Kleine Küchen 7 Tipps Für Formen Farben Und Geräte Kueche

halle innenarchitektur Kleine Küchen 7 Tipps Für Formen Farben Und Geräte Kueche

halle innenarchitektur Kleine Küchen 7 Tipps Für Formen Farben Und Geräte Kueche

Kleine küche planen kochinsel
Kleine küche traditionell apartment nische raum u form kleine küche clever einrichten varianten tipps für beste raumnutzung
Kleine küche planen helle farben tipp 7
Kuche u form klein ecru farbe grifflose fronten küche
Kueche kuechenzeile 2mmedia fotolia jpg
Kleine küche in pur weiß mit u form
Offene regale vermeiden
Kleine küche planen flexible theke
Helle farben
Einrichtungstipps für kleine küche 30 tolle ideen und bilder
Halbinsel
Kleine küche planen ergonomie
Tipps für kleine küchen
Küche in u form planen 50 ideen und tipps
Küche in u form planen 50 ideen und tipps
Kleine küche planen küchenform
Bild 10
7 tipps für den perfekten esstisch in der küche
Kleine küche minimalismus küchenstil glastüren schrank schiebetüren laminat kleine küche clever einrichten varianten tipps für beste raumnutzung
Die wichtigsten fragen und antworten zum küchenkauf

Küchen mit wenigen Kontrasten bewirken das Gegenteil. Ihre Übergänge sind fließend, der Blick kann schweifen. Und der Raum wirkt unbewusst größer.

Spülen gibt es nicht nur im Kleinformat, sondern auch noch über Eck. So haben Sie mehr freie Arbeitsfläche zur Verfügung als mit einer großen Spüle.

AEG HaustechnikAlapeArtiquaAvenariusAxorBetteBlancoBlomusBossiniCosmic

Schlichte Formen und wenig Details. Foto: Patryk Kosmider / fotolia.com

Ist der Raum für eine Küche klein, gilt es geschickt zu planen. Wir geben Tipps für kleine Küchen – passend du jeder Lebenssituation.

Entfernen Sie alles, die Sie nicht (mehr) nutzen – von der kaputten Tasse über die ungeliebte Kuchenplatte bis zum doppelten (und dreifachen) MessbecherLagern Sie aus, was Sie selten nutzen – oder brauchen Sie Waffeleisen, Fritteuse und Raclette tatsächlich immer griffbereit?Lagern Sie aus, was nicht in die Küche gehört – und geben Sie Geldbeutel, Sonnenbrille oder den Hausaufgaben Ihrer Kinder ein neues “Zuhause”

Wählen Sie Oberflächen, die das Licht im Raum vermehren – zum Beispiel helle Fliesen oder EdelstahlNehmen Sie Sonnenschutz, der Licht durchlässt – sehr schön wirken zum Beispiel halbtransparente Vorhänge mit hellen Tönen und zarten MusternWählen Sie helle Farben für Wände, Schränke, Decken und Co.

– Farbtöne wie Cremeweiß, Hellblau und Zartgelb rücken Wände optisch nach hintenÖffnen Sie die Küche zu anderen Räumen – zum Beispiel zum Essbereich oder zum Wohnzimmer (ok, ok, wir hatten versprochen, keine Wände einzureißen…)

NobiliPaul NeuhausPomdorSanipaSFA SanibroysamScarabeoSchellSchneiderShine by Fischer

Alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten* Unverbindliche Preisangabe der Hersteller ** Lieferung nur nach Deutschland, Niederlande, Belgien (jeweils Festland) sowie nach Österreich.

Wohnraum ist knapp und oftmals wird gerade in der Küche an Quadratmetern gespart. Trotzdem kann auch in einer kleinen Küche echtes Wohlgefühl entstehen. Hier ist eine durchdachte Planung noch wichtiger als bei großzügigen Raumverhältnissen. Denn mit viel Planungsgeschick, smarter Technik, geschickter Wahl von Farben, Möbeln und Dekoration sowie individuellen Stauraumlösungen lassen sich nahezu alle Wünsche auch auf kleinem Raum realisieren. 

Rufen Sie uns kostenfrei an. Wir vereinbaren für Sie einen Termin beim Fachhändler in Ihrer Nähe!

Tipp! Statt Glastüren können Sie auch einfach offene Regale wählen – das hat den gleichen Effekt, lässt sich aber besser putzen.

Armaturen Badaccessoires Badeinrichtung Badewanne Badgestaltung Badideen Badmöbel Badplanung Badreinigung Badrenovierung Bilder Dachschräge Dekoration Dusche Duschwanne Farben Fliesen Flur Gäste-WC Heizgerät Kinder Kleine Bäder Kleine Räume Kücheneinrichtung Licht Ordnung Pflanzen Raumklima Raumplanung Schlafzimmer sparen Spiegel Spiegelschrank Spülbecken Stauraum Tipps Urinal Wandgestaltung Waschbecken WC Wellness Wohnzimmer

Jetzt fragen Sie sich bestimmt, warum Sie ausgerechnet in einer eh schon viel zu kleinen Küche auch noch Platz für einen Geschirrspüler einplanen sollen. Ganz einfach: Der Geschirrspüler nimmt zwar etwas Platz innerhalb der Küchenzeile ein, aber denken Sie mal daran, wie viel Platz das dreckige Geschirr einnimmt. Sie brauchen Ihre Arbeitsfläche zum Arbeiten und nicht zum Geschirrsammeln. Ein kleiner Geschirrspüler ist gerade einmal 45 cm breit und übernimmt den Abwasch fast von allein.

Eine Küche braucht jede noch so kleine Wohnung. Aber worauf muss man bei der Küchenplanung achten? Was muss bei einer kleinen Küche bedacht werden? Wir haben Planungstipps für Sie, wie auch Ihre kleine Küche ganz groß raus kommt!

Kleine Küche? 8 magische Tricks, die sie größer wirken lassen

Wählen Sie Möbel aus Glas oder durchsichtigem Kunststoff, zum Beispiel einen Glastisch, ein gläserenes Regal oder gläserne StühleTauschen Sie Ihre normalen Schranktüren gegen Türen aus Glas

Damit alles in der Küche gut untergebracht ist, helfen wir Ihnen bei der Küchenplanung genügend Stauraum vorzusehen.

Küche ist nicht gleich Küche – der Unterschied liegt, wie so oft, im Detail. Wir machen den Ausstattungsvergleich und zeigen drei unterschiedliche Küchen für jedes Budget.

Als erstes sollte daher auf Ihrer To-Do-Liste stehen: “Die Küche mit Licht fluten.”

KaldeweiKeucoKludiKoh-I-NoorKoralleKWCLaufenMepaNewformNicol

Nehmen Sie dazu am besten erst mal alles vom Fenster weg, was das Sonnenlicht blockiert. Pflanzen zum Beispiel. Zu dunkler Sonnenschutz. Oder Deko.

Grifflose Küchenschränke: Je weniger kleinteilig Ihre Küche aufgebaut ist, desto großflächiger wirkt sie. Verzichten Sie auf Griffe an den Schränken und setzen Sie auf eine Küche mit grifflosen Fronten. Das schafft optisch mehr Raum.

Keine Sorge, Muster müssen gar nicht stark heraustreten (siehe Tipp Nr. 2 “Wenig Kontraste”), auch Muster mit ähnlichen Farben haben eine verblüffende Wirkung.

Setzen Sie Kontraste ganz gezielt. Foto: Alexandre Zveiger / fotolia.com

Mehr zum Thema Stauraumoptimierung: Lösungen für eine aufgeräumte Küche Singleküche mit Stil: So geht Kochen auf kleinstem Raum Küche planen: Die besten Tipps – so gehen Sie richtig vor Küchensockel: So nutzen Sie diesen Bereich effizient aus

GrumbachHansaHansgroheHerzbachHewiHoeschHonselIdeal StandardJadoKeramag

Trusted Shops Kundenbewertung: SEHR GUT 4.86 / 5.00 Käuferschutz bis 20.000 € je Kauf!

Kochen, Essen, Arbeiten und Entspannen – in den neuen Wohnküchen lässt sich Zeit auf vielfältige Art verbringen

Küchen für besondere Ansprüche – Tipps zur Planung von barrierefreien Küchen.

Entscheiden Sie sich für eine Küche über Eck, dann planen Sie unbedingt einen Eckschrank ein, denn diese nutzen den Raum in der Ecke optimal aus. Es gibt sie mit verschiedenen Ausstattungen: mit Regalböden, mit Drehkarussell oder mit ausschwenkbaren Tablaren.

Egal wie klein die Küche ist, eine Faust-Regel besagt, dass Sie immer 60 cm für die Arbeitsfläche einplanen sollten. Diesen Platz brauchen Sie, um mal ein Schneidebrett zu platzieren und bequem schneiden zu können. Im Idealfall liegt die Arbeitsfläche zwischen dem Spül- und Kochbereich, um z.B. in der Spüle gewaschenes Gemüse auf dem Schneidebrett der Arbeitsfläche zu schnippeln und es dann im Topf auf der Kochstelle zu zubereiten.

Ziehen Sie die Blicke nach oben – zum Beispiel mit kleinen Bildern über Fenster und Türrahmen oder mit deckenhohen HängeschränkenStrecken Sie die Wände mit Farbe – streichen Sie die Decke einen Ton heller als die Wände, die äußeren 7 bis 8 Zentimeter streichen Sie dann in WandfarbeBeleuchten Sie den oberen Teil Ihrer Wände – mit Deckenfluter oder Wandleuchte

Auch wenn Ihre Küche keine Traumküche ist: Experimentieren Sie. Schauen Sie, was Ihnen gefällt.

Ausladende Formen, schmückende Ornamente, schnörkelige Zierleisten – das ist nichts für kleine Küchen.

Zusätzlich zu den geschlossenen Schränken können Sie die Fronten grifflos gestalten. Das bringt Ruhe in den Raum.

Geschlossene Küchenfronten: Verzichten Sie auf offene Regale und schaffen Sie Stauraum in Küchenschränken mit geschlossenen -Fronten. Können Sie einen Schrank schließen, ist es weniger schlimm, wenn es dahinter mal etwas ungeordneter zugeht.

Platz ist in der kleinsten Küche auch zumeist für eine Sitzgelegenheit, selbst wenn Sie keine Unterbringungsmöglichkeit für einen Tisch finden. Ein Tresen mit Barhockern, der zudem als Arbeitsfläche dient, reicht für das schnelle Frühstück in jedem Fall. 

Hier geht’s weiter: Küchendeko: 19 Tipps, wie Sie Ihre Küche verschönern Küchenarmaturen – Welche brauchen Sie wirklich?

Gut beleuchtet ist jede Küche größer. Egal, ob das Licht natürlich oder künstlich ist.

Dann rücken Sie einfach die Decke ein Stück nach oben – nur optisch, versteht sich.

Tipps für kleine Küchen auf einen Blick:Singleküche optisch vergrößern: Helle Farben verleihen dem Raum mehr Licht und lassen kleine Wohnküchen optisch größer wirken. Glänzende Flächen haben denselben Effekt.

 Tipps, um Miniküchen einzurichten: Bringen Sie Ordnung und Ruhe in den Raum und vermeiden Sie offene Regale. Breite Auszüge und grifflose Fronten schaffen ein aufgeräumtes Ambiente. Kleine Küche optimal nutzen: Nischenschränke, Eck- oder Apothekerschränke eigenen sich, um die kleinsten Ecken der Küche optimal zu nutzen.

Dreh- und Schwenkauszüge sowie Karusselllösungen sind ebenfalls gute Methoden, um platzsparend möglichst viel Stauraum zu schaffen. Ideen für sehr kleine Küchen: Hängeschränke. Haben Sie keine Scheu, auch nach oben zu planen, und nutzen Sie Ihre Wände voll aus.

Damit die Küchenmöbel nicht zu dominant wirken, sollten Sie gerade bei Hängeschränken helle Farben wählen. Auch für den Eingang in Ihre Küche gibt es einen Trick: Statt einer normalen Schwingtür stellt eine Schiebetür eine gute Option dar, um für Einbauten mehr Platz zu schaffen.

Geräte wie Geschirrspüler gibt es auch im kompakten Maß mit 45 Zentimeter Breite. Lassen Sie sich die Gerätegrößen im Fachhandel demonstrieren. Auf eine Kochinsel muss auch in einer kleinen Küche nicht verzichtet werden und das kann sich sogar als positiv erweisen.

Stellen Sie die Kochinsel mit einer Seite an die Wand – quasi als „Halbinsel“ – und sparen Sie so effektiv Platz. Zudem können Sie die Halbinsel mit einer kleinen Theke und zwei Barhockern planen und gewinnen so einen charmanten Essplatz fürs Frühstück oder den Snack zwischendurch.

 Um eine kleine Küche optimal einzurichten, spielt auch die Beleuchtung eine große Rolle. Neben einer Deckenleuchte sollten Sie zudem mit LED-Streifen und Unterbauleuchten arbeiten. Das erzeugt nicht nur ein elegantes Ambiente, so sind auch die Arbeitsflächen optimal ausgeleuchtet.

 Wenn Sie die bauliche Möglichkeit dazu haben, sollten Sie überlegen, die Küche zum Wohnraum hin zu öffnen. Das schafft einen großzügigeren Eindruck, erfordert aber mehr Ordnung und setzt einen leistungsfähigen Dunstabzug sowie leise Geräte voraus.

Eine offene Küche lässt sich auch prima mit einer Theke als Essplatz bestücken, die zusätzlich dort, wo einst die Wand war, platzsparend als Raumtrenner wirkt. 

Nur noch für kurze Zeit: Wir verlängern beim Kauf einer Küche die Garantie für Ihre Elektrogeräte auf fünf Jahre!

Mit unseren Planungstipps holen Sie das Beste aus Ihrer kleinen Küche heraus. Natürlich helfen wir Ihnen auch gerne bei der Küchenplanung und zeigen Ihnen erste Planungsideen für kleine Küchen:

Für kleine Küchen sind spezielle Ecklösungen sinnvoll, um den wenigen Raum möglichst effizient zu nutzen. Neben Schwenkauszügen oder Karusselllösungen sind auch Eck-Auszüge für Besteck machbar.

Praktischer Zusatzeffekt ist eine kleinere Stromrechnung, da kleine Geräte einfach weniger brauchen als große.

Küche ist nicht gleich Küche. Der ultimative Ausstattungsvergleich

Mehr Platz mit aufgeräumten Schränken. Foto: Zheludev / fotolia.com

Wählen Sie für den Boden breite Streifen oder diagonale Linien – das streckt die GrundflächeWählen Sie Tapete mit kleinen, gleichmäßigen Mustern – das lässt den Raum ruhiger und größer wirkenGestalten Sie offene Küchen farblich so wie den angrenzenden Raum, zum Beispiel den Essbereich – das streckt

Kommen wir nun zu unserem letzten Tipp für eine größere, aufgeräumtere Küche:

Finden Sie heraus welcher Küchentyp Sie sind und wir zeigen Ihnen passende Küchenvorschläge

Tipp! Auch wenn helle Töne in kleinen Küchen eine sichere Wahl sind – sie sind nicht die einzige. Auch ein dunkler Mix mit Schwarz, Dunkelblau oder Anthrazit bringt Ruhe, Wärme und – ja – Farbe in den Raum.

Bei einer kleinen Küche haben Sie oft nicht viel Spielraum bei der Form. Aber mit einer L-Küche oder Eckküche dürften Sie alles unterbekommen und dennoch Platz zum Kochen, Gemüse schneiden und Backen haben. Ideal hierbei ist, wenn die drei wichtigsten Küchenbereiche Kühlen, Kochen und Spülen nah beieinander geplant sind, um unnötige Arbeitswege zu sparen.

Denn durch sie kann man einfach durchsehen. Entsprechend mehr sieht man vom Raum – und das wirkt großzügig.

Entscheiden Sie sich immer für die Einbau-Variante von Elektrogeräten. Bei einem Geschirrspüler, Kühlschrank und dem Backofen ist das selbstverständlich. Aber wussten Sie, dass Sie auch eine Mikrowelle oder einen Kaffeevollautomatals Einbaugerät erhalten können? Damit sparen Sie Platz, den Sie als Arbeitsfläche gebrauchen können. Überlegen Sie bei Kleingeräten, ob Sie diese wirklich benötigen: Eierkocher, Brotschneidemaschine und Toaster sind möglicherweise nicht oft im Einsatz und nehmen nur Platz auf der Arbeitsfläche weg.

Mit ein paar optischen Tricks und einfachen Handgriffen schaffen Sie Platz, wo jetzt noch keiner ist.

Wenig Dekoration: Dekoration lässt ein Zuhause erst wohnlich wirken. Aber Vorsicht: In kleinen Küchen kann zu viel Krimskrams schnell unaufgeräumt wirken und beengen.

Lack- und Hochglanzfronten: Hochglänzende Küchenfronten spiegeln das Licht und das Erscheinungsbild der Küche. Durch die Spiegelung wirkt die Küche größer und offener.

Wir geben Tipps für das Zusammenleben mit Haustieren in der Küche.

SERVICESZahlungBestkaufLiefer-/VersandkostenLieferzeitKontakt

Helle Farben: Weiß, Cremeoder andere helle Farbtöne lassen Ihre Küche großzügiger wirken. Dunkle Farben machen den Raum nur unnötig enger. Das gilt auch für die Wand- und Bodenfarbe in der Küche.

Nur weil Sie eine kleine Küche haben, müssen Sie nicht auf eine Insel verzichten. Eine Halbinsel lässt sich meist sehr gut realisieren. Mit Barhockern auf einer Seite schaffen Sie einen Sitzplatz für das schnelle Frühstück.

Klicken Sie sich zu Ihrer Traumküche – mit dem Online-Küchenplaner ganz einfach in drei Minuten.

Setzen Sie stattdessen lieber auf klare Linien, glatte Flächen und wenige Details. So sieht man mehr vom Raum und die Küche wirkt ruhiger, aufgeräumter und größer.

Auch bei den Küchenhelfern lohnt oft der Tausch gegen eine kleinere Variante, die ihre Aufgaben ebenso gut erledigt, dafür aber weniger Raum beansprucht.

Für mehr Ergonomie in der Küche: Unser Ratgeber für die richtigen Maße und Abstände bei der Küchenplanung

Umweltbewusstsein und schonender Umgang mit Ressourcen wird immer wichtiger. Informieren Sie sich hier über eine nachhaltige Küchenplanung.

Tipp! Packen Sie Küchenhandtücher aus dem Sichtfeld. Küchen wirken größer, wenn der Blick schweifen kann. Und nicht am Küchenhandtuch hängenbleibt, das am Ofengriff baumelt. Oder an der Spülmaschine.

EMEROÜber unsAGBWiderrufsbelehrungDatenschutzImpressumAlt. StreitbeilegungElektroaltgeräteSitemap

Wer eine kleine Küche hat, muss den vorhandenen Platz ausnutzen – und zwar komplett. Hierfür ist es notwendig, dass die Küche zentimetergenau ausgemessen wird, damit kein Platz verschenkt wird. Lassen Sie die Küche am besten von einem Profi ausmessen, damit Strom- und Wasseranschlüsse ebenfalls gleich zu Beginn berücksichtigt werden können und das Aufmaß passgenau stimmt. Schließlich legen die Anschlüsse fest, wo Elektrogeräte und Spüle platziert werden müssen. Wer eine kleine Küche kauft, sollte zudem vorher überlegen, was eventuell in anderen Räumen oder im Keller ausgelagert werden kann. Beispielsweise können Sie Gefriertruhen oder -schränke besser im Keller unterbringen, Mülleimer für gelbe Säcke finden im Vorratsschrank ihren Platz. 

Wenn Sie eine kleine Küche planen wollen, denken Sie daran, dass Sie wenig Platz in der Breite haben. Dafür aber in der Höhe! Küchenschränke, die mit der Decke des Raumes abschließen vergrößern optisch und bieten viel Stauraum. Es gibt eine große Auswahl verschiedener Schrankhöhen und viele Planungsmöglichkeiten, um den vorhandenen Platz zu nutzen. So lassen sich beispielsweise zwei Hängeschränke übereinander platzieren. Sind diese dazu noch mit Glastüren versehen und beleuchtet, vergrößern sie optisch den Raum und lassen die Küche hell und freundlich erscheinen.

Und folgen Sie den Tipps, die Ihnen gefallen und die für Sie machbar sind. Am Ende zählt nur, Ihre Küche so zu gestalten, dass sie praktisch ist und dass Sie sich wohlfühlen.

Sie werden staunen, welche Wirkung schlankere Geräte und Möbel auf Ihre Küche haben.

Keine Sorge, Sie müssen jetzt nicht alles Ton-in-Ton halten. Schon gar nicht Weiß-in-Weiß. Zwar würde dann die Küche größer wirken, aber auch kühl und ungemütlich.

Wir entwickeln fotorealistische Entwürfe für Ihre individuelle Küchenplanung.

Behalten Sie in Ihrer Küche nur, was Sie dort regelmäßig nutzen.

Lesetipp: So geht gute Küchenbeleuchtung – hier bei Emero Life!

Ein bewährter Trick, dem Auge Größe vorzugaukeln, sind Muster.

Breite Auszüge oder versteckte Auszüge sind in kleinen Küchen von Vorteil. Bloß nicht zu kleinteilig werden, sonst wirkt es schnell „vollgestellt“.

3 schnelle Tipps für mehr Platz in der Küche finden Sie hier:

Die meisten Einrichtungstipps für kleine Küchen beziehen sich auf die Praktikabilität. Aber eine kleine Küche planen bedeutet keineswegs, dass auf individuelle Gestaltungsmöglichkeit verzichtet werden muss. Kombinieren Sie beispielsweise weiße Möbel mit pastellfarbenen Wandtönen. Oder setzen Sie mit einer knalligen Farbe einen Akzent. Nur dunkle Farben sind für kleine Küchen passé. Der MHK-Experte Thomas Brühl, Inhaber eines Küchen-Fachgeschäftes in Berlin, rät: „Gut geplantes Mobiliar, das Ecken und tote Winkel gekonnt ausnutzt, dazu effektive Technik und eine effektvolle Beleuchtung zaubern Ihnen auch auf engem Raum im Handumdrehen ein tolles Küchenerlebnis!“ 

Besser ist eine gute Balance, also Farben, Holz- und Metallelemente in ähnlichen Tönen. Die sich gut ergänzen, aber den Raum nicht überfrachten.

Kleine Räume wirken durch helle Farben größer. Nutzen Sie diesen Effekt auch in der Küche. Verzichten Sie auf dunkle Farben, sonst wirkt der Raum zusätzlich gedrungen.

Und belasten Sie weder sich noch Ihre Schränke mit unnützen oder doppelten Sachen (Oder brauchen Sie wirklich fünf Pfannenwender und drei Käsereiben?)

Ausgeleuchtete Ecken sehen gleich größer aus als schattige Regale. Deshalb sollten Sie bei kleinen Küchen mit viel Licht arbeiten. LED-Streifen oder Unterbauleuchten sorgen zudem dafür, dass Sie auf der Arbeitsplatte besser arbeiten können.

SompexSteinbergStiebel EltronTeceTop LightTreosViegaVilleroy & BochVola

Weniger Kram heißt mehr Platz zum Atmen – und in einer kleinen Küche ist es genau das, was Sie brauchen.

Stauraum schaffen mit ein paar Tricks:  Raumwunder Schiebetür: Mit einer Glasschiebetüre als Kücheneingangstüre sparen Sie Platz und schaffen lichte Freundlichkeit. Ungenutzter Raum hinter der Türe wird so einfach wegoptimiert.

 Übereckspüle: Die Spüle ist ein Muss, geht aber auch im Kombiformat: Als Übereckspüle konzipiert lässt sie in jeder Miniküche Platz für mehr Arbeitsfläche. Schmale Auszüge: Tabletts, Bleche, Gewürze und andere Utensilien, die man gerne schnell zur Hand hat, verschwinden in schmalen Auszügen.

Fragen Sie Ihren Fachhändler auch nach schmalen Apothekerauszügen für den Unterschrank.Ausklappbarer Esstisch: Der geschickt in die Wand integrierte Esstisch sorgt für Raum in der Küche. So lässt sich auch gemeinsam kochen und wenn alles fertig ist, wird die Küche in ein gemütliches Esszimmer verwandelt.

Vermeiden Sie also alles, was klobig und schwerfällig ist – vom dicken Tischbein bis zur massigen Dunstabzugshaube.

Sie werden merken: Je mehr Sie Ihre Küche nach draußen öffnen, desto heller und großzügiger wirkt der Raum.

Schnörkellos: Je eleganter und reiner Ihre Küche wirkt, desto mehr Raum haben Sie zum Atmen. Ohne verspielte Details wirkt Ihre kleine Küche großzügiger.

PS: Nein, die gezeigten Küchen sind nicht alle klein – sie sind lediglich da, um unsere Tipps zu illustrieren.

Sie wünschen sich eine individuelle kleine Küche? Unsere Küchenprofis unterstützen Sie gern bei der Planung einer kleinen Küche.

einer magnetischen Messerleiste – statt eines Messerblockseinem einfachen Hand- oder Stabmixer – statt einer Küchenmaschineeiner kleinen Kaffeemaschine – statt eines Vollautomatseiner Heißwasserarmatur – statt eines Wasserkochers

Lassen Sie Ihre Küche größer wirken. Foto: araraadt / Fotolia.com

Eine normale Zimmertür verbraucht eine Menge Platz. Sparen Sie sich das bei kleinen Küchen durch den Einbau einer Schiebetür. Ist diese aus Glas, sorgen Sie für zusätzliches Licht und die Illusion, es wäre mehr Raum zur Verfügung.

Schränke die mit Auszügen statt mit Türen ausgestattet sind bieten unfassbar viel Stauraum. Durch die Zugänglichkeit von beiden Seiten, kommen Sie an alle Küchenutensilien mit nur einem Handgriff. Es gibt sie als klassische Apothekerschränke in Hochschrankhöhe oder als Unterschänke mit Vollauszügen oder Innenauszügen.

Glas und durchsichtige Kunststoffe sind geniale Raumvergrößerer.

Möbel und Geräte mit schlanken Formen und kleinem Fußabdruck brauchen wenig Platz und lassen Küchen größer wirken.

Drei Küchenplanungen für drei unterschiedliche Lebenssituationen

Blaue Küchenschränke, schwarze Arbeitsplatte, rote Wände, gelber Sonnenschutz, weiße Möbel. Wenn wir in so einer Küche eins sehen, dann Grenzen. Und Grenzen engen ein.

Hilfe bei der Planung? 0800 / 20 90 200 Ihre Vorteile bei MHK Kueche.de

Halten Sie stattdessen Ausschau nach schlanken Silhouetten und Einrichtung, die wenig Platz braucht. So wirken Wände und Boden freier und die Küche größer.

Eine Küche muss nicht groß sein, um darin lecker zu kochen und zu backen.

Mit LED zaubern Sie stimmungsvolle Beleuchtung für die Küche. Wir zeigen Ideen für schönes Licht in der Küche.

Viel Licht, wenig Kontraste – perfekt! Foto: 2mmedia / Fotolia.com

Kleine Küchen 7 Tipps Für Formen Farben Und Geräte Kueche