine wirklich effektvolle Variante zum Gestalten der Wände. Gestalten Sie das Wohnzimmer mit Holz und verwenden Sie 3D Wandpaneele, die auch aus Kunststoff bestehen und eine besonders attraktive Oberfläche besitzen können. Ihre Verwendung hat denselben Hintergrund wie auch die Wandfarbe, Natursteine oder Tapeten und zwar eine Akzentwand zu schaffen, die alles andere als langweilig ist. Wandpaneele mit geometrischen Mustern oder einer reliefierten Oberfläche verwandeln sich schnell in das Highlight des Raums und sind auch eine schnelle Möglichkeit, Makel in der Wand zu verstecken.

Einzimmerwohnngen sind kompakt und vor allem für Singles oder junge Paare super geeignet. Sie sind die perfekte erste Wohnung. Jedoch bringen sie einen Nachteil mit sich und das ist die geringe Wohnfläche, auf der mehrere Räume untergebracht werden müssen. Dazu gehört der Wohnraum mit der Küche, sowie der Schlafbereich. Eine praktische Unterteilung kann eine ziemiche Herausforderung sein. Schließlich möchte man im Schlafbereich zumindest minimalste Privatsphäre haben. Hier kommen wieder Raumteiler ins Spiel, die aus Regalen oder Schrankwänden gestaltet werden können. Mit ihnen können Sie das Bett im Wohnzimmer vom restlichen Raum trennen und schaffen zwei getrennte Bereiche. Wer jedoch keinen Wert auf einen versteckten Schlafbereich legt, muss sich auch nicht Gedanken über einen Sichtschutz machen. Dann ist die Möbelverteilung im Raum mit komfortablen Durchgängen zwischen den Möbeln das einzige, worüber Sie sich Gedanken machen müssen. Am besten sollten sich der Wohnbereich mit Essbereich und die Küche nahe beieinander befinden, während der Schlafbereich einen extra Platz erhält. So entstehen optisch getrennte Bereiche und das Schlafen im Wohnzimmer wird zu einer bequemen Sache.

Das Wohnzimmer einrichten & gestalten – Alles, was dabei zu beachten ist

Haben Sie keinen zusätzlichen, freien Raum, wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, als einen Arbeitplatz im Wohnraum einzurichten. Das ist auch kein Problem, wenn der Raum schöngroß ist und ein Platz für den Schreibtisch schnell gefunden ist. Ist der Platz jedoch begrenzt, muss nach praktischen Ideen und Möbelstücken gesucht werden, die einerseits alles unterbringen, aber andererseits Ihre Arbeit nicht einschränken. Haben Sie dort nur ab und zu etwas zu erledigen, was auch nicht viel Zeit in Ansrpuch nimmt, kann ein Steh-Schreibtisch eine Alternative darstellen. Auch Schreibtisch zum Herunterklappen sind sehr praktisch. Befinden sich jedoch ein Laptop oder ein PC auf dem Schreibtisch ist natürlich auch das keine gute Lösung. Denn irgendwie müssen Sie schließlich den PC im Wohnzimmer integrieren, ohne dass Sie ihn ständig umstellen müssen. Ein super Idee mit platzsparendem Effekt sind spezielle Wohnwände, die einen Schreibtisch integriert haben. Hierbei besitzt die Wohnwand ganz einfach eine angebaute Erweiterung, die als Schreibtisch im Wohnzimmer genutzt werden kann. So kombinieren Sie beide Bereiche, also den Sitz- und Arbeitsbereich, in nur einem einzigen Möbelstück und verlieren dabei nicht an wertvollem Freiraum. Wer ab und zu auch mal Spiritousen genießt, wird sich ohne Zweifel über eine Bar im Wohnzimmer freuen. Diese muss nicht unbedingt groß sein, doch das entscheidet der Platz, den Sie zur Verfügung haben. Kaufen Sie ein fertiges Modell oder lassen Sie die Wohnzimmer Bar ganz nach Ihren Vorstellungen anfertigen.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Sie können als Farbkombinationen im Wohnzimmer also sowohl verschiedene Nuancen einer Farbe verwenden, als auch Kontrasttöne. Das kommt ganz darauf an, welchen Effekt Sie erreichen möchten – eine harmonische Farbgestaltung oder ein lebendigeres Wohngefühl in vibrierenden und hervorstechenden Wohnzimmer Farben. Ein Wohnzimmer in Grau wirkt sehr elegant und kann mit Hilfe von unterschiedlichen Nuancen oder in Kombination mit Farben für Wohnzimmer wie Braun oder Beige für eine monochrome Raumgestaltung genutzt werden, die vor allem für den modernen Wohnstil sehr beliebt ist. Ein Wohnzimmer in Schwarz wirkt sehr dramatisch, während das Wohnzimmer in Weiß modern, schlicht und geräumig wirkt. Sehr beliebt sind auch Raumgestaltungen aus beiden Farben. Eine schwarz-weiße Einrichtung wirkt stilvoll und zeitlos und kann für viele verschiedene Einrichtungsstile genutzt werden.

Nun, das ist wieder eine Frage des Einrichtungsstils. Minimalistische Wohnräume werden sehr sparsam dekoriert. Auch beim skandinavischen Stil sollte nicht mit den Dekorationen übertrieben werden. Verwendet werden möglichst natürliche Materialien wie Holz, was auch für den Landhausstil gilt. Beim Shabby- und Vintage-Stil sind wiederum metallene Dekorationen mit verschnörkeltem Charakter willkommen. Schmiedeeisen und romantische Stoffe sind hier gefragt. Dekoideen für Wohnzimmer gibt es in Unmengen. Sie müssen sich lediglich erkundigen und Inspirationen suchen. Dann haben Sie schnell den Dreh raus. Bei jedem Einrichtungsstil sollte man mit dekorativen Objekten nicht übertreiben. Schaffen Sie eine Balance zwischen den Möbeln und der Wohnzimmer Deko. Sonst geht bei all dem Kitsch die tolle Arbeit, die Sie für eine stilvolle Einrichtung geleistet haben, schnell unter. Dekorieren Sie nach freiem Willen passend zum Frühling, Herbst, Winter oder zu Weihnachten und Ostern und verwenden Sie thematisch passende Dekoartikel und Accessoires wie Sofa-Kissen, Tischdecken, Vorhänge und Gardinen. Der Dekoration im Wohnzimmer sind prinzipiell keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass sie farblich und stilistisch zum Rest der Einrichtung passt. Verwenden Sie gern verschiedene Kunstobjekte. Diese lassen den Raum nämlich besonders elegant und stilvoll wirken. Die Kunst fürs Wohnzimmer kann auch durch Skulpturen in beliebiger Größe vertreten sein. Vor allem in kleineren Räumen können Spiegel als Deko im Wohnzimmer genutzt werden. Diese lassen enge und kleine Räume nämlich aufgrund ihrer Spiegelung optisch größer wirken und sind ein hilfreicher Trick für die Einrichtung. Spiegel im Wohnzimmer sind also nicht nur dekorativ, sonder sehr nützlich. Egal wie Sie Ihren Wohnraum gestalten, lassen Sie sich dabei Zeit und stellen Sie gegebenfalls sogar selbst personalisierte oder individuelle Dekorationen her. Dann wird Ihr Wohnbereich garantiert einzigartig und besonders!

Möchten Sie das Wohnzimmer farblich gestalten, können Sie zu diesem Zweck auch das Wohnzimmer streichen. Mit einer farbigen Wand können Sie bestimmte Bereiche hervorheben und separate Bereiche im offenen Wohnraum optisch voneinander trennen, ohne störende Raumteiler zu verwenden. Verwenden Sie hierbei kräftige Farben, sollten Sie aber nicht mehr als zwei Wände farblich gestalten. Andernfalls wirkt die gesamte Gestaltung gegebenfalls zu übertrieben und die Farbe kann gar nicht richtig zur Geltung kommen. Aber nicht nur ein neuer Anstrich ist für eine farbliche Gestaltung der Wände geeignet. Eine große Auswahl an Tapeten für Wohnzimmer kann für denselben Zweck genutzt werden, aber auch einen bestimmten Stil unterstreichen oder aber in Form einer Fototapete ein bestimmtes Thema vertreten und für eine interessante Wanddeko sorgen. Muster für Wohnzimmer Tapeten gibt es heutzutage unendlich viele, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Gestalten Sie mit Tapeten eine oder mehrere Wände oder bringen Sie lediglich einige Streifen an, um die Wand zu dekorieren. Mit ihnen kann der Sitz- und jeder andere beliebige Bereich im Raum hervorgehoben werden, wodurch er optisch eingeteilt wird und eine geräumigere und vor allem wohnlichere Wirkung entsteht. Das Tapetenmuster im Wohnzimmer kann mit ähnlichen Mustern für Textilien und andere Dekorationen kombiniert werden oder sogar einen Kontrast in einem bestimmten Stil darstellen. So kann der moderne Wohnraum mit einer Vintage- oder Retro-Tapete besonders warm und nostalgisch gestaltet werden. Alternativ zum einfachen Anstrich ist auch die Wandmalerei fürs Wohnzimmer eine wirklich tolle Idee. Dabei können Sie selbst oder ein Künstler ganz nach Ihren Vorstellungen Bilder an die Wand malen. Das besondere ist, dass dieses Bild garantiert einzigartig ist. Wählen Sie Naturmotive wie Oliven oder Sonnenblumen für die mediterrane Wohnzimmergestaltung, Strand und Meer für den maritimen Raum oder ein Graffiti bei einer modernen Raumgestaltung. Hier ist Fantasie gefragt!

Die Sitzmöbel für das Wohnzimmer sollten komfortabel und der Raumgröße angepasst sein. Auch wenn das Ecksofa sehr beliebt und weit verbreitet ist, bedeutet das nicht, dass es auch die beste Variante für Ihren Raum ist. Es kann sein, dass das Ecksofa für ein kleines Wohnzimmer unpraktisch ist. Dann können sie auch zwei Zwei- oder Dreisitzer miteinander kombinieren. Diese können im rechten Winkel oder aber parallel zueinander aufgestellt werden. Ziehen Sie gern auch eine edle Wohnzimmer Couch aus Leder in Erwägung, denn diese ist besonders pflegeleicht. Überlegen Sie, welche Zusammenstellung für Ihren Raum am besten geeignet ist. Die Wohnzimmer Couch darf aber auch mit dem klassischen Wohnzimmer Sessel kombiniert werden. Hier haben Sie die Wahl zwischen einem und zwei Stücken, die am besten schräg gegenüber vom Wohnzimmer Sofa platziert werden. Bei einem großen Raum ist die XXL Sofa ohne Frage eine Überlegung wert. Überlegen Sie, wieviel Platz Sie der Sitzecke schenken möchten und vor allem können. Polstermöbel im Wohnzimmer können viel Platz einnehmen und den Raum auf diese Weise enger wirken lassen.

Offene Wohnräume, in denen sich Sitz- und Essbereich und die Küche befinden sind keine Seltenheit mehr. Sie sind geräumiger und machen vor allem kleinere Räume wohnlicher. Die Gestaltungsmöglichkeiten für ein Wohnzimmer mit Küche sind zahlreich. Auch kann man die Küche optisch vom Sitzbereich trennen, indem man, beispielsweise, einen unterschliedlichen Bodenbelag verwendet. Eine Kücheninsel stellt ebenso eine optische Grenze zwischen den beiden Bereichen dar und kann eine offene Küche vom Wohnzimmer trennen. Es gibt aber auch verschiedene Modelle für Raumteiler. So können Paneele in beliebigen Designs sowie Regale und andere Elemente als Raumteiler im Wohnzimmer genutzt werden. Trennwände sind eine weitere Option. Diese sind nicht wie klassische Wände von einer Wand zur anderen durchgezogen, sondern besitzen eine individuelle Länge und bilden unter anderem praktische Nischen. Auch mitten im Raum kann sich diese Trennwand befinden und dient dann als Rückwand für Möbel wie kleinere Sofas, Sideboards, Beistelltisch oder gar für eine Wohnwand. Die Trennwand im Wohnzimmer muss nicht zwangsweise vom Boden bis zur Decke reichen. Eine halbhohe Wand kann effektvoll im Raum stehen und erzielt denselben Effekt wie eine vollständige Trennwand.

Viele Menschen sind der Meinung, dass eine Treppe im Wohnraum stört. Das kann in manchen Fällen stimmen, doch ist sie mit einem attraktiven Design ein interessanten Deko-Element. Hinzu kommt, dass der Bereich unter der Treppe zu verschiedenen Zwecken genutzt werden kann. Eingebaute Schränke oder Regale versorgen den Wohnraum mit zusätzlichem Stauraum und selbst ein Arbeitsbereich kann dort untergebracht werden. Die Treppe im Wohnzimmer erspart Ihnen ein unpraktisches Treppenhaus, das wertvollen Platz im Haus einnimt. Besser ist es doch, die Treppe in die Einrichtung zu integrieren und dann praktisch zu nutzen, finden Sie nicht auch? Ob das die passende Variante für Sie ist, müssen schlussendlich Sie entscheiden. Denn ob die Treppe im Wohnraum günstig ist oder nicht, kommt auf den Grundriss des Wohnraums an und wie Sie dort die einzelnen Bereiche verteilen möchten.

Für einen orientalischen Wohnraum wird der marokkanische Stil genutzt. Dieser ist gekennzeichnet durch einen Mix aus lebendigen Farben und attraktiven Mustern. Verwendet werden bunte und passend verzierte Vorhänge, Wandfarben, lebendige Polster und verschnörkelte Rahmen mit Schnitzereien für die Möbel und nicht zu vergessen natürlich der Orientteppich. Das marokkanische Wohnzimmer besitzt viele Holzmöbel, die auch mit Metallmöbeln kombiniert werden können. Die Sitzbereiche sind mit vielen Sofakissen ausgestattet, um Komfort zu bieten. Kombinieren Sie mit einem Couch- oder Beistelltisch, dessen Tischplatte mit hübschem Mosaik verziert ist. Orientalisch gestaltete Bilderrahmen und Spiegel dienen als Blickfang an den Wänden und können durch weitere Dekorationen aus Eisen oder Glas erweitert werden. Die Fußböden werden wahlweise auf zwei Weisen gestaltet: Zum einen eignet sich das Mosaik-Design, zum anderen kann auch Holz als Bodenbelag verwendet werden. Abschließend kommen noch ornamentreiche Perserteppich dazu.

Mal abgesehen davon, dass der Kamin im Wohnzimmer gegebenfalls eine wärmende Funktion besitzt, ist er auch hübsch anzusehen. Und das tolle ist, dass er ein perfekter Zusatz für absolut jeden Einrichtungsstil ist. Lediglich in seinem Design unterscheidet er sich je nach Stilrichtung. Bei der Wahl gehen Sie am besten danach, ob der Kamin eine wärmende Funktion haben oder doch nur der Deko dienen soll. Ein dekorativer Kamin brennt mit Ethanol. Besonders umweltfreundlich ist hierbei Bio-Ethanol. Die Kamine können heutzutage beliebig im Raum genutzt werden. Zwei- oder sogar dreiseitige Kamine sind eine super Variante für Trennwände. Doch auch das klassische quadratische oder kleine rechteckige Fenster ist nicht mehr Pflicht. Attraktive, moderne Kamine besitzen auf Wunsch auch eine lange, horizontale oder gar vertikale Form.Möchten Sie, dass das Wohnzimmer mit Kamin auch schön augeheizt werden kann, ist ein Kamin mit Ethanol als Brennstoff ungeeignet. Die passende Leistung für den Kaminofen wird je nach Raumgröße berechnet, weshalb Sie sich von einem Fachmann beraten lassen sollten. Dieser kann Sie zudem darüber informieren, welcher Brennstoff am besten geeignet ist. Sie können nämlich sowohl einen Pelletofen in den Raum stellen, als auch einen Ofen, der mit Holz brennt.

Sprüche zum Abschied aus der Arbeitswelt: Für Kollegin, Kollegen & Chef

Klassische Einrichtungsstile sind ebenso zeitlos und verlieren ganz und gar nicht an Popularität. Dazu gehört auch der behagliche Landhausstil, der mit viel Holz und und durch warme Farben im Wohnzimmer beeindruckt. Dieser Wohnzimmer Stil besitzt unterschiedliche Stilrichtungen. Dazu gehört der rustikale Stil, der sogenannte Country Style, sowie der romantische, französische Landhausstil. In Bezug auf die Farben ähnelt dieser Wohnstil dem skandinavischen mit dem Unterschied, dass warme Farbtöne gewählt werden, um Gemütlichkeit zu schaffen. Erdtöne wie Beige, Braun oder Creme bilden die Grundlage, während Kontraste durch kältere Nuancen gesetzt werden können. Blau, Violetttöne und Grün sind hierfür wunderbar geeignet. Die Wände sind meist weiß, können aber auch in einer warmen Farbe gestaltet werden. In Sachen Dekorationen sind Naturmaterialien gefragt, die eine gewisse Nostalgie ausstrahlen. Bilderrahmen aus Holz, Textilien wie Leinen und interessante Muster auf Textilien und Möbeln. Ein Wohnzimmer rustikal einzurichten, ist gar nicht so schwer. Im Prinzip ist alles geeignet, was Wärme und Behaglichkeit ausstrahlt. Ebenso zu erwähnen ist das klassische Wohnzimmer im Kolonialstil, der rustikalen Charme mit ein wenig Exotik kombiniert. Wählen Sie für Ihren Wohnraum eine Stilrichtung des Landhausstils, der Ihrem Geschmack entspricht. Denn er ist ein zeitloser Stil, der, richtig gestaltet, nie aus der Mode kommen wird!

 Die indirekte Beleuchtung im Wohnzimmer ist ein interessanter Wohntrend, der vor allem für den modernen Einrichtungsstil genutzt wird. Denn gerade schlichte und weiße Wände wirken auf diese Weise weniger gewöhnlich. Doch auch auf Dekorationen wie Wandbilder kann mit passend ausgerichtetem Licht der Blick gelenkt werden. Für indirektes Licht im Wohnzimmer wird die Lichtquelle hinter verschiedenen Elementen wie einer abgehängten Decke oder Paneelen versteckt. Auch für Möbel wie die Wohnzimmer Vitrine wird dieser Effekt gern genutzt, der dem Raum Behaglichkeit und Attraktivität schenkt. Es entsteht durch diese Art der Wandbeleuchtung im Wohnzimmer ein Licht, das dazu dient, das Ambiente gemütlicher zu gestalten. Das indirekte Licht kann in jede beliebige Richtung leuchten. An der Decke angebracht, lenkt es den Blick von oben nach unten und umgekehrt. Auf diese Weise können Sie verschiedene Bereiche betonen und den Raum auch optisch unterteilen. Ein offener Wohnraum, indem ein Essbereich oder gar eine Kücheninsel vorhanden sind, benötigt aber noch andere Arten von Lampen. Schließlich möchten Sie bei der Essenszubereitung und auch beim Essen nicht im Dunkeln sitzen. Pendelleuchten im Wohnzimmer sind zu diesem Zweck am besten geeignet und werden in den verschiedensten Varianten angeboten. Sie haben sogar die Möglichkeit solche Lampen selbst zu bauen. Für den rustikalen Stil verwenden Sie, beispielsweise, Einweckgläser als Lampenschirm. Der Industrial Style bietet wiederum perfekte Voraussetzungen für die guten alten Edison-Glühbirnen. Mit einer LED Beleuchtung im Wohnzimmer können Sie Energie sparen. Das in diesem Raum meist für lange Zeit das Licht brennt, sind energiesparende Lampen im Wohnzimmer von Vorteil. Sehr effektvoll und romantisch ist auch ein Sternenhimmel im Wohnzimmer, der aus Lämpchen gemacht wird. Solch ein Licht ist weniger aufdringlich und kann für Fernseh- und Filmabende genutzt werden, wenn man das starke Deckenlicht nicht benötigt, aber auch nicht ganz im Dunkeln sitzen möchte.

Die Wohnwand ist nicht nur für Stauraum gedacht. Sie dient auch zum Aufstellen des Fernsehers. Wohnzimmer TV Möbel sind speziell zu diesem Zweck ausgerichtet. Sie bieten nicht nur eine Abstellfläche für den Fernseher, sondern auch verschiedene, offene Fächer für andere Geräte wie DVD-Player oder Musikanlagen. Sehr beliebt ist das Heimkino, denn es besitzt eine beeindruckende Akkustik und macht Fernseh- und Filmabende zu einem besonderen Erlebnis, wie Sie es aus dem Kino kennen. Das Wohnzimmer Heimkino mit seinen vielen Lautsprechern wird rund um den Sitzbereich verteilt. Deshalb sollten Sie auch daran denken, wenn Sie Ihren Sitzbereich planen. Da ein Teil der Lautsprecher links und rechts hinter dem Sofa aufgestellt werden, ist dies bei der Wahl der Möbel zu bedenken. Ein Sofa, das direkt an die Wand gestellt wird, kann sich als problematisch erweisen. Besser ist dann ein freistehendes Sofa. Erkundigen Sie sich am besten im Geschäft, welche Optionen Ihnen für das Heimkino zur Verfügung stehen. Auch Beamer werden dem klassischen Fernseher immer häufiger vorgezogen, denn mit seiner Hilfe können Sie die Filme ganz einfach an die Wand oder eine spezielle Leinwand projektieren und erhalten so ein größeres Bild. In diesem Fall solltenan der Wand aber keine störenden Objekte wie Schränke, Regale oder Dekorationen vorhanden sein und der Sitzbereich sollte einen ausreichend großen Abstand zur gegenüberliegenden Wand haben. Andernfalls ist das große Bild alles andere als angenehm. Damit der Beamer außerdem nicht einstaubt oder im Weg steht, können Sie nach einer Wohnwand suchen, mit der Sie den Beamer im Wohnzimmer integrieren können. Haben Sie sich wiederum dafür entschieden, einen Wohnraum ohne Wand einzurichten, wodurch es Ihnen an einer Abstellfläche für den Fernseher fehlt, können Sie den Fernseher auch an der Wand montieren. Auch der Beamer ist hier wieder eine gut Alternative. Und damit all die Kabel nicht unschön herumliegen, können Sie sie bequem mit einem Kabelkanal im Wohnzimmer und entlang der Wand verstecken.

Comment for Elegant Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen Blaues Wohnzimmer Ideen

Das Wohnzimmer ist ein ganz besonderer Raum, denn er ist neben dem Esszimmer oder der Küche jener Raum, indem sich die gesamte Familie versammelt, sei es für Gesellschaftsspiele, zum Versehen oder zum Unterhalten. Dementsprechend ist auch die Einrichtung sehr wichtig. Sie sollte gemütlich, aber auch stilvoll sein. Und das es dabei die verschiedensten Möglichkeiten in bezug auf den Stil, die Farben und die Möbelvarianten gibt, ist sicher kein Geheimnis für Sie. Dennoch möchten wir Ihnen diesen Wohnraum in all seiner Vielfältigkeit an Stilen, Farben und Möbelvarianten vorstellen. Sollten Sie ihr Wohnzimmer renovieren können Sie die Inspirationen aus unseren vielen Beispielen nutzen und etwas ganz neues nach Ihrem Geschmack schaffen. Finden Sie hilfreiche Tipps und Ideen, wie Sie ein kleines Wohnzimmer einrichten oder ein Luxus Wohnzimmer elegant und edel gestalten können mit unserem aufschlussreichen Artikel.

Für ausreichend Stauraum können Sie neben der Wohnwand und Regalen auch mit einzelnen Schränken sorgen. Diese können, wie bereits erwähnt in Form eines Hängeschranks genutzt werden. Überhaupt empfehlt es sich, mit einem Wohnzimmer Schrank Plätze zu nutzen, die frei sind, wie Wände oder aber die Ecken im Zimmer. Achten Sie dennoch darauf, dass Sie den Raum nicht zu sehr mit Möbelstücken überhäufen. Das sorgt für eine unangenehme und erdrückende Atmosphäre und schließlich möchten Sie sich in Ihrem Wohnraum wohlfühlen. Möbelstücke für die Ecken sind sehr sympathisch und wohnlich. Falls Sie die Couch also nicht in der Raumecke zu stehen oder noch eine andere freie Ecke haben, wählen Sie gern auch einen Eckschrank fürs Wohnzimmer. Dieser kann beliebig hoch sein, auf dem Boden stehen oder aber an der Wand hängen. Eine beleuchtete Vitrine mit Eckdesign, beispielsweise, ist eine super Variante. Darin können Sie Sammlungen, Geschirr oder Dekorationen zur Schau stellen. Als sehr praktisch können sich sogar Wandnischen erweisen, die auf den ersten Blick eher wie Platzverschwendung angesehen werden können. Darin lassen sich je nach Größe nämlich Regale oder sogar ganze Schränke einbauen, sodass Sie viel Stauraum gewinnen, ohne dabei an Wohnfläche zu verlieren. Nutzen Sie solch verstecktes Potential in Ihrem Wohnraum vor allem dann, wenn es sich um einen eher kleinen Raum handelt. Weinliebhaber legen bei der Planung des Wohnraums gern auch großen Wert auf ein Weinregal, wenn kein ganzer Keller vorhanden ist, um einen Weinkeller einzurichten. Sie können auf kreative Weisen das Weinregal im Wohnzimmer integrieren und zu jeder Zeit ein Gläschen genießen.

Wer es gemütlich und sehr stilvoll haben möchte, kann auch skandinavisch wohnen. Der Stil ist geprägt von hellen Einrichtungen mit frischen Farbakzenten und viel Holz. Die Helligkeit ist am besten durch viele Fenster zu erreichen. Dies können Sie aber nur bei einem Neubau einplanen. Das fertige Wohnzimmer wird am besten mit vielen Lichtquellen ausgestattet, zu denen nicht nur Lampen sondern auch Kerzen gehören. Hinzu kommen helle Möbel, denn diese reflektieren das Licht. Es eignet sich nicht nur die Farbe Weiß sondern auch ein helles Grau oder Beige. Als Fußbodenbelag ist das Parkett vorzuziehen oder alternativ ein Laminatboden. Typisch für den Boden ist die weiße oder eine andere sehr helle Farbe. Damit all das aber nicht zu steril wirkt, werden viele Holzmöbel und helle Pastelltöne sowie Muster für die Deko verwendet. Wichtig ist auch, dass der Raum nicht mit Möbeln vollgestellt wird. Lassen Sie ausreichend freien Raum, wenn Sie das Wohnzimmer gestalten. Denn genau das verleiht dem Stil seinen eleganten Look. Besonders gut können Sie den skandinavischen Stil außerdem mit einem bekannten Möbelstück, also Klassiker, skandinavischer Designer in Szene setzen. Dazu gehört unter anderem der Egg Chair. Und obwohl der Eames Chair eigentlich nicht aus Skandinavien stammt, ist auch er für die skandinavische Einrichtung sehr beliebt.

Wohnideen fürs Wohnzimmer können hilfreich sein, wenn Sie das Wohnzimmer selbst gestalten möchten. Es muss nämlich nicht immer unbedingt ein Experte engagiert werden, wenn es um die Gestaltung von Räumen geht. Haben Sie sich dennoch für die Hilfe eines Innendesigners entschieden, können Sie mit ihm all Ihre Vorstellungen besprechen. Er wird mit Ihnen seine Erfahrung teilen, Ihnen Tipps und tolle Vorschläge geben, die Sie nach Ihren Vorstellungen auch abändern können. Natürlich ist diese Beratung mit zusätzlichen Ausgaben verbunden. Überlegen Sie vorher deshalb gut, ob Sie die Gestaltung und das Wohnzimmer Design nicht doch selbst zustande bringen. Das Geld, das Sie dann sparen, können Sie wiederum in Möbel und andere Dinge investieren, um Ihr eigenes, traumhaftes Designer Wohnzimmer zu schaffen.

Fans des Landhausstils können auch zwei weitere Stilrichtungen in Erwägung ziehen, die die Romantik sogar noch besser ausstrahlen als der gemeine Landhausstil. Gemeint ist das Shabby Chic Wohnzimmer sowie der Vintage-Stil, die sich beide sehr ähneln und deshalb oft verwechselt werden. Ein besonderes Kennzeichen beim Shabby Chic sind die Möbel mit Gebrauchsspuren, die den Möbeln zum Teil sogar absichtlich hinzugefügt werden. Die Möbel können außerdem eine weiße oder pastellige Nuance besitzen. Beim Vintage sind weiße und cremefarbene Möbel typisch, die nicht abgenutzt sind. Aber auch andere Möbelfarben sind möglich, hauptsache sie sind alt. Farbige Akzente werden mit zarten Pastelltönen im Wohnzimmer wie Lila, Rosa, Mintgrün, Himmelblau, Pastellgelb gesetzt, während beim Shabby die Farbakzente aus kräftigen Farbtönen bestehen. Ein Tabu ist die Farbe schwarz, denn der Wohnraum soll feminin und freundlich wirken. Dekorationen aus Spitze, Leinen, Kristall, Silber und Treibholz dürfen nicht fehlen, denn sie geben der Einrichtung den letzten Schliff. Stoffe mit Rosen- und anderen romantischen Motiven, Rüschen und Stickereien kennzeichnen ebenso den Vintage-Stil. Beide Stile stellen auch eine perfekte Grundlage für ein maritimes Wohnzimmer dar. In diesem Fall sind Akzentfarben wie Blau-, Sand- oder Beigetöne sowie Dekorationen aus Steinen, Muscheln und anderen Elementen aus dem Meer perfekt zur Gestaltung geeignet. Kombinieren Sie die Farben mit warmem Kupfer oder sogar Schwarz, um ein spannenderes Ambiente zu schaffen.

interessantes Wohndesign wande streichenneues Interieur pinke wohnwandentzückendes Interieur wohnzimmer tapetenBlendung zu Hause Design wohnzimmer beige grauschickes Wohndesign schlafzimmer einrichten ideen dachschrageinteressantes Wohndesign diy baby dekoneues Interieur deko selber machen wohnungentzückendes Interieur ikea bettenmodernes Interieur badezimmer beige grau weismodernes Wohndesign farbgestaltung wande jugendzimmermodernes Interieur moderne deko ideen wohnzimmerneues Interieur badezimmer trends fliesenBlendung zu Hause Design wohnzimmergestaltung ideenmodernes Interieur 1 zimmer einrichtungsideenentzückendes Interieur gartenteich ideen bilderinteressantes Wohndesign deko ideen schlafzimmer lilainteressantes Wohndesign beige kuche

Wohndesign : Elegant Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen Blaues Wohnzimmer Ideen beliebtes Interieur steinwande wohnzimmer planen

Alles was mit den Ländern im Mittelmeerraum zu tun hat, ist bei diesem Einrichtungsstil herzlich willkommen. Die Möbel bestehen entweder aus Holz oder aus dem gemütlich wirkenden Rattan- und Korbgeflecht. Für den Boden eignet sich bei diesem Stil natürlich am besten das Terracotta. Aber auch Dekorationen wie Vasen, Blumentöpfe und Pflanzkübel können aus diesem Material gewählt werden, um das Wohnzimmer mediterran zu gestalten. Als Alternative ist Ton mehr als nur geeignet. Wer es in Bezug auf die Wohnzimmergestaltung besonders edel haben möchte, kann getrost auch auf Marmor zurückgreifen. Überhaupt ist Naturstein eine wunderbare Möglichkeit um Boden und Wände eines mediterranen Raums zu gestalten. Wie auch der Landhausstil setzt der mediterran Einrichtungsstil vor allem auf Erdtöne wie Beige, Braun, Ocker oder Creme. Kombiniert werden diese Farben mit anderen warmen Farbtönen wie Orange , Rot oder Gelb. Ein Kontrast wird wiederum im Wohnzimmer mit Grün, Blau oder aber mit einem zarten Lavendelton gesetzt. Der Stil der Möbel ist an das alte Griechenland und dem Römischen Reich angelehnt. Dementsprechen besitzen sie abgerundete Kanten. Es kann ein Mix mit dem modernen Landhausstil und Vintage-Möbeln und -Elementen gestaltet werden.

Wer dem Wohnzimmer Exotik hinzufügen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Wohnstilen. Wählen Sie den Charme aus dem Süden, dem Orient oder dem fernen Osten und gestalten Sie eine Einrichtung, mit der Sie sich immer wie im Urlaub fühlen werden. Ein asiatisches Wohnzimmer, beispielsweise, bietet die Möglichkeit, buddhistische Dekorationen und Möbel in die Einrichtung zu integrieren. Auch der japanische Wohnstil ist dank seiner Exotik und der interessanten Kultur des Landes sehr beliebt. Gemeint ist aber hiermit der traditionelle Stil mit viel Holz, Futon und Esstischen, bei denen man auf dem Boden sitzt. Wer nach Entspannung und Ruhe sucht, nutzt außerdem die Lehre des Feng Shui, bei der die Möbel auf ganz bestimmte Weise im Raum angeordnet werden, um ein harmonisches und beruhigendes Ambiente zu schafffen. Das Feng Shui Wohnzimmer ist, beispielsweise, durch eine freie Raummitte gekennzeichnet, während Sitzmöbel an der Wand platziert werden. Auch mit den Lichtern und Farben wird hier nach bestimmten Regeln gespielt. In China ist es üblich die Wohnzimmer mit Brunnen auszustatten. Dieser steht für den Reichtum.

Die Möbel im Wohnzimmer stellen möglicherweise die schwierigste Aufgabe dar. Das ist vor allem der Fall, wenn es sich um einen unregelmäßige oder aber offenen Wohnraum handelt, in dem mehrere Bereiche untergebracht werden müssen. Holzmöbel im Wohnzimmer sind sehr beliebt, doch auch solche aus Metall sind eine gute Variante, wie wir bereits erwähnt haben. Metall ist im Vintage, Shabby und mediterranen Stil sehr gut geeignet. Buche, Nussbuche, Kernbuche, Eiche und Kiefer gehören zu den verbreitetsten Materialien. Vor allem Massivholz hat eine besonders tolle Wirkung im Raum. Die Sitzgruppe, eine Wohnwand, der Couchtisch und eventuell noch ein Regal oder Bücherregal machen das Wohnzimmer komplett, können jedoch je nach verfügbarem Platz auch durch eine Wohnzimmer Kommode, Beistelltische und Vitrinen ergänzt werden. Auch hier ist die Planung wichtig. Schauen Sie sich Ihren Wohnraum genau an und überlegen Sie, wo sich die Sitzgarnitur befinden soll. Da diese den Mittelpunkt des Wohnzimmers darstellt, richten Sie sich auch danach. Dann können Sie auch die anderen Möbelstücke einplanen. Unregelmäßig lange Wänd, größere Fenster oder Dachschrägen machen die Verwendung von einer Standart-Wohnwand ziemlich unmöglich. Doch glücklicherweise werden ja Module und Regalsysteme angeboten, mit denen Sie aus unterschiedlichen Elementen die passende Wohnzimmer Schrankwand für sich zusammenstellen und es der Form Ihres Zimmers anpassen können. Auch ohne Wohnwand können Sie Ihren Wohnraum super gestalten. Verwenden Sie stattdessen Alternative Möbelstücke. Ein Lowboard, beispielsweise, nimmt nicht viel Platz ein, bietet aber dennoch Stauraum und eine Abstellfläche für den Fernseher. Das gleiche gilt auch für ein Wohnzimmer Sideboard, aber auch für einen Hängeschrank im Wohnzimmer. Nutzen Sie also gern auch die Höhe einer freien Wand, um Stauraum zu schaffen.

Die Vielfalt an Farben ist unendlich. Richten Sie sich am besten nach dem Stil, den Sie gewählt haben, was aber nicht bedeuten muss, dass Sie nicht auch etwas außergewöhnliches schaffen können. Das Farbkonzept im Wohnzimmer kann beliebig zusammengestellt werden. Die Farben können sich sowohl in den Wänden als auch in den Möbeln oder Dekorationen wiederfinden. Jede Farbe schafft ein bestimmtes Ambiente. Während ein Wohnzimmer in Türkis oder Blau für eine gewisse Exotik sorgen und, wie bereits erwähnt, perfekt zum mediterranen Stil passen, kann ein Wohnzimmer in Rot sehr leidenschaftlich wirken. Damit die Akzentfarben auch so richtig hervorgehoben werden, sollten diese auch nur ein Akzent bleiben. Richten Sie das Zimmer, beispielsweise, neutral ein und dekorieren Sie mit farbigen Vorhängen, Sofakissen, Teppichen und anderen Objekten. Ist das Sofa selbst farbig, sollten die Kissen wiederum neutraler oder in einer Kontrastfarbe gewählt werden, damit das Sofa auch das Highlight bleiben kann.

22 kostenlose 3D Gartenplaner für Computer, Tablets und Smartphone

Zu den größten Wohntrends fürs Wohnzimmer gehört ohne Zweifel der moderne Stil. Er ist von seiner Schlichtheit gekennzeichnet, kombiniert also den Purismus mit urbanen Akzenten. Für gewöhnlich wird bei einer solchen Raumgestaltung eine weiße Wandfarbe gewählt. Schlicht sind auch die Möbeldesigns: Kubische Formen und klare Linienführungen schaffen ein elegantes Ambiente, das mit individuellen Elementen abgeschlossen werden kann. Das Design der Möbel sollte zeitlos sein und kann in einer lebendigen Farbe gewählt werden. Dekorationen werden sparsam verwendet. Unbedingt zu erwähnen ist der minimalistische Stil in seiner besonders schlichten Einrichtung. Nicht nur weiße Wände sind hier eine typische Eigenschaft für ein modernes Wohnzimmer. Es gibt auch beeindruckende Beispiele für Akzentwände in Beton-Optik und monochrome Gestaltungsideen. Eine weitere Stilrichtung in der modernen Einrichtung ist der Industrial Look. Trotz der schlichten Eigenschaften handelt es sich um einen Stil, bei dem problemlos experimentiert werden kann, um das Wohnzimmer modern zu gestalten.

Verzichten Sie, wenn ausreichend Platz ist, auch nicht auf weitere Sitzgelegenheiten und Plätze zum Entspannen. Ein Canapé wirkt besonders edel und eignet sich vor allem für das Vintage und Retro Wohnzimmer. Je nach Design des Möbelstücks kann es aber auch für andere Einrichtungsstile genutzt werden. Weitere Varianten sind Lounge-Stühle, Sitzsäcke oder aber eine Wohnzimmer Liege. Die Wohnzimmer Relaxliege sowie die anderen Möbelstücke sind perfekt geeignet, wenn Sie eine kleine Leseecke einrichten möchten. Gestalten Sie diese am besten auch mit einem Bücherregal, damit Sie die Bücher gleich in Ihrer Nähe haben.

 Fantastisches Wohndesign Devries Strandkorb Trendy Dekoration Modernes Interieur Wohnzimmerwand Ideen Gestaltung Galerie Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen Neues Interieur Wohnzimmer Einrichten Modernes Wohndesign Wohnzimmer Idee Ikea Pic Beliebtes Interieur Wohnzimmer Weis Grau Modernes Wohndesign Wohnwand Weis Hochglanz Dekoration Modernes Wohndesign Moderne Badrenovierung Idee Gestaltung Galerie Neues Interieur Schlafzimmer Beige Weis Grau Beliebtes Interieur Esszimmer Tisch Design Malerei

Auch mit einfacheren Mitteln lassen sich die Wände auf besondere Weise gestalten und hervorheben. Wandbilder im Wohnzimmer sind stilvoll und können je nach Wand in einer beliebigen Größe gewählt und auch miteinander kombiniert werden, um so eine Galerie darzustellen. Vor allem hohe Wände sehen mit Bildern besonders eindrucksvoll aus. Persönlicher können Sie die Wand wiederum gestalten, indem Sie eine Fotowand zusammenstellen. Fotos der ganzen Familie oder Erinnerungen aus Urlauben und Ausflügen machen sich perfekt für eine Galerie an der Wand. Die Bilder für Wohnzimmer können auch thematisch gewählt und überall im Raum verteilt werden. Diese Varianten sind auch tolle Ideen, wenn Sie die Wand nicht dauerhaft umgestalten möchten. Eine gestrichene Wand, beispielsweise, kann nicht mehr so einfach weiß gestrichen werden und Tapeten lassen sich meist auch nicht so schnell wieder entfernen. Alternativ dazu eignen sich Wandtattoos fürs Wohnzimmer. Diese werden leicht angebracht und werden auch wieder problemlos entfernt. Angeboten werden beliebige Motive in unterschiedlichen Größen und können auch Sprüche darstellen. Wandsprüche im Wohnzimmer können Ihre Gäste auf besondere Weise willkommen heißen, Ihr Lebensmotto symbolisieren oder passend zum Einrichtungsstil thematisch gewählt werden. Das Wandtattoo im Wohnzimmer ist ein großer Trend, auf den inzwischen viele zurückgreifen, um eine Akzentwand zu gestalten. Aber auch andere Dekorationen wie ein Wandregal, hängende Vasen und Blumentöpfe oder dekorative Uhren sind eine willkommene Sache für die Wandgestaltung. Wanduhren im Wohnzimmer sind zudem praktisch, denn Sie können jederzeit mit nur einem Blick die Uhrzeit erfahren.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Couchtisch als praktische Abstellfläche für Getränke und Snacks, wenn Sie auf dem Sofa entspannen, aber auch für Dekorationen. Beliebige Materialien werden zur Herstellung von Couchtischen verwendet, von Holz, über Metall, bis hin zu Korb, Rattan und Kunststoff. Unbedingt zu erwähnen ist der Glastisch im Wohnzimmer, der durch Eleganz beeindruckt und besonders für die moderne, minimalistische Einrichtung sehr geeignet. Und wenn wir schon beim Thema „Tisch“ sind. Wählen Sie auch den Wohnzimmer Esstisch mit Bedacht, wenn Sie einen offenen Wohnraum mit Essbereich haben. Schließlich ist dieser ein Teil des Wohnzimmers und sollte zum Rest der Einrichtung passen. Ganz besonders modern ist der Baumstamm-Tisch, der aus einem längs geschnittenen Baumstamm besteht. Bei Ikea lassen sich viele Möbelvarianten für jeden Raum finden. Darunter auch ein Ikea Wohnzimmer Tisch, den Sie mit passenden Stühlen kombinieren können. Überhaupt ist der Möbelkauf in einem Möbelhaus manchmal von Vorteil. Dort können Sie schnell Sets finden, die farblich und auch vom Stil her zusammenpassen. Vergessen Sie für das Stöbern auch eventuell die Maße des Raums oder der einzelnen Wohnbereiche nicht. Schließlich möchten Sie, dass die Möbel nach dem Kauf auch in die vorgesehenen Bereiche passen.

Ist die Einrichtung des Wohnraums gemeistert, bleiben nur noch die kleinen Dinge. Gemeint sind hiermit Deko-Artikel wie Teppiche, Bilder, Vasen, Kissen und warum nicht auch ein paar Pflanzen? Wohnzimmer Pflanzen schaffen eine natürlichere und wohnlichere Atmosphäre und sind wunderbare Dekorationen. Haben Sie noch etwas Platz, wählen Sie eine große Wohnzimmer Palme oder kombinieren Sie mehrere Exemplare, die Sie hier und da im Raum verteilen. Alternativ sind natürlich auch kleinere Töpfe möglich. Ist aber selbst dafür kein Platz, nutzen Sie einfach andere Bereiche des Raums: Hängende Blumentöpfe und Pflanzen können an die Decke gehängt werden oder aber die Wand zieren. Und beim Stichwort „Wand“ ist auch gleich noch ein weiterer Trend zu erwähnen und zwar die vertikalen Gärten. Sie sind nicht nur für den Außenbereich geeignet, sondern zieren auch immer mehr Wohnbereiche mit ihrem üppigen Grün. Damit eine optimale Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer trotz Pflanzen herrscht, sollten Sie regelmäßig lüften. Ihre Pflanzen werden es Ihnen danken!

Home ›Wohndesign›beliebtes Interieur steinwande wohnzimmer planen›Elegant Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen Blaues Wohnzimmer Ideen

Gallery of Elegant Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen Blaues Wohnzimmer Ideen beliebtes Interieur steinwande wohnzimmer planen

Die unterschiedlichen Varianten für den Bodenbelag haben wir ja bereits erwähnt. Schlussendlich kommt es nicht nur auf den Stil sondern auch auf den eigenen Geschmack und natürlich der Gesamtgestaltung des Raums an. Wohnzimmer Fliesen gehören zu den beliebtesten Varianten. Ob in einer Naturfarbe oder in Holz-Optik, sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern zudem auch sehr pflegeleicht, was sicher einer der Hauptgründe für Ihre Beliebtheit ist. Besitzen Sie recht dunkle Wände oder ist der Raum an sich eher dunkel, sind weiße Fliesen im Wohnzimmer zu bevorzugen. Aber nicht nur dann haben diese eine tolle Wirkung. Ist Ihnen Weiß zu steril, wählen Sie einfach eine andere helle Farbe wie Creme oder Beige. Als Alternative zu Bodenfliesen im Wohnzimmer ist auch Holz geeignet. Je nachdem was für ein Budget Sie haben, wählen Sie zwischen Echtholz oder Laminat. Bei beiden Varianten ist die Farbauswahl sehr groß. Jedoch ist das Laminat pflegeleichter. Parkett hat dafür wahrscheinlich eine längere Haltbarkeit, vor allem wenn er richtig gepflegt wird. Egal ob Sie Fliesen, Parkett oder Laminat im Wohnzimmer verlegen, alle Varianten lassen sich wunderbar mit einem schönen Teppich kombinieren. Dieser macht den Raum noch behaglicher und dient ebenso zur optischen Einteilung. So wird ein Teppich im Wohnzimmer meist für den Sitzbereich genutzt, wodurch er noch komfortabler wird. Aber auch der Essbereich wirkt mit einem Teppich als dekorativen Akzent gleich viel enladender. Setzen Sie mit seiner Hilfe tolle Farbakzente. Wählen Sie ein schlichtes, einfarbiges Modell oder greifen Sie auf tolle Muster zurück. Das Patchwork Design, beispielsweise, ist für Teppiche sehr beliebt.

Vielleicht besitzen Sie keinen offenen Wohnraum mit offener Küche, hätten aber gern einen. Dann können einige Renovierungsarbeiten Ihnen diesen Wunsch erfüllen. Befindet sich die Küche direkt neben dem Wohnzimmer, können Sie einen Durchgang gestalten, der etwas breiter als die gewöhnliche Tür ist. Ein solcher Bogen wirkt sehr dekorativ und schafft einen offenen Wohnraum, der dennoch vom Wohnraum abgegrenzt ist. Sie erhalten also sozusagen eine halboffene Küche. Nun haben Sie die Möglichkeit, es dabei zu belassen. Oder aber Sie fügen noch eine Schiebetür im Wohnzimmer hinzu, mit der Sie die Wohnräume nach Belieben komplett voneinander trennen können. Ganz besonders beliebt sind die Scheunentüren, die vor allem ein rustikales oder Shabby-Chic-Interieur aufwerten, für den Industrial Style genutzt werden und sich auch im modernen Wohnraum optisch sehr attraktiv verhalten. Besonders stilvoll wirkt wiederum eine Glastür im Wohnzimmer, die optisch nicht so aufdringlich ist. Desweiteren haben Sie die Wahl zwischen Falttüren, die im halbgeöffneten Zustand sehr dekorativ wirken.

Die Lichtstimmung ist nicht weniger wichtig, wenn es darum geht, Wohnräume behaglich einzurichten. Auch hier richten Sie sich am besten nach dem Einrichtungsstil. Moderne Räume vertragen problemlos Lichtquellen, die eine weißere Farbe besitzen. Beim Landhaus-, mediterranen oder orientalischen Stil, beispielsweise, sollte das Licht wiederum wärmer sein, was Sie aber problemlos mit der richtigen Glühbirne erreichen. Für die Lichtplanung im Wohnzimmer ziehen Sie verschiedene Varianten in Erwägung: Nutzen Sie die Decke, Wände oder aber den Fußboden, um Lichtquellen anzubringen. Eine Deckenbeleuchtung im Wohnzimmer ist besonders für die moderne Einrichtung beliebt. Eine abgehängte Decke im Wohnzimmer mit Deckengestaltung durch effektvolle Techniken ist wunderbar geeignet, um integrierte Lampen einzubauen. Dies ist aber mit Renovierungsarbeiten verbunden oder sollte noch beim Hausbau eingeplant werden. Sogenannte LED Spots für Wohnzimmer sind eine praktische Sache. Zum einen sind sie keinen Staubfänger wie Hängeleuchten für Wohnzimmer. Zum anderen können beliebig viele dieser LED Spots als Deckenleuchten im Wohnzimmer eingebaut und beliebig im Raum verteilt werden. Viele Modelle sind zudem beweglich, sodass Sie sie zu jedem beliebigen Bereich richten können. Wandlampen sind wiederum behaglicher und stellen auch gleichzeitig eine interessante Wanddeko dar. Mit ihrer Hilfe können Sie ebenso bestimmte Bereiche im Raum besonders hell gestalten. Besitzen Sie, beispielsweise, eine Leseecke, ist es von Vorteil dort eine Wandleuchte oder eine andere Lichtquelle einzubauen. Deshalb ist es auch so wichtig, schon im Voraus die Sitzbereiche und all die anderen Dinge zu planen. Im Nachhinein lässt sich eine Wandlampe oder eine integrierte Deckenleuchte im Wohnzimmer nicht mehr einbauen, ohne dass die Kabel zu sehen sind oder erneute Renovierungsarbeiten notwendig sind. Dennoch gibt es eine Alternative, wenn es für den Einbau bereits zu spät ist. Die Stehlampe im Wohnzimmer ist eine toller Zusatz, der Ihnen genau dort Licht schenkt, wo Sie ihn benötigen. Verschiedenste Designs verwandeln die Lampe außerdem in tolle Schmuckstücke, die nicht nur nützlich sind, sondern durch Ihren dekorativen Effekt auch den Wohnkomfort verbessern.

Die Inneneinrichtung im Wohnzimmer ist unter anderem davon abhängig, wie groß der Raum ist, wie er geformt ist und welch andere, nicht änderbare Elemente im Raum vorhanden sind. Ein Kamin verleiht dazu, ihn mit dem Sitzbereich einzurahmen oder dort einen separaten Sitzbereich zu gestalten. Das kommt wieder auf die Größe des Raums an. Ist er groß genug für zwei Sitzbereiche? Manchmal befinden sich Balken mitten im Raum, die zwar für eine gemütliche Atmosphäre sorgen, aber die Möglichkeiten der Möbelverteilung einschränken. Auch Dachschrägen beeinflussen die Möblierung und verlangen oft speziell angefertigte Schränke für die Wohnzimmer Dachschräge. Halbhohe Wände und andere Raumteiler sind eine tolle Möglichkeit, den Raum in einzelne Bereiche einzuteilen, was vor allem für offene Wohnräume von Vorteil sein kann. Sie erhalten automatisch Rückwände für Sofas, Sidebords oder Beistelltische. Ob Sie ein gemütliches Wohnzimmer erhalten, ist also von vielen Dingen abhängig, die Sie bei der Planung einbeziehen müssen. Eine Skizze kann dabei helfen. Zeichnen Sie den Grundriss des Raums und all seine festen Elemente auf und probieren Sie dann aus, wie Sie die Möbel stellen könnten. In der Vogelperspektive sieht man alles viel besser. Beginnen Sie am besten mit dem Sitzbereich. Dieser stellt einen tollen Ausgangspunkt dar, um all die anderen Möbel zu planen. Das ist vor allem bei offenen Wohnräumen sehr praktisch. Schauen Sie sich verschiedene Bilder von Wohnzimmern an und Sie werden schnell von selbst auf tolle Möglichkeiten für Ihren Raum kommen.

Gartengestaltung – 107 Bilder, schöne Garten Ideen und Stile

Wenn Sie Ihr Wohnzimmer neu gestalten,ist es wichtig, dass Sie eine genaue Vorstellung davon haben, wie der Raum schlussendlich aussehen soll. Machen Sie sich Gedanken über den Bodenbelag, die Wandgestaltung und natürlich die Möbel. Der Boden wird vor allem mit Fliesen, Parkett oder Laminat und mit einem Teppich gestaltet, kann aber auch eine Auslegware besitzen. Auch für die Wände gibt es vielfältige Varianten wie Putz mit unterschiedlicher Textur, einfache Wandfarben, die beliebig kombiniert werden können, Tapeten, aber auch Wandpaneele. All diese Varianten bieten also eine große Auswahl, doch erschweren sie natürlich auch die Planung. Meist findet man Gefallen an unterschiedlichen Stilen und kann sich einfach nicht entscheiden. Wenn Sie also das Wohnzimmer planen, lassen Sie sich Zeit. Schließlich möchten Sie sich nach wenigen Jahren nicht wieder mit Renovierungsarbeiten beschäftigen. Schlussendlich gibt es aber unendlich viele Wohnzimmer Ideen, von denen Sie sich bei der Planung inspirieren lassen können. Wenn Sie dann das Wohnzimmer vorher und nachher vergleichen, müssen Sie glücklich mit Ihrer Entscheidung sein und sich so richtig behaglich fühlen.

Dann ist es natürlich auch praktisch, wenn Sie gleich das Brennholz griffbereit haben. Zu diesem Zweck können Sie mit Hilfe von Regalen und Systemen gleich neben dem Kamin das Brennholz lagern. Diese Regale können aus Metall oder Holz bestehen und die verschiedensten Designs besitzen. Nutzen Sie gern auch Wandnischen, um das Holz zu verstauen. Ein wasserführender Kaminofen ist, wenn nicht mit einer Fußbodenheizung, dann zumindest mit Heizkörpern verbunden. Die Heizkörper im Wohnzimmer sehen heutzutage alles andere als unschön aus. Zusätzlich dazu können Sie auch schön verkleidet oder sogar gestrichen werden und sich in einen interessanten Hingucker verwandeln.

Die eben erwähnten Varianten sind aber noch längst nicht alle Möglichkeiten, um eine Wand zu gestalten. Vor allem eine mediterrane Einrichtung kann durch eine Steinwand im Wohnzimmer aufgewertet werden und ein besonderes Ambiente schaffen. Diese passt ganz wunderbar zu anderen Naturmaterialien sowie zu Erdtönen, kann aber auch in Kombination mit bunteren Farben und als natürlichen Ausgleich genutzt werden. Die Natursteinwand im Wohnzimmer kann mit verschiedenen Steinformen und -farben gestaltet werden. So wirken weiße Steine besonders modern und elegant, während solche in Beige oder Grau Behaglichkeit und Wärme ausstrahlen. Verwendet werden gerne sogenannte Verblendsteine, die eine relativ glatte oder eine unebene Oberfläche besitzen können und und in beliebigen Farben angeboten werden. Ebenso gerne werden Ziegelsteine genutzt, die besonders im modernen Industrial Look für die Wohnzimer Wandgestaltung genutzt werden. Die Ziegelwand kann aus dekorativen Ziegelsteinen künstlich erzeugt werden, indem die Elemente einfach an die fertige Wand geklebt werden. Noch eindrucksvoller sind aber echte Ziegelsteine. Bestehen Ihre Wände also aus Backstein, können Sie den alten Putz an einer Wand abklopfen und so eine besonders effektvolle Oberfläche erhalten. Die Ziegelwand ist sowohl in ihrer natürlichen Farbe sehr attraktiv, wird aber gern auch weiß gestrichen.

In manchen Wohnzimmern ist aufgrund des Einrichtungsstils die Verwendung von Vorhängen überflüssig. Andere Stile erhalten mit ihnen wiederum den letzten Schliff. Da Sie aber auch im minimalistisch gestalteten Wohnraum eine gewisse Privatsphäre erreichen möchten, empfiehlt es sich, einfach sehr schlichte Vorhänge für das Wohnzimmer zu wählen, die sich farblich den Möbeln anpassen. Alternativ können auch beliebige schlichte Rollos verwendet werden, die perfekten Sicht- und Sonnenschutz bieten und nach Belieben aufgerollt werden können, sodass sie nicht zu sehen sind. Einen eher dekorativen Zweck erfüllen wiederum Gardinen im Wohnzimmer. Gardinen mit Rosen- und anderen Blumenmotiven oder mit Spitze und Rüschen machen den Wohnraum im Vintage-Stil noch romantischer. Im maritimen Raum kann das Thema durch Gardinen und Vorhänge in passender Farbe betont werden, während sie im skandinavischen Stil ganz fehlen. Schließlich ist viel Licht dort eine Grundlage und sollte nicht durch Gestaltungen am Fenster gestört werden. Eine super Alternative zum schlichten Rollo, die der Gardine sehr nahe kommt, ist das Raffrollo. Mit einem Raffrollo im Wohnzimmer schaffen Sie einen hübschen Hingucker, der gleichzeitig auch seinen nützlichen Zweck erfüllt. Jalousien gibt es aus verschiedenen Materialien. Am günstigsten sind die klassischen Alu-Jalousien. In einem rustikalen, Landhaus-, mediterranen oder exotischen Wohnraum machen sich jedoch Modelle aus Holz sehr gut. Eine asiatische Einrichtung kann zusätzlich super mit Bambus Jalousien für das Wohnzimmer gestaltet werden.

Beliebtes Interieur Steinwande Wohnzimmer Planen