Ideen Für Garten Mit Hang

halle innenarchitektur Ideen Für Garten Mit Hang

halle innenarchitektur Ideen Für Garten Mit Hang

Garten am hang anlegen ideen gartengestaltung mit steinen treppenstufen
Hanggrten gartengestaltung dekoration gartenpraxis mein für garten am hang ideen
Garten hang gestalten steintreppen bodendecker ziergräser
Garten hang steintreppen felsen stauden pflanzen ideen
Garten am hang gestalten modern terrassen treppen vertikal begrünung
Pool steinmauer garten hang rasen haus im wald
Die 25 besten ideen zu kräutergarten anlegen auf pinterest best garten ideen
Ideen auf garten am hang anlegen und schöne hangbeete bepflanzen on bescheiden für hanggärten 29
Garten am hang ideen wapdesire wapdesire
Garten gestalten am hang nomadx garten ideen
Garten hang modern ideen beton stützmauer gräser
Mit einem halbhochbeet können sie den höhenunterschied in ihrem garten geschickt ausnutzen
84 ideen für stützmauer im garten bauen hangsicherung und blickfang
Garten am hang gestalten new garten ideen
Garten anlegen mit steinen stein vor ideen garten hang mit steinen gestalten kry
Terrasse am hang praktisch und modern gestalten 10 tolle
Ideen innerhalb ebenen im garten hanggarten gartenhang garden hang tuin on großartig für hanggärten 9
Garten am hang anlegen und schne hangbeete bepflanzen
Ideen fur hanggarten eigenschaften free planes möbel in ideen fur hanggarten ideen fur hanggarten eigenschaften free planes bezaubernd garten am hang
Natursteinmauer garten garten am hang gestalten 28 nutzungsideen der hanglage garten am hang ideen bilder natursteinmauer

Gruppen von Felsbrocken in den Boden. Sie verankern Teile des Hanges und fügen natürliche Schönheit hinzu.

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles – von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!

Ein Bachlauf drängt sich im Hanggarten geradezu auf. Das Gefälle ist bereits da, man muss lediglich die Pumpe installieren und das Bachbett mit Folie und Steinen formen

Damit man seinen Hanggarten auch wirklich nutzen kann, ist die Anlage von Wegen und – je nachdem, wie steil das Gelände ist – von Treppen unumgänglich. Denn seien wir mal ehrlich: Das Reizvolle an Hanggärten sind doch schmale Treppen und Wege, die direkt an den Pflanzen vorbeiführen und den Garten erlebbar machen. Und anders als in einem ebenen Garten können Sie hier nicht einfach von A nach B gehen, weil entweder Mauern oder Pflanzen, die die Böschung befestigen, im Weg sind.Wie die Wege verlaufen, ist abhängig von der Topografie. Hat Ihr Hanggarten nur ein geringes Gefälle, kann zum Beispiel ein schmaler, im Zickzack verlaufender Weg hinauf führen. Besonders wichtig sind bei der Anlage von Wegen am Hang die Auswahl eines geeigneten Belags und der richtige Einbau. Während Sie in einem relativ ebenen oder terrassierten Garten alle Bodenbeläge verwenden können, eignen sich für Wege mit Gefälle lose Beläge wie Splitt oder Rindenmulch nur bedingt, da sie leicht vom ablaufenden Regenwasser weggespült werden können. Lassen Sie sich bei der Planung im Bedarfsfall von einem Fachmann beraten, damit Sie lange Freude an Ihrem Hanggarten haben.Wenn Mauern für die Hangterrassierung zum Einsatz kommen, werden in der Regel auch Treppen gebraucht. Das Einfachste ist, für die Treppenstufen das gleiche Material wie für die Mauern zu verwenden. Legen Sie die Stufen nicht zu steil an, denn das wirkt beim Treppensteigen schnell ermüdend. Eine Stufenhöhe von 18 Zentimeter und eine Tiefe von 26 Zentimeter sind ein ideales Maß. Grundsätzlich sollte das Verhältnis von Steigung zu Stufentiefe etwa bei 2:3 liegen. Ein Verhältnis von 5:6 sollte nicht überschritten werden, da es bereits sehr unbequem ist. An die durchschnittliche Schrittlänge angepasste Stufenformate ergeben sich, wenn die doppelte Steigung plus der Stufentiefe einen Wert von 62 bis 65 Zentimeter ergibt. Achten Sie darauf, dass jede Stufe leicht ansteigend und mit etwas Quergefälle verlegt wird, damit sich darauf kein Regenwasser sammeln kann.

Gartengestaltung – 100 Bilder, schöne Garten Ideen und Stile

Abgesehen von den Stützwänden sorgen auch die Hangpflanzen dafür, dass die Erde stabil auf dem Hang bleibt und selbst bei stärkerem Regen ein Erdrutsch verhindert wird. Grund dafür ist ihr Wurzelsystem, das die Erde in den oberen Bereichen wie ein Netz durchquert und somit sichert. Inwiefern Sie also mit den Pflanzen sparen sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter auch der Neigungswinkel. Sie sollten sich mit einem Experten beraten. Vielleicht kann Ihnen auch im Baumarkt die nötige Information gegeben werden.

Bild einbetten Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code: Fertig

6 Schritte wie Sie einen Brunnen im Garten mit Kugelform selber machenUrban Gardening – ein wichtiger Teil der Stadtplanung und EntwicklungVorgarten gestalten – 55 Ideen zur Auswahl der BäumeRollrasen im Garten ausrollen – Tipps, sowie Vor- & NachteileGemüse aus dem eigenen Garten ernten: Nützliche Tipps für AnfängerDie schönsten Gärten und Gewinner der Blumenschau “Chelsea Flower Show” 2018

Pflanzenwurzeln sind sehr effizient, um lockeren Boden am Hang zu verankern. So schmücken Sie den ganzen Hang mit einer schönen Bepflanzung.

Schaffen Sie eine dezente oder üppige Bepflanzung, die jener aus der freien Natur ähnelt. Das ist einerseits Geschmackssache und hängt andererseits auch vom Gartenstil im Allgemeinen ab. Die Pflegebedürftigkeit wird nicht nur von der Menge an Pflanzen bestimmt. Auch die Art der Hangpflanzen hat einen großen Einfluss darauf, denn es gibt viele Arten die mit wenig Wasser auskommen, aber auch solche, die täglich gegossen werden müssen, wofür nicht jeder Zeit hat. Natürlich können alternativ auch Bewässerungssysteme installiert werden, die die Arbeit für Sie übernehmen.

5. Garten am Hang anlegen – Wasserspiele oder Brunnen integrieren

Ein Wasserfall ist der ultimative Weg, eine Hanglage zu Nutze zu machen. Ein steiler Hang ist eine Gelegenheit, einen dramatischen Vorhang aus Wasser zu erzeugen.

Stützmauern teilen den Hanggarten in verschiedene Bereiche ein. Neben ihrer Stützfunktion sind sie schöne Blickfänge, verleihen Struktur und lassen sich hübsch bepflanzen. Die Lage und Gestaltung der Mauern und Treppen bestimmt neben den Pflanzen das Gesamtbild des Gartens. Abwechslungsreicher und harmonischer als schnurgerade Steinwände ist ein geschwungener Verlauf. Das gibt der darunter liegenden Ebene zusätzliche Tiefe und lässt kleine Nischen entstehen, die sich zum Beispiel für einen Sitzplatz eignen. Treppen sollten idealerweise aus derselben Gesteinsart wie die Mauern bestehen oder zumindest gut dazu passen.Für Stützmauern bieten sich verschiedene Materialien an: Sehr natürlich wirken Trockenmauern aus Naturstein, auch wenn sie etwas kostspieliger sind als Varianten aus Betonstein. Trockenmauern benötigen an der Rückseite des Fußes eine Dränage und brauchen ab einem Meter Höhe zudem eine Hinterfüllung mit dränfähigem Material wie Kies. Beides leitet aus dem Hang kommendes Wasser ab. Ansonsten bildet die Mauer nach ein paar Jahren eine Art Bauch und die Stabilität ist nicht mehr gewährleistet. Wichtig ist zudem ein 80 Zentimeter tiefes frostfreies Fundament, beispielsweise aus verdichtetem Schotter, sowie eine Dossierung, also eine Neigung zum Hang von 10 bis 15 Prozent. Damit das Erdreich nicht abrutscht, ist es wichtig, dass die Dimension der Mauer richtig berechnet ist. Hierbei kann es hilfreich sein, einen Fachmann zurate zu ziehen – auch dann, wenn man die Mauer eigenhändig bauen möchte. Als Alternative zu Trockenmauern bieten sich Gabionen an. Hinter ihnen sammelt sich auch ohne Dränage kein Wasser und sie halten zudem großem Druck stand.

Welche Pflanzen als Sichtschutz für Garten und Terrasse? – Tipps und Arten

Möchten Sie die Daten löschen? “” attachment? Delete attachment

Breite Stufen an einem steilen Hang ist leichter zu klettern als jene, die schnell eskalieren.

Aktuelle Seite 1 Page 2 Nächste Seite Next › Letzte Seite Last »

Wenn eine große Wand nicht genügt, können mehrere niedrige Mauern mit Terrassen dazwischen die richtige Lösung sein. Eine einladende Terrasse ist auch ein großartiger Ort, sich zu entspannen und den Rest Ihres Gartens zu überblicken.

Wenn Sie Ihren Garten am Hang anlegen möchten, müssen Sie die Herausforderungen der Natur treffen. Verwandeln Sie diesen frustrierenden Hang in ein dramatisches Akzent mit einer dieser cleveren Ideen und genießen Sie einen stilvollen Hanggarten.

Verwandeln Sie einen steilen Hang in wertvollen Wohnraum durch Bauen von einem Multilevel-Deck. Der Kontrast zwischen natürlicher Bepflanzung und einem Holzterrasse ist immer auffällig.

Bei der Auswahl geeigneter Pflanzen für einen Hanggarten gilt es einige Aspekte zu beachten, die bei einem ebenen Grundstück eine eher untergeordnete Rolle spielen. Denn bei Beeten in Schräglage muss die Bepflanzung nicht nur schön aussehen, sondern gleichzeitig die Erde vor dem Abtrag durch Regen und Wind schützen. Dies können nur Stauden und Sträucher, die ein dichtes und weit verzweigtes Wurzelsystem besitzen. Außerdem sollte die gesamte Pflanzung möglichst langlebig und pflegeleicht sein, denn die Flächen sind oft nur schwer zugänglich und das Arbeiten an einem steilen Hang ist zudem nicht ungefährlich.

Wie stark ist das Gefälle? Das Gefälle eines Hangs hat nicht nur Einfluss auf die spätere Pflegbarkeit und Erreichbarkeit der Beete, sondern auch beeinflusst auch die Pflanzenauswahl. Ist der Hang sehr steil, sollten Sie ausschließlich Pflanzen mit einem weit verzweigten Wurzelwerk verwenden, die den Hang zusätzlich sichern.Wie ist die Sonneneinstrahlung? Handelt es sich bei Ihrem Garten um einen steilen Südhang, sind die Pflanzen in den Sommermonaten dauerhaft der Sonne und damit auch Hitze und Trockenheit ausgesetzt. Sonnige Hänge können Sie zum Beispiel mit Bodendeckerrosen wie der hellrosafarbenen ‘Estima’, der weißen ‘Diamant’ oder der gelben ‘Sunny Rose’ bepflanzen. Außerdem eignen sich Fingersträucher, niedriges wintergrünes Johanniskraut und kriechender Wacholder. Taglilien, gelbe Mädchenaugen, rote und weiße Spornblumen, blaue Hänge-Polsterglockenblumen und die robuste immergrüne Bergenie ‘Oeschberg’ bringen frische Farbe in die Beete. Nach Norden hin ausgerichtete Hänge sind hingegen sehr kühl, feucht und oftmals auch schattig. Hier können Sie zum Beispiel Efeu, Spindelsträucher oder Liguster pflanzen. Mit wenig Licht kommen Herbst-Anemonen, Goldnessel, Steinsame (Lithospermum) und Wachsglocke (Kirengeshoma) zurecht. Auch der ausläufertreibende Trichterfarn (Matteuccia) und verschiedene Seggen (Carex) wachsen im Schatten sehr gut.­

Dass Sie für die Hangbepflanzung die verschiedensten Pflanzenarten zur Verfügung haben, haben Sie ja bereits mitbekommen. Entscheiden Sie sich, ob Sie eher grüne oder doch lieber blühende Arten bevorzugen oder sogar beide Varianten miteinander kombinieren. Gräser sind für die moderne Gartengestaltung geradezu ein Muss und können sowohl hier und da, als auch wie hier üppig und dicht beieinander gepflanzt werden. Bodendecker gibt es wiederum in den verschiedensten Farben, sodass mit der richtigen Planung den Hang das ganze Jahr über in eine blühende Oase verwandeln können. Immergrüne Pflanzen verschönern den Garten wiederum auch im Winter und sind aus diesem Grund ebenso eine Überlegung wert.

10 nützliche Tipps wie Sie den Garten günstig gestalten könnenGartengestaltung mit Steinen – 17 natürlich wirkende IdeenPflege der Bananen Pflanzen und was Sie beachten solltenGarten mit Schatten Pflanzen – Welche Arten eignen sich?Bäume für kleine Gärten – Ideen für kleinwüchsige SortenNachtduftende Pflanzen für den Garten – Arten & Pflegetipps

“Eigentlich möchte ich gar kein ebenes Grundstück mehr haben,” ist deshalb das Fazit vieler Hanggarten-Besitzer. Zwischen dem ersten Spatenstich und dieser Aussage liegen jedoch oft jede Menge Planungsstunden, aufwendige Boden- und Stützarbeiten sowie eine intensive Bepflanzung. Es ist unbestritten, dass die Gestaltung eines Hanggartens komplizierter, langwieriger und meist auch kostspieliger ist als die eines ebenen Grundstücks. Trotzdem möchten die meisten Hanggärtner die Vorteile ihrer besonderen Lage nicht missen: Neben einer oft traumhaften Aussicht bieten die Aufteilung des Gartens in unterschiedlich gestaltete Ebenen, die besondere Pflanzenauswahl und die Anlage verschlungener Wege und Treppen willkommene Abwechslung.

Bei einer Terrassierung entstehen dann verschiedene Bereiche, die man individuell gestalten und nutzen kann. Verbinden Sie diese Bereiche durch Treppen aus Holz oder Naturstein. Geneigte Flächen lassen sich zum Sitzen und Liegen schlecht nutzen, denn die Möbel stehen schief und wackelig, aber zum Bepflanzen eignen sie sich ideal. Pflegeleichte Stauden, Gehölze, Wildhecken und Sträucher können gut in Ihren Hanggarten passen. Schlichte Bepflanzungen mit geraden Linien und einfachen Formen sehen besonders gut im modernen Garten aus.

Damit sich die Pflanzen in Ihrem Hanggarten wirklich wohlfühlen und gut gedeihen, sollten Sie bei der Planung und Pflanzenauswahl die Eigenschaften Ihres Hanges berücksichtigen und sich folgende Fragen stellen:

Sehr romantisch wird die Hanggartengestaltung mit einer Bepflanzung aus Rosen und verspielten Figuren

Miniatur-Terrassen oder Hölzer horizontal quer zum Hang gestellt, verlangsamen den Wasserabfluss.

Nutzen Sie die Änderung in der Höhe, um Ihre Lieblings-Topfpflanzen zu zeigen. Auf Augenhöhe würden die schönen Blumen größeren Eindruck machen.

41 Ideen für kleinen Garten – Die Gestaltung bei wenig Platz

Ihr Land Germany France Italy Spain Austria Canada Russia United States China Turkey Bulgaria Sweden Finland Poland United Kingdom Romania Greece Syrbia Switzerland

Jetzt noch mehr Pflanzen und Gartenbedarf im MEIN SCHÖNER GARTEN-Shop entdecken!

Bei starker Hangneigung bietet es sich an, das Grundstück zu terrassieren. Ansonsten werden Rasenmähen und Unkrautzupfen zwischen den Stauden schnell zum akrobatischen Kunststück. Gärten mit leichtem Gefälle lassen sich in Handarbeit mit Spaten, Schubkarre und etwas Zeit selbst einebnen. Oft reicht eine Terrassierung mit einem Höhenunterschied bis zu 80 Zentimeter schon aus, um den Garten in zwei ebene Bereiche aufzuteilen. Alles, was darüber hinausgeht, sollte man einem Bagger überlassen. Steilere Hänge, die eine Unterteilung in mehrere Ebenen sowie stabile Abstützungen durch höhere Mauern erforderlich machen, sind ebenfalls ein Fall für den Fachmann. Überlegen Sie vorher, wie die Ebenen gestaltet, die Gartenräume verbunden und welche Pflanzen ausgewählt werden sollen, denn im Nachhinein ist es mit sehr großem Aufwand verbunden, die Breite der Terrassenstufen wieder zu ändern.Generell werden die Terrassen von unten nach oben aufgebaut. Als Auffahrt für Baugeräte wie Minibagger nutzt man die Bereiche, an denen später Treppen angelegt werden sollen. Wenn eine Ebene fertig planiert ist, muss meist zunächst der verdichtete Untergrund tiefgründig gelockert werden, bevor man den Oberboden oder das Substrat aufbringt. Hier ist ein Minibagger ebenfalls sehr hilfreich.

Wer einen Garten am Hang gestalten möchte, sollte einiges beachten. Zum Beispiel die Schaffung terrassierter Ebenen, Absicherung der Ebenen, deren Gestaltung und Bepflanzung. Hanggrundstücke können nach sorgfältiger Planung und aufwändigen Erdarbeiten perfekt aussehen und perfekt nutzbar sein. Welche Elemente erforderlich sind und wie diese Gestaltung aussehen kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

Gartenshop Gärtnern Gartenpraxis Grünes Leben Videos Urban Gardening Gestalten Pflanzen Community Forum Foto-Community Abo

Besonders platzsparend sind Stützmauern, die fast senkrecht aufragend Differenzen von einem Meter oder mehr überwinden

Möchten Sie, dass sich die Stützmauer besonders gut Ihrem Garten und der Bepflanzung anpasst, dann pflanzen Sie davor einfach beliebige Heckenpflanzen, die Sie regelmäßig schneiden und auf Höhe der Stützwand lassen. Es scheint, als würde der Hang wirklich von der Hecke gestützt. Da die Mauer selbst dann nicht mehr sichtbar ist, muss auch nicht über ein teures Material oder besondere Verkleidungen nachgedacht werden. Schlichter Beton reicht vollkommen aus. Damit die einzelnen Ebenen des Hangs bequem erreicht werden können, sind auch einige Treppen möglicherweise von Vorteil. Auch diese werden problemlos in den Hang integriert. Handelt es sich um eine kleinere Anzahl an Stufen, sind nicht einmal Geländer notwendig.

Fassade mit Efeu begrünen – Anleitung für immergrüne Fassadendekoration

Sehr natürlich wirkt ein mit Findlingen und farbenfrohen Stauden bepflanzter Hang

Während man den Begriff hängende Gärten mit eindrucksvoller Schönheit in Zusammenhang bringt, ruft das Wort Hanggarten eher Assoziationen von mühevollen Aufstiegen und schwierigen Bepflanzungen hervor. Dabei treten die vielfältigen Möglichkeiten, solch einen Garten zu gestalten, zu Unrecht in den Hintergrund: Die Spannung, die Architekten und Gärtner auf ebenen Flächen durch hohe Elemente wie Bogen, Bäume und Geländemodellierungen erschaffen, ist bei einem geneigten Gelände natürlicherweise vorhanden.

Gartengestaltung – 107 Bilder, schöne Garten Ideen und Stile

Oder wie wäre es mit einigen Sitzflächen? Diese entstehen schnell entlang einer Stützwand und können mit einigen Polstern besonders bequem gestaltet werden. Je nach Höhe des Hangs können gleich mehrere solcher Sitzbänke gebaut werden und das auf unterschiedlichen Höhen. Das ist doch die beste Voraussetzung für Ihr persönliches Amphitheater, finden Sie nicht auch? Auch für Kinoabende im Freien ist diese Idee zum Garten am Hang gestalten wunderbar geeignet. Da kann man den Sommer erst recht kaum noch erwarten.

Die Stüzmauern können ebenso beliebig gestaltet werden. Häufig wird auf gemauerte Designs aus Backstein oder aber aus Naturstein zurückgegriffen. Doch auch schlichtere Varianten wie solche Wände mit einfarbigem Putz sind sehr attraktiv. Besonders einfach lässt es sich mit Gabionen arbeiten, die noch dazu mit den verschiedensten Materialien befüllt werden können. Neben Steine mögen viele nämlich auch Glas oder sogar Holz als Füllmaterial.

Eine Hanglage ist der perfekte Ort für einen plätschernden Bach und mehreren kleineren Wasserfällen.

Einen Hang können Sie auch wunderbar nutzen, indem Sie einen Teich integrieren. Hierbei wird der Teich einfach in zwei Bereiche geteilt. Einen auf der oberen Terrasse und der andere darunter. Verbunden werden beide dann mit einem Wasserspiel – ist die Stufe steil gestaltet, kann ein Wasserfall gewählt werden. Geht der Hang allmählich nach unten, kann auch ein längerer Bachlauf dazugebaut werden. Vergessen Sie ringsherum auch nicht die passende Bepflanzung, um einen natürlichen Look zu schaffen. Natürlich kann die Idee auch für minimalistische Gärten genutzt werden. Dann muss lediglich Teichstil und Bepflanzung auf den Minimalismus abgestimmt werden.

Die Hangneigung entscheidet hier darüber, wieviel Aufwand und Kosten Sie für die Gestaltung des Hanggartens betreiben müssen. Bei einem leichten Gefälle brauchen Sie natürlich keine Fachfirma mit Bagger zu beauftragen. Bei einem Garten in Hanglage herrscht jedoch immer Erdrutschgefahr, deshalb muss die Hangsicherung immer an erster Stelle sein. Wenn Sie mehrere Ebenen schaffen, müssen Sie diese auch danach gut absichern. Dabei stützen Mauern, Gabionen, Palisaden oder Betonplatten die Erde am Fuß des Gefälles. Bei einer sehr starken Neigung müssen Sie diese Stützelemente noch mit Betonfundamenten sichern. Bodendecker wie Immergrün, Johanniskraut, Storchschnabel oder Dickmännchen können bei leichten Gefällen verhindern, dass der Boden abrutscht.

Schließt sich der Garten unterhalb des Hauses an, ist die Terrasse Sitzplatz und Aussichtspunkt zugleich. Ein zweiter und dritter Sitzplatz sind im Hanggarten nichts Ungewöhnliches, etwa ein gemütlicher Liegestuhl oder eine kleine Sitzgelegenheit auf einer sonnigen Stützmauer. Eine versteckte Nische mit Sitzbank und besonderen Pflanzen oder ein zweiter Essplatz mit Blick über das Grundstück lassen sich am Hang viel einfacher verwirklichen. Die im Garten typischerweise “trocken” – also ohne Mörtel – gebauten Mauern bieten Platz für hübsche Steingartenpflanzen und laden Eidechsen zum Sonnenbad ein. Außerdem kann man sie, wenn sie nicht zu hoch sind, mithilfe von Kissen im Handumdrehen in Sitzgelegenheiten verwandeln. Damit Sitzmauern bequem sind, sollte die oberste Reihe aus möglichst ebenen, breiten Steinen bestehen. Ein überdachter Grillplatz oder ein Pavillon mit Aussicht ermöglichen es auch Bekannten und Freunden, sich von den Vorteilen einer Hanglage überzeugen zu können.

Ein einheitlicher Stil, der zum Haus passt, lässt den Hanggarten harmonisch wirken. Die Stilrichtung wird am Hang vor allem durch die Art der Stützmauern, der Treppen, Wege und der Bepflanzung zum Ausdruck gebracht. Heller Kalkstein, Kieswege und Kräuter, die über die Steine wachsen, strahlen mediterranes Flair aus. Natursteine mit Patina, Rindenmulchwege und Holzstufen passen zum Naturgarten. Den modernen Stil prägen Gabionen, glatte Konturen mit Betonsteinen und eine zurückhaltende Bepflanzung zugunsten von Rasen, während Klinkermauern und -wege, farbenfrohe Polsterstauden und gemütliche Holzbänke für den ländlichen Stil typisch sind. Einen besonderen Charme haben mit großen Findlingen oder Bruchsteinen befestigte Böschungen. In schattigen Bereichen wirken sie mit dazwischen gepflanzten Gräsern, Farnen und Funkien nahezu malerisch. An Sonnenhängen sind stattliche gelbe Königskerzen tolle Blickfänge.Ideen zur Gestaltung der einzelnen Ebenen gibt es jede Menge. Vom Kräuter- und Gemüsegarten in Hausnähe bis zum Teich mit Bachlauf im unteren Bereich ist fast alles möglich. Im Familiengarten gehört eine Ebene den Kindern, für die ein Hanggarten mit langer Rutsche ohnehin viel spannender ist als ein ebenes Grundstück. Ein Wasserlauf, der den Hang hinunterfließt und vielleicht in einen Teich mündet, belebt sowohl einen architektonisch angelegten als auch einen naturnahen Garten. Das Ufer lässt sich schließlich für kurvige naturnahe Bäche und für schnurgerade Wasserläufe gleichermaßen ansprechend gestalten.

Garten am Hang anlegen – Ideen & optimale Lösungen für Hanggestaltung

Stützmauern sind kühne architektonische Elemente, die eine intime, geschlossene Atmosphäre schaffen. Kletterpflanzen auf der Mauer erweichen die harten Linien und fügen Farbe hinzu.

Vom erhöhten Sitzplatz im terrassierten Garten hat man einen guten Überblick

Ein Hanggarten ist bei der Gartengestaltung eine Herausforderung. Mit Terrassen, Mauern und geeigneten Pflanzen lässt er sich gut in Form bringen

Nach Eingabe der E-Mail-Adresse erhalten Sie eine E-Mail mit Informationen zur Eingabe Ihres neuen Passwortes.

Ideen Für Garten Mit Hang