Küchen Schöne Neue Welt Manager Magazin

December 19, 2018 5:54 am by oliviacheryl
Haushaltsgeräte in der küche wird es immer stiller
Die privatküche des küchenchefs purer perfektionismus
Küchen Schöne Neue Welt Manager Magazin

Lange Zeit galt die Regel: Wenn die Wirtschaft wächst, profitieren alle. Im Zeitalter der digitalen Revolution scheint es damit vorbei zu sein. Ein Gespräch mit Andrew McAfee und Erik Brynjolfsson.

Die Digitalisierung führt zu neuen Verwerfungen. Zum Teil liegt dies daran, dass die Unternehmen dank immer leistungsstärkerer Computer weniger Bedarf an bestimmten Mitarbeitern haben. Einige Menschen, vielleicht sogar viele, werden bei dem rasanten technischen Fortschritt auf der Strecke bleiben. Andere blicken hingegen rosigen Zeiten entgegen. Für Technik- und Technologieexperten könnten die Zeiten nicht besser sein, denn sie können Werte schaffen und für sich erschließen. Für Menschen mit durchschnittlichen Fähigkeiten sind die Aussichten eher trübe, denn Computer und Roboter beherrschen schon heute viele grundlegende Tätigkeiten, und sie lernen in einem verblüffenden Tempo dazu.

Erfolgsfaktor Customer Journey: Wie neue Technologien das Marketing verbessern

Strategie Wie smarte Produkte den Wettbewerb verändern Psychologie Der fokussierte Manager Change-Management Die Kraft der zwei Systeme Selbstmanagement So halten Sie einen gelungenen Vortrag Zeitmanagement So managen Sie ihr knappstes Gut

ManagementtoolsDie liebste Methode der deutschen Manager KundenNiemand will der Letzte sein UnternehmenswandelWarum Change-Management scheitert Wenn Sie wissen möchten, wie Sie in Ihrem Unternehmen wahrgenommen werden, fragen Sie Ihre Kollegen! Was ist ein .

..Carve-out?

Seite 1: Die große Abkopplung Seite 2: Eine verblüffende Entwicklung Seite 3: “Skill-biased change” Seite 4: Ein anderes Teil des Puzzles Seite 5: Fortschritt und Dynamik

Brynjolfsson und McAfee beklagen außerdem, dass die unternehmerische Dynamik trotz der rasanten technischen Entwicklung nachgelassen hat, und sie befürchten, dass die Politik bislang nicht angemessen reagiert hat. Ihr Fazit lautet: Auch wenn niemand die Zukunft vorhersagen kann, ist es jetzt an der Zeit, sich mit den wirtschaftlichen Nachteilen neuer Technologien auseinanderzusetzen.

Köln – Eine Küche ist für die meisten Menschen noch immer eine Investition, an der sie sich lange erfreuen wollen. Viele entscheiden sich beim Kauf daher für unauffällige Varianten: Neutrale und zurückhaltende Modelle in Holz oder in den klassischen Farbe Weiß und dem beigen Magnolia sind nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) immer noch sehr gefragt. Durchschnittlich mehr als 15 Jahre vergingen, bis sich die Besitzer sattgesehen hätten.

HBM: Sie konzentrieren sich in Ihrer Forschung auf den Fortschritt durch digitale Technologien. In letzter Zeit sprechen Sie in diesem Zusammenhang aber auch über Probleme, die offenbar immer massiver werden. Was bereitet Ihnen so große Sorgen?

Aber die Hersteller bemerken bei ihren Kunden zunehmend wieder Mut zu Farbe und neuen Materialien, wie auf der Küchenschau Living Kitchen im Rahmen der Internationalen Möbelmesse IMM Cologne im Januar zu hören und sehen war. Komfort und Ergonomie sind weitere wichtige Aspekte, auf die die Anbieter verstärkt eingehen.

Beide Küchenarten erfordern unterschiedliche Designs, sagt Enslin: “Entweder soll der Ofen aussehen wie ein Backofen oder er soll sich wie ein Designelement benehmen.” Miele bietet deshalb einerseits Geräte der Linie “Pure Line” mit reduzierter Formensprache an, die laut Enslin in ein “Möbelumfeld” – sprich offene Küche – passen. Auf der anderen Seite steht die Serie “Contour Line”, die ein eher technisch geprägtes Bild hat und für geschlossene Küchen gedacht ist.

Auf Facebook teilen Twittern Auf Google+ teilen Weitere Netzwerke Auf XING empfehlen Auf LinkedIn empfehlen Auf Pinterest empfehlen Druckansicht öffnen Link zu diesem Artikel versenden manager magazin RSS nach oben Suche

Zweckmäßig soll eine Küche sein, doch das allein reicht nicht mehr. Sie muss auch gut aussehen und für Gäste vorzeigbar sein. Denn der Trend geht immer mehr zum offenen Wohn-Ess-Bereich. Die Hersteller setzen dabei auf Ergonomie und Farbe. Die Neuheiten.

Brynjolfsson: Aber die Digitalisierung bringt ein paar ziemlich kernige Herausforderungen mit sich, das dürfte niemanden überraschen. Positive wirtschaftliche Entwicklungen hatten im Lauf der Geschichte häufig negative Begleiterscheinungen. Die erste industrielle Revolution brachte enormen Wohlstand, aber auch Umweltverschmutzung, Krankheiten und Kinderarbeit.

Maschinen können fast alles, was auch Menschen können. So scheint es zumindest. Inzwischen fahren ja schon die Autos selbst. Aber was bedeutet das für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt? Gibt es für die Menschen überhaupt noch Arbeit? Übernehmen die Maschinen bald nicht nur die einfachen, sondern auch die komplexen Tätigkeiten? Wenn Mensch und Maschine zusammenarbeiten, wer trifft dann die Entscheidungen? Das sind einige der Fragen, denen sich Unternehmen, Branchen und Volkswirtschaften angesichts der digitalen Transformation unserer Wirtschaft stellen müssen.

Der technische Fortschritt bringt die Welt voran, er bringt aber auch neue Probleme mit sich, sagen Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee von der Sloan School of Management an der Technischen Universität MIT in Cambridge. Die beiden untersuchen seit Jahren die Auswirkungen des technischen Fortschritts. In ihrem jüngsten Buch “The Second Machine Age – Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird” zeichnen sie ein grundsätzlich optimistisches Bild der hightechgeprägten Zukunft. Seit Erscheinen des Buches 2014 kämpfen die beiden Wissenschaftler aber mit einem Phänomen, dessen Dimensionen selbst sie überrascht: Warum tragen digitale Innovationen dazu bei, dass das Durchschnittseinkommen der Amerikaner stagniert und dass so viele Arbeitsplätze mit mittleren Qualifizierungsanforderungen wegfallen? In diesem Gespräch erklären die Wissenschaftler, dass digitale Technologien zwar zu schnellerem Wirtschaftswachstum führen, dass aber nicht alle gleichermaßen davon profitieren. Die jüngsten Daten zeigen dies bereits. Anders als die industrielle Revolution dürfte die digitale Revolution Märkte schaffen, in denen einige wenige alles haben und der Rest leer ausgeht.

Bei den Küchenmöbeln finden sich immer mehr Zwitter: schicke Objekte, die in einer Küche stehen können, aber nicht müssen, weil sie sich auch im Wohnzimmer gut machen würden. Ein Beispiel dafür ist die Kollektion “Pia” von Allmilmö Design by Pia Würtz. Weil man Kochen, Essen und Wohnen verbinden will, gebe es hier auch ein Sideboard für den Wohnraum im selben Design wie die Küchenmöbel, erklärt Siegbert Baumann, Leiter des Allmilmö-Planungsbüros.

Dieser Text ist Teil unserer Themenwoche “Digitalisierung”.Hier gelangen Sie zu allen Texten.

Kommunikation: Zwei Drittel der US-Chefs ignorieren Social Media

Diese Ära wird Verbesserungen bringen, einfach weil wir dank digitaler Technologien mehr produzieren können: mehr Gesundheitsdienstleistungen, mehr Bildung, mehr Unterhaltung und mehr von all den anderen Gütern und Dienstleistungen, die uns wichtig sind. Außerdem werden wir diesen Reichtum auf mehr Menschen in aller Welt ausdehnen und gleichzeitig schonender mit den Ressourcen unseres Planeten umgehen können.

Für jeden dritten Deutschen sei die Küche mittlerweile der beliebteste Raum zu Hause, sagt AMK-Geschäftsführer Frank Hüther. Sie ist nicht nur für die Essenszubereitung da, sondern ist Wohn- und Lebensraum. Grundrisse seien zuletzt so verändert worden, dass Küchen nun als “Herz” der Wohnung verstanden und geplant werden.

1. Teil: Schöne neue Welt 2. Teil: Im Dienst der Ergonomie: Höhenverstellbare Küchenmöbel

Schöne neue Welt: Im 3D-Küchenplaner von Ikea stellte ich mir meine Küchenzeile zusammen. Da war die Welt noch in Ordnung.

Mcafee: Kein ökonomisches Gesetz sagt, dass technischer Fortschritt den Kuchen automatisch größer macht oder alle gleichermaßen profitieren. Digitale Technologien können wertvolle Ideen, Prozesse und Innovationen zu sehr niedrigen Kosten kopieren. Dies führt zu gesamtwirtschaftlichem Reichtum und zu Wohlstand für die Innovatoren, aber es verringert die Nachfrage nach bestimmten Arbeitskräften.

“Die Akzeptanz und damit einhergehende Ästhetisierung des Wohnraums Küche ist heute vollzogen”, sagt Hüther. Gunther Reischle von Zeyko beschreibt den Trend so: “Die Küche muss nicht immer Labor sein, sie muss wandelbar sein.” Früher sei sie entweder behaglich oder Profiküche gewesen. Heute tarne sich eine professionell ausgestattete Küche mit einem Wohncharakter.

“Die Bedürfnisse und Gewohnheiten haben sich verändert”, ergänzt Andreas Enslin, Leiter des Designcenters beim Küchengerätehersteller Miele. Es gebe inzwischen zwei ganz unterschiedliche Richtungen bei der Wohnsituation: zum einen die geschlossene Küche. Zum anderen die offene Küche, die Bestandteil eines durchgängig gestalteten Wohn-Küchen-Bereichs ist und eher in Neubauten zu finden ist. Der AMK zufolge wohnen bereits mehr als 20 Prozent der Deutschen in solchen wandlosen Kombinationen aus “Kochen-Essen-Wohnen”.

Es gibt kaum einen Bereich im Unternehmen, der nicht von der Digitalisierung betroffen ist: HR, Marketing, Strategie, die Entwicklung von Geschäftsmodellen – überall müssen sich die Verantwortlichen überlegen, wie sie die technischen Möglichkeiten sinnvoll nutzen.

Unser Themenpaket bietet täglich neue Konzepte und Best-Practice-Geschichten. Interview: “Twitter ist die dicke Uhr der Neuzeit”

Mcafee: Über eines müssen wir uns im Klaren sein: Digitale Technologien sind für die geistigen Kräfte des Menschen das, was in der industriellen Revolution die Dampfmaschine und ähnliche technische Entwicklungen für die Muskelkraft waren. Mit ihrer Hilfe können wir viele Grenzen sprengen und in beispiellosem Tempo Neuland betreten. Das ist sensationell. Nur: Wie sich diese Entwicklung letztlich vollziehen wird, ist unklar. Genau wie es Jahrzehnte gedauert hat, die Dampfmaschine so weit zu verbessern, dass sie zum Motor der industriellen Revolution werden konnte, braucht es Zeit, die digitalen Technologien zu verfeinern. Computer und Roboter werden sich weiterentwickeln und in rasantem Tempo lernen, neue Dinge zu erledigen. Deshalb stehen wir heute an einem entscheidenden Punkt, nämlich am Beginn des “zweiten Maschinenzeitalters”, wie wir es nennen.

HBM 5/2017 Burn-out vermeiden So unterstützen Sie Mitarbeiter, Kollegen und Chefs, ohne sich ausnutzen zu lassen Heft kaufen HBM Edition 1/2017 Innovation Die besten Methoden, um neue Ideen zu entwickeln Heft kaufen HBM Spezial 2017 Strategie Unternehmen führen in unruhigen Zeiten – eine Anleitung für Manager Heft kaufen

Related Images of Küchen Schöne Neue Welt Manager Magazin
November 2017 greeceblog info
Arbeit 4 0 ein blick in die neue bürowelt
Ergonomie und farbe schöne neue küchenwelt
K chenideen tipps zur k chengestaltung sch ner wohnen glas arbeitsplatte küche lila schöne
Schöne neue welt im 3d küchenplaner von ikea stellte ich mir
Poggenpohl venovo verbreitet großstadtflair der auf 2 bügeln schwebende korpus kann flexibel in den
Für das
Flacher kleiner stylisher neue schreibtische fürs homeoffice
Page 1
Grau k chen dekor mit zus tzlichen sch ne k chen dekoration
Küchen klewno
Willkommen im hier und jetzt moderne küchen
Keltische auszeit die seezeitlodge am bostalsee
Eleganz luxus komfort so kannte man poggenpohl lange zeit als luxusküchenhersteller im absoluten
125 jahre poggenpohl zeit auf alle innovationen und modelle der langjährigen firmengeschichte zurückzublicken
Ganz mein zuhause zeitlose küchen
Acousticpearls duo1 07 jpg
Page 1
Möbel Und Küchen Günstig Kaufen Möbel König In Kirchheim
Möbel Und Küchen Günstig Kaufen Möbel König In Kirchheim

Möbel Und Küchen Günstig Kaufen Möbel König In KirchheimMöbel Und Küchen Günstig Kaufen Möbel König In Kirchheim Gemütliche Betten mit […]

Metod Küchensystem Von Ikea Schöner Wohnen
Metod Küchensystem Von Ikea Schöner Wohnen

Metod Küchensystem Von Ikea Schöner WohnenMetod Küchensystem Von Ikea Schöner Wohnen Der Beweis: Eine Einbauküche mit allen wichtigen Funktionen passt […]

Küchenblock Olivia
Küchenblock Olivia

Küchenblock OliviaKüchenblock Olivia Mieux miser sur une bonne arme plutôt qu’sur une bonne armée y’a des meufs elles sont grave […]

Dekor Für Innenarchitektur Architekten Für Kleine Häuser
Dekor Für Innenarchitektur Architekten Für Kleine Häuser

Dekor Für Innenarchitektur Architekten Für Kleine HäuserDekor Für Innenarchitektur Architekten Für Kleine Häuser Möbel, Boden und Beleuchtung bilden eine perfekte […]

Minimalistische Kueche Ikea
Minimalistische Kueche Ikea

Minimalistische Kueche IkeaMinimalistische Kueche Ikea The price of this item includes a contribution to a Product recycling fund to ensure […]

Unsere Dienstleistungen Für Ihre Traumküche Designstudio Baleah
Unsere Dienstleistungen Für Ihre Traumküche Designstudio Baleah

Unsere Dienstleistungen Für Ihre Traumküche Designstudio BaleahUnsere Dienstleistungen Für Ihre Traumküche Designstudio Baleah Ob Maler, Elektriker, oder Installateur – gerne […]