Kleine Schlauchküche Einrichten

halle innenarchitektur Kleine Schlauchküche Einrichten

halle innenarchitektur Kleine Schlauchküche Einrichten

Valuable inspiration ideen küche einrichten
Liebreizend kleine küche einrichten ideen full hd wallpaper fotos entzückend kleine küche einrichten
Sweet home
Reizend kleine küche einrichten konzeption hohe auflösung wallpaper fotos entzückend kleine küche einrichten
Sweet home
Wąska kuchnia to nie problem
Tipp 1 fronten richtig wählen
Kleine küche hier kommt die lösung problemzone küche schlauchküche altbau
Einrichtungstipps für kleine küche 30 tolle ideen und bilder
Geschlossene unterschränke offene oberschränke so lässt sich auch ein kleiner küchenraum luftig gestalten
Kleine küche einrichten küchenideen esstisch platzsparend
53 wohnideen küche für kleine räume wie gestaltet man kleine küchen
Skandinavisch küche by dross schaffer
Bemerkenswert kleine küche einrichten aufbau hd wallpaper bilder entzückend kleine küche einrichten planung
Einrichtungstipps für kleine küche 30 tolle ideen und bilder
Unglaublich kleine küche einrichten design hohe auflösung wallpaper fotografien entzückend kleine küche einrichten
Hohe decken in einer schlauchküche so schaffen sie optisch platz wohnidee
9 tipps wie sie eine kleine schmale küche einrichten
Küchengestaltung ideen aus holz kleine küche einrichten
Minimalistisch küche by heliotrope architects

Von wegen unpraktisch! Auch Schlauchküchen können gut geplant und ausgestattet sein, wenn Sie auf folgende Dinge achten

Durchgehende, glatte Oberflächen liegen im Trend – wir zeigen Ihnen gängige Möglichkeiten für ein fugenloses Bad, von Kalkputz bis Kunstharz

Verschenken Sie niemals Raum in einer Mini-Küche. In Boxen auf Oberschränken kommen sperrige Backformen unter, Körbe oder Emaillekrüge nehmen Besteck direkt am Tisch auf. Und schon ist wieder Luft in den Schubladen.

Beliebte Artikel 33 Haushaltstipps & Alltags-Hacks von Houzzern aus aller Welt

Sie können keinen Tisch stellen, haben aber mindestens 1,5 Meter bis zur Wand oder gegenüberliegenden Küchenzeile? Dann planen Sie ausziehbare Arbeitsplatten ein.

3. Mobiler UnterschrankIn kleinen Küchen ist die Arbeitsfläche häufig sehr begrenzt. Mit einem beweglichen Unterschrank auf Rollen können Sie nicht nur bei Bedarf mehr Arbeitsfläche schaffen, sondern auch genau dort, wo Sie sie gerade brauchen.

2. Schiebetüren einsetzenHaben Sie dagegen die Möglichkeit, die Tür zu verändern, können unpraktische, nach innen öffnende Küchentüren durch Schiebetüren ersetzt werden. Als Zimmertür, Terrassentür oder auch für den Zugang zur Speisekammer ist dies eine gute Lösung.

Da man die Küchen häufig betritt, bleibt die Tür sowieso meist geöffnet. Ein ständig in das Zimmer ragendes Türblatt würde die schon schmale Küche optisch zusätzlich verkleinern.

Selbst für schmale Spalten, wie zwischen Herd und Kühlschrank , gibt es Auszüge – perfekt für Bretter und Bleche.

12. Schubkästen und Regale in unterschiedlicher GrößeZu oft sind Regalbretter in einheitlicher Höhe angebracht. Stellt man kleine Utensilien hinein, wird der Raum jedoch nicht optimal ausgenutzt. Praktischer sind Fächer und Regaleinsätze in verschiedenen Höhen und Tiefen, die optimal an die unterschiedlichen Größen der Vorräte und Küchengegenstände angepasst sind.

Beengte Grundrisse überlisten Sie, indem Sie eine komplette Wand, wenn möglich bis unter die Decke, mit Schränken versehen. Ein oder mehrere Apothekerauszüge nutzen das ganze Stauvolumen aus.

16. Hängeleisten am FensterNicht jedem ist ein schöner Blick aus dem Küchenfenster vergönnt. Küchenkräuter, die sonst auf der Arbeitsfläche Platz wegnehmen würden, sind im Licht aber bestens aufgehoben und sehen in Töpfen an Hängeleisten zudem dekorativ aus.

Bringt man die Pflanzen an einer herausnehmbaren Stange oder Leiste außerhalb der Fensternische an, können die Fenster weiterhin ganz geöffnet und geputzt werden.

Tapezieren leicht gemachtDer naturnahe Garten13 Ideen für die Gestaltung kleiner KüchenWie Sie Grau mit anderen Farben kombinieren sollten

Viele Kleingeräte, wie z. B. Schneidemaschine, Toaster oder Waage, sind als Einbauvarianten erhältlich. In der Schublade versenkt, verschwenden sie keine Arbeitsfläche und sind im Nu einsatzbereit.

Ikea-Möbel sind hübsch und praktisch – aber auch uniform. Diese Firmen verpassen Küchen, Schränken und Co. einen individuelleren Look

1. Heller MinimalismusDunkle Farben, opulente Schrankfronten und zu viel Deko lassen eine schmale Mini-Küche noch kleiner wirken. Glatte Oberflächen in hellen Farbtönen und eine reduzierte Einrichtung vergrößern den Raum dagegen optisch.

Selbst Details wie dicke Türknäufe sind eher hinderlich. Griffmulden oder Tipp-on-Beschläge, mit denen sich Türen allein durch Antippen öffnen lassen, sind gute Alternativen.

Flächenbündige Kochfelder oder Spülen vergrößern die Arbeitsfläche, erhöhen ohne schmutzfangende Ränder die Hygiene und erleichtern das Putzen.

In Ihrer kleinen Küche ist kein Platz zum Teig ausrollen? Und wohin bloß mit dem neuen Topfset? Clevere Stauraumlösungen und Tipps für eine optimale Raumnutzung können kleinen Küchen helfen. Vom mobilen Unterschrank bis hin zu Schrankfronten mit Täuscheffekt – wir zeigen 21 Ideen, die kleine Küchen ganz groß rauskommen lassen.

Einrichten kann doch nicht so schwer sein? Stimmt nicht ganz! Diese 9 häufigen Fehler sollte man unbedingt vermeiden

Vorteil Geräteblock: Der Backofen auf Schulterhöhe schont nicht nur den Rücken, sondern gibt in der Mini-Küche wertvollen Stauraum frei.

Je besser die Mini-Küche organisiert ist, desto mehr Platz bleibt zum Vorbereiten. Rezepte oder Gewürze gehören in eine Kartothek.

2. Linien auf SchrankfrontenDurch Linien auf den Schrankfronten können Sie das Auge des Betrachters austricksen und eine kleine Küche größer wirken lassen, als sie in Wahrheit ist. Vertikale Linien ziehen den Raum in die Höhe, horizontale lassen die Möbel breiter erscheinen und diagonale Linien auf den Schrankfronten spielen mit der Raumtiefe.

8. Regale neben der DunstabzugshaubeDunstabzugshauben sind meist so geformt, dass links und rechts daneben Platz an der Wand bleibt. Um diese wichtige Stauraumfläche auszunutzen, können Regalbretter als Ablage für häufig benötigte Kochutensilien eingesetzt werden.

Gewürze oder andere pulvrige Lebensmittel sollten Sie hier allerdings nicht abstellen – durch die Kochdämpfe können sie klumpen und ihr Aroma verlieren.7 praktische Ideen für Gewürzaufbewahrung >>>

2-in-1-Möbel, wie Hochschränke mit Elektroanschluss und Arbeitsplatte, erleichtern Abläufe. Geschlossen verschwindet aus dem Blickfeld, was sonst offen herumstünde. Das schafft Ruhe in der Mini-Küche.

17. Offene RegaleOberschränke können in kleinen Küchen manchmal zu massiv wirken und dem Raum wichtiges Licht nehmen. Lange Regalbretter sind dann eine gute Alternative, um die große Wandfläche dennoch auszunutzen und zudem optische Weite zu erzeugen.

Stylen Sie Ihre offenen Küchenregale wie ein Interior-Profi >>>

Eine spezielle Folienbeschichtung macht die „Abstrakt“-Hochglanzfronten der „Faktum“-Einbauküche strapazierfähig.

15. Essplatz am FensterWenn in Schlauchküchen kein Platz für Esstisch und Stühle bleibt, ist es praktisch, ein größeres Fensterbrett zum Esstisch umzufunktionieren. Mit Klappstühlen als Sitzgelegenheit kann nach dem Essen der Platz freigeräumt und als Arbeitsfläche genutzt werden.

Beliebte Artikel Küchengeräte clever verstauen – 11 praktische Ideen für Mixer & Co.

Latexfarbe, Edelstahl, Naturstein – wir zeigen Ihnen schöne, praktische Materialien für die Fläche zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken

Die Küche ist weitaus mehr als nur ein Ort, an dem Essen zubereitet wird. Als Herzstück des Haushalts wird hier gemeinsam gekocht, gearbeitet und oft auch gegessen – und das auf meist kleinem, zweckmäßig eingerichtetem Raum. Umso wichtiger, dass wir uns hier wohlfühlen. Daher gilt es, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen und ihn möglichst wohnlich zu gestalten. Dank individueller Ordnungslösungen, flexibler Einbauten und smarter Technik wird selbst eine Mini-Küche zum Stauraumwunder.

Ausgeklügelte Eckschublade „Space Corner“, z. B. für Besteck.

7. Offene Regale wirken besonders in schmalen KüchenIn richtig schmalen Küchen führt das Öffnen der Schranktüren unter Umständen zu Platzproblemen. Dem kann man mit offenen Regalen begegnen. Küchenutensilien und Kochzubehör stauben darin zwar schneller ein, doch für Gegenstände, die sonst auf der Arbeitsfläche stehen würden, ist die Lösung ideal.

Zudem wirkt ein offenes Regal weniger wuchtig und schmälert den Schlauch gefühlt nicht noch mehr. Alternativ können Sie auch Schiebetüren einsetzen.Ideen zu Arbeitsplatten aus Holz und Laminat in unserem Ratgeber >>>

Mit dem „Tür-Ordnungs-Modul“ haben Sie an Haken, Magneten und in transparenten Boxen alles griffbereit.

Auch in einem Schlauchzimmer kann man gemütlich schlafen. Ein Trick besteht darin, die Stirnseite zu betonen

Beliebte Artikel Deko-Schule: Wie Sie Wohnaccessoires richtig inszenieren

11. WandschrankWer noch mitten in der Bauplanung seiner kleinen Küche steckt, hat Zeit, über einen Einbauschrank nachzudenken. Er lässt sämtliche Vorräte nahezu unsichtbar in der Wand verschwinden.

Auch das Pegboard, eine in Werkstätten beliebte Lochplatte, ist eine praktische Idee für die Küche. Schwämme, Kochbesteck oder Flaschenöffner werden griffbereit daran aufgehängt. 15 kreative Wohnideen mit Lochplatten >>>

Für 60 Prozent aller Arbeiten benötigen wir Wasser. Clevere Extras wie z. B. Schneidebretter oder Siebeinsätze vereinfachen die Kochvorbereitungen.

4. Die Stirnseite nutzen, um die schmale Küche optimal einzurichtenBefindet sich an der Stirnseite der Küche weder eine Balkon- noch eine Terrassentür, kann auch diese Fläche ideal genutzt werden. Ein Küchenschrank etwa nimmt dem Raum etwas Länge.

Trend Mini-Küche: Die besten Tipps zum Einrichten kleiner Küchen

Wird es ein U, ein I oder ein L? Das ist wichtig bei der Küchenplanung7 Küchen, die diskret verschwinden10 gelungene Küchen im Großraum FrankfurtSo hilft Ihnen dabei der Küchen-Profi

13 Ideen für die Gestaltung kleiner KüchenSkandinavisches Flair für eine Familienküche in MünsterTon in Ton – eine Berliner Miniküche in GraphitgrauEine kleine, dunkle Küche wird hell und licht

Beliebte Artikel 10 dezente Stauraum-Ideen für den Eingangsbereich

9. Esstisch richtig platzierenIdeal für schmale Küchen sind erweiterbare Tische. Seitlich einzuklappende Platten geben nach dem Essen den Gang wieder frei. Am besten ist der Esstisch samt Stühlen am Ende des Raumes untergebracht.

Stühle sollten an die Stirnseiten des Tisches gestellt werden. Wird mehr Platz zum Sitzen benötigt, empfiehlt sich eine Sitzbank vor der Wand. Das längliche Möbelstück passt sich gut der Raumform an und muss nicht wie Stühle verschoben werden.

Finden Sie mehr Ideen für kleine KüchenIst auch Ihre Küche lang und schmal? Wie haben Sie das Grundrissproblem gelöst?

Beliebte Artikel Grenzenlos schön! 9 fugenlose Bäder und ihre Techniken

Spezielle Ausstattungen wie Tablar-Schwenk-Auszüge machen in L- oder u-förmigen Küchenzeilen schwer erreichbare Winkel zugänglich.

Beliebte Artikel Kein Geld für eine Profiküche? 13 Ideen für mehr Stil & Stauraum

8. Elektrogeräte ans Küchenende setzenIst der Braten schon fertig? Wer beobachtet nicht gerne vor dem Sichtfenster den Garvorgang? Stehen Backofen und Herd nun direkt am Eingang oder in der Mitte des Raumes, kommt es gerne zu Engpässen beim Begehen der Küchen.

Stellt man häufig zu öffnende Geräte – wie Kühlschrank, Spülmaschine und Backofen – ans Ende der Küchenzeile, werden Stolperfallen minimiert und die Lauffläche bleibt frei.

Jacken, Schuhe und Taschen an der Garderobe sind selten ein hübscher Anblick. Die Lösung: Versteckter Stauraum im Flur!

Beliebte Artikel Mit Farben einrichten: Die Faustregeln der Farbwirkung

Hell oder dunkel? Warm oder kalt? Hervorspringend oder zurückweichend? Wie Farben wirken & wie man Räume damit gestaltet

10. ApothekerauszugZu schmal für ein Regal und zu groß, um nichts mit ihr zu machen – der Nische, die oft am Ende einer Standard-Küchenzeile bleibt, begegnen viele mit Ratlosigkeit. Ein Apothekerauszug ist für sie eine clevere Lösung.

Mit diesem Ausziehregal kann die komplette Tiefe der Ecke genutzt werden, Sie behalten den Überblick über alle Vorräte und kommen leicht an sie heran.

6. Mit Farbe spielen Auffällige Farben können einer Schlauchküche das gewisse Extra an Frische und Besonderheit verleihen. Die „öde Länge“ wird dadurch vergessen gemacht. So auch in dieser türkisfarbenen Küche, die durch eine Reihe schlanker Oberschränke in saftigem Grasgrün ein spannungsreiches Farbspiel besitzt.

Bunt ist das neue Weiß! Die 10 schönsten Küchen mit Mut zur Farbe

Wie verstauen eigentlich die Schweden, Japaner und Spanier ihren Kram? Wir zeigen Ihnen die cleversten Stauraum-Ideen aus aller Welt

In der Deckenleuchte „Bottles“ stehen bis zu 22 Flaschen Kopf.

Schluss mit wild zusammengewürfelten Accessoires: So gelingt die stimmige Komposition von dekorativen Arrangements

Auf den ersten Blick eine Schublade, verstecken sich dahinter ein Tisch und zwei Hocker zum Herausziehen.

14. Versteckter Stauraum Alles, was schnell griffbereit sein soll, liegt meist auf der Arbeitsfläche herum. Dabei hilft eine in den Tisch eingelassene Box, Platz zum Zubereiten zu schaffen, und die Vorräte bleiben trotzdem in Reichweite.

Brot rein, Deckel zu – und schon kann man die Fläche nutzen, um etwa eine Schüssel für die Salatzubereitung darauf abzustellen.

Einbaumöbel, Trennwände und hübsche Behälter – mit diesen Stauraumlösungen entsteht Platz in jedem Schlafgemach

Eine niegelnagelneue Küche plus verglaste Trennwand für weniger als 10.000 Euro – geht nicht, denken Sie? Geht doch, zeigt dieses Projekt

5. Wandflächen nutzenKahle Wand adé! Nutzen Sie die wertvolle Fläche doch lieber für Hängeleisten und Magnettafeln. An Haken baumeln Töpfe mit Utensilien für den täglichen Gebrauch oder frische Küchenkräuter.

Auch zum Trocknen von Handtüchern eignen sie sich ideal. Mit speziellen Einsätzen können auch edle Gläser zur Schau gestellt werden. Statt in einem dicken Messerblock warten die Messer platzsparend an der Wand auf ihren Einsatz.

Trick: Das Schwarz der Nische verleiht dem Raum insgesamt optisch mehr Tiefe.

Der Tisch im Landhausstil birgt vier geflochtene Rattankörbe z. B. für Servietten. Tipp: Haken für Hängeeimer an der Kopfseite sind in jedes Holzmodell schnell eingedreht.

Der „LED-Steckerspot“ mit biegbarem Arm spendet direkt aus dem Stromanschluss Licht.

Das „Kochgeschirr-Center“ nimmt alles auf, was sich sonst auf mehrere Schränke und Schubladen verteilt. Obendrein punktet das Möbel mit ausziehbaren Böden.

18. Glastüren als SchrankfrontenGlastüren geben nicht nur eine bessere Sicht auf alles Dahinterliegende frei, sie sorgen auch für eine andere Raumwirkung – denn durch die sichtbare Schranktiefe wirkt die Mini-Küche größer.

Anders als in offenen Regalen, sind alle Utensilien staubgeschützt.

Auf dem großflächigen Abtropf-Tablar aus der „Planar 8“-Serie lassen sich Gemüse und Kräuter mühelos waschen.

19. Dachschrägen ausnutzenKüchen in Dachwohnungen sind häufig eine Herausforderung. Dabei können Küchenzeilen gut unter Dachschrägen eingepasst werden. Regale in unterschiedlichen Breiten und maßgefertigte Schränke in Dreiecksform sind dafür ideal.

Ergebnis: Küchenzeile und Raumarchitektur fließen ineinander über und wirken wie eine Einheit.

4. Ausziehbare ArbeitsplatteHerbeigezaubert aus Arbeitsplatte oder Unterschrank: Auch mit einer ausziehbaren oder einer versenkbaren Tischplatte mit Schwenkbeschlag wird im Nu mehr Arbeitsfläche geschaffen.

Mit den passenden Schubladeneinsätzen für Kochutensilien oder Lebensmittel gehört Chaos der Vergangenheit an.

Damit sie wohnlich wirken, ist gerade in Mini-Küchen Ordnung wichtig. Extrabreite Auszüge nehmen Dinge auf, die sonst den Weg verstellen, wie Getränkekästen.

Flache Einsätze mit Klemmleisten und Halterungen für die Innenseite der Schranktüren eignen sich in einer Mini-Küche perfekt zur Aufbewahrung von Haushaltshelfern .

13. Schränke mit unterschiedlichen TiefenWährend mit Unterschränken mehr Raumtiefe ausgenutzt wird, bergen ebenso tiefe Oberschränke, die Gefahr, sich am Kopf zu stoßen. Um trotzdem die Wandfläche bestmöglich nutzen zu können, sind Oberschränke mit einer geringeren Tiefe ideal.

So haben Sie genügend Platz zum Gemüseschneiden, Abwaschen und Kochen, ohne sich eine Beule zu holen.

20. Abgeschrägte Regalfächer Die Fläche um das Fenster herum wird häufig zugunsten der Möglichkeit verschenkt, es komplett öffnen zu können. Mit abgeschrägten Regalen schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie nutzen die Fläche aus und können das Fenster trotzdem problemlos öffnen und schließen.

Zum Beispiel dieser weiße Küchenblock mit ausziehbarem Schneidebrett und Weinregal.

Ein wandmontierter Klapptisch, ein Servierwagen oder Küchenblock verlängern die Arbeitsplatte in der Mini-Küche. Letzterer bringt im Unterbau oft weitere Abstellmöglichkeiten mit.

Die Regel lautet: Helle Farben vergrößern optisch. Für sehr kleine Küchen wählen Sie daher am besten Fronten in Weiß oder Creme. Auch Hochglanzoberflächen täuschen in einer Mini-Küche Größe vor, da sich der Raum in ihnen widerspiegelt.

Haferkleie für den Fußboden oder Holzkohle im Schrank: Houzz-User aus 10 Ländern verraten ihre besonderen Kniffe beim Putzen und im Haushalt

Beliebte Artikel Alternativen zum Fliesenspiegel: 15 schicke Ideen für den Spritzschutz

9. SockelschubladenAuch den schmalsten Raum gekonnt nutzen – Schubladen in der Sockelleiste einer Küchenzeile sind bestens geeignet, um flache Gegenstände, wie Backblech oder -rost, zu verstauen. Sogar kleine Stehleitern finden darin Platz.

Diese sind wiederum praktisch, um auch die hinterste Ecke des Oberschrankes zu erreichen.

Bei dem Schrankauszug mit Front aus Nussbaumnachbildung entnehmen Sie Vorräte von beiden Seiten.

Beliebte Artikel Pimp my Ikea: Diese 5 Firmen tunen Möbel von der Stange

Beliebte Artikel Wie wird eine Wohnung ein Zuhause? 12 Faustregeln für schöneres Wohnen

5. Griffmulden oder Tip-On-Beschläge Wer einmal zu nah an Türgriffen oder Schubladenknäufen vorbeigelaufen ist, weiß, wie unangenehm es ist, sich daran zu stoßen. Besonders in schmalen Küchen ist die Gefahr groß.

Statt Knäufen oder Griffen sollten Sie in schmalen Räumen daher lieber Griffmulden oder Tip-On-Beschläge verwenden. Sie reduzieren nicht nur die Verletzungsgefahr, sondern lassen die Küchenzeile auch ebenmäßiger erscheinen.

Beliebte Artikel 9 klassische Einrichtungsfehler – und wie man sie vermeidet

Sind an der Stirnseite Anschlüsse für eine Spüle vorhanden, kann die Spüle dorthin gesetzt werden. Ein schickes Becken und stilvolle Armaturen setzen Highlights, die den Blick weg von der schmalen Form hin zu den hübschen Details lenken.

Glänzende Idee: Eine Kupferspüle in der Küche

Keine Fugen, keine erhabenen Kanten – die höhenverstellbare Kücheninsel „Flim“ mit planintegriertem Kochfeld besticht durch Design und Komfort.

Beliebte Artikel Schmales Schlafzimmer einzurichten? Diese 9 Tipps helfen weiter

Einrichtungstipps Vorhang auf: So finden Sie die richtige Schlafzimmer-Verdunkelung

Frankreich Vorher-Nachher: Eine komplett neue Küche für unter 10.000 Euro

Wir zeigen das kleine Einmaleins des Einrichtens – und verraten, was das mit ungeraden Zahlen zu tun hat

Einrichtungstipps Stauraum im Schlafzimmer: 11 Einrichtungstipps für mehr Ordnung

21. Eckschrank-LösungenEckschränke in der Küche sind durch ihre unerreichbaren Tiefen als tote Winkel verschrien. Mit praktischen Erfindungen wie Karussell, Schwenkauszug und Eckschubladen können Sie auch auch diesen Raum effizient nutzen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:Traumhafte KüchenideenExperten für Ihre KüchenplanungEine kleine Wohnung einrichten – clevere Ideen

Sie scheint genau das Gegenteil von „quadratisch, praktisch, gut“ zu sein. Nämlich länglich, unpraktisch und nicht gerade der ersehnte Grundriss bei der Wohnungssuche – die Schlauchküche. Gerade in Altbauten wird man häufig mit dem schmalen Raum konfrontiert und muss lernen, mit ihm zu leben, besser gesagt, in ihm zu kochen und zu essen.

Aber mit ein paar cleveren Ideen kann auch dieser Raum praktisch und schön gestaltet werden. Von verschlankten Küchenmöbeln bis hin zur Platzierung von Tisch und Stühlen: Wir geben 9 Tipps, wie Sie eine schmale Küche optimal einrichten.

Aktuelle Themen Dekoideen Küchenideen Blumendeko Pastellfarben Möbeltrends Gartenmöbel Basteln Einrichtungsideen Deko Bastelideen Farbgestaltung Kleiderschrank

Mit diesen cleveren Low-Budget-Einrichtungsideen sieht Ihre Standardküche im Handumdrehen aus wie maßgefertigt

Auf Rollen ist der Servierwagen mit Handtuchhaken stets dort, wo er gebraucht wird.

Diese Küche ist mit separatem Schrankelement sowie Einbaubackofen und -kühlschrank gestaltet.

Integrieren Sie bei der Planung Ihrer Küche so viele Schubladen wie möglich. Im Vergleich zu Schränken, in denen oft umgeräumt werden muss, bieten Auszüge gut erreichbaren Stauraum . Sie sollten vollständig zu öffnen sein, damit keine toten Ecken entstehen. Bestücken Sie Ihre Schubladen mit System. Die Dinge, die Sie am häufigsten brauchen, kommen in Fächer zwischen Knie- und Augenhöhe. Was seltener benutzt wird, in Auszüge darüber und darunter.

6. Zeitungshalter für die Wand Rezepte, Zeitschriften und Einkaufslisten – Dinge, die viel zu oft den wertvollen Platz auf Esstisch oder Arbeitsfläche verschwenden. Mit einer solchen Wandhalterung lässt sich die Tischfläche nicht nur wieder zurückerobern, sondern auch Ordnung in das Papierchaos bringen.

Rollo, Shutter, Schiebegardine – diese 7 stylischen Sichtschutz-Ideen machen Ihr Schlafzimmer zum perfekten Rückzugsort

Nach oben ist immer Luft – das gilt auch für die Ausstattung der Mini-Küche. Hängekörbe und -halterungen entlasten Schränke und Regale .

Küchenfronten aus Metall13 Ideen für die Gestaltung kleiner KüchenTipps für die Verwendung von Metro-Fliesen7 Küchen, die diskret verschwinden

Vom Rührgerät bis zum Wasserkocher: Diese Ideen zeigen, wie Sie unansehnliche Küchengeräte schlau verstauen und dennoch griffbereit halten

Über dem Herd in der Mini-Küche sollte nichts stören. Die Lösung: eine Abzugshaube, die schräg an der Wand montiert oder versenkbar ist.

7. Deckenfläche nutzenDa ist noch Platz nach oben! Das Potential der Deckenfläche wird viel zu oft unterschätzt. Dabei können Sie mit Hängeregalen diesen wichtigen Stauraum effizient nutzen. Große Utensilien, wie Körbe und andere Vorratsbehälter, sind dort bestens untergebracht und können von beiden Seiten erreicht werden.

Auch Schinken oder Kräuter hängen hier dekorativ und gleich in Griffhöhe.

Flamingo, Einhorn, Ananas – Trendtiere und Tropenfrüchte fürs Zuhause

Wir zeigen Ihnen, wie Sie endlich Ordnung schaffen und unerwartete Räume im Bad clever nutzen können

Dieser Winzling erledigt den Abwasch genauso zuverlässig wie sein großer Bruder.

Eine schmale Küche einrichten – 9 praktische Tipps für mehr Platz

Viele Geräte gibt es in ungewöhnlichen Ausführungen, z. B. extraschmale Kühlkombinationen. Und für zwei Personen reicht oft ein Mini-Geschirrspüler.

Nie wieder Platzprobleme! Mit diesen Kniffen schaffen Sie erstaunlich viel Raum in Ihrer Miniküche (oder die Illusion davon …)

Düstere Ecken lassen ohnehin kleine Räume noch kleiner erscheinen. Diesen Eindruck verhindert eine gleichmäßige Beleuchtung mit gezielten Lichtinseln.

1. Einsparung bei der Schranktiefe in TürnäheDie mit einer Schlauchküche verbundenen Nachteile beginnen in der Regel bereits beim Betreten des Raumes. Öffnet die Tür in den Raum hinein, kann in ihrem Radius kein Schrank aufgestellt werden.

Oder? Eine Möglichkeit ist, die Tiefe der Möbel im Eingangsbereich zu reduzieren, wie in dieser Münchner Altbau-Küche von Dross & Schaffer. So kann die Tür problemlos geöffnet werden, und trotzdem ist Platz für eine praktische Ablage und Stauraum.

Stauraum in der Küche: 11 praktische Schubladen-Typen

3. Große Schrankwand einbauenIm Küchenschlauch ist nicht wirklich Platz für ausgefallene Möbel-Formationen. Die ein- oder zweizeilige „i“-Form ist häufig die einzige Möglichkeit. Wem eine lange Küchenarbeitsplatte aus Holz reicht, der kann auf der gegenüberliegenden Seite die gesamte Wand als Schrankfläche nutzen.

Eine Einbauwand mit durchgängiger, ebenmäßiger Oberfläche in Weiß erscheint wie eine Zimmerwand. Da die Tiefe des Schrankes so weniger auffällt, wirkt sie weniger erdrückend als eine Kombination aus Unter- und Oberschränken.

Kleine Schlauchküche Einrichten