Küchenkauf Bei Ikea Lieferung Aufbau Und Erfahrungsbericht Nach 6

halle innenarchitektur Küchenkauf Bei Ikea Lieferung Aufbau Und Erfahrungsbericht Nach 6

halle innenarchitektur Küchenkauf Bei Ikea Lieferung Aufbau Und Erfahrungsbericht Nach 6

Ansprechend kchenkauf bei ikea lieferung aufbau und erfahrungsbericht nach 6 auf stilvoll ikea küche aufbauen hd
Wunderbar ikea kche aufbauen swalif in bezug auf stilvoll ikea küche aufbauen hd bewerbung für stilvoll
Lieferzeit ikea küche ikea küche lieferzeit home interior minimalistisch agentbrand co with regard to lieferzeit
Mein drama mit ikea gib deinem leben einen küchen albtraum
Ikea küche erfahrung erfahrung ikea küche best of sanantonio lodging sanantonio lodging within ikea küche
Mit ikea einzelteilen vollgestellte küche vor beginn unserer arbeiten
Einbauk chen ikea erfahrungen ikea barhocker k che sfasfa
Lieferzeit ikea küche 25 bester dekor bezieht sich auf lieferzeit ikea küche beste within lieferzeit ikea
Ikea küchenmöbel 10 gute und schlechte erfahrungen küche
Strikingly ideas schon kuchenschrank regal design luxus ikea design k chenschrank selber bauen
Ikea küche erfahrung erfahrung ikea küche cool ikea küchen angebote interieur design with regard to ikea
Kitchen interior unsere selbstgebaute ikea küche metod in schwarz weiß luziapimpinella com
Knoxhult küche ikea
Ikea online küchenplaner
Wie wir mal bei ikea eine küche kauften
Netteanette
Für mich ist es derzeit die perfekte küche und genau dieses gefühl sollt ihr am ende auch haben viel erfolg also auf der suche nach dem für euch perfekten
Küchenkauf bei ikea köln am butzweilerhof
Ikea lieferung und montage preise geschichte von zu hause aus
Bewerten sie ikea

selbst ausmessen oder ausmessen lassen (kostet 70 Euro bis 100 Euro, wird einem aber erstattet, wenn die Küche mehr als 1000 Euro kostet)selbst planen oder planen lassen (kostet je nach Filiale zwischen 199 Euro und 348 Euro, ab einem Kaufpreis von 3500 Euro möglich.

Enthält Aufmaß, Planung, Lieferung sowie ein Online-Meeting, um die geplante Küche durchzusprechen)selbst aufbauen oder aufbauen lassen (179 Euro pro Küchenschrankmeter)eine Übersicht über alle Preise und Leistungen findet ihr hier.

Küchenkauf bei IKEA: Lieferung, Aufbau und Erfahrungsbericht nach 6 Monaten20. August 2015von Frank Feil46 Kommentare

Ich bin von der IKEA-Küche nach wie vor begeistert und würde diese immer wieder kaufen. Wir haben letztendlich rund 5500 Euro für die Küche bezahlt – inklusive Induktionskochfeld, Backofen, Abzugshaube, Spülmaschine, Mikrowelle und weißen Hochglanzfronten. Für eine vergleichbare Küche aus dem Möbelzentrum oder Küchenstudio legt man problemlos 10.000 Euro auf den Tisch. Eher mehr. Das ist aber auch logisch, da die Verkäufer dort auf Provisionsbasis arbeiten und kein Interesse daran haben, den Leuten günstige Küchen zu verkaufen – im Möbelzentrum wollte man uns etwa eine Dunstabzugshaube für 1000 Euro aufschwatzen – mit dem Zusatz des Verkäufers: „Wirklich gut ist die zwar auch nicht, aber man kann damit leben, wenn man ein eingeschränktes Budget hat!“

Wir haben uns für die Online-Variante entschieden. Warum? Ganz einfach: man kann sich gemütlich daheim auf’s Sofa setzen und seine neue Küche nach Herzenslust konfigurieren. Man ist keinerlei Zeitdruck ausgesetzt, kann sich alles zusammenstellen, wie man möchte, eine Nacht darüber schlafen, und am nächsten Tag einfach alles wieder ändern, wenn man sich umentschieden hat. Theoretisch geht das natürlich auch mit den Küchenplanern in den IKEA-Filialen, aber das ist bei weitem nicht so entspannt, da man sich dort eben keine vier Stunden für die Konfiguration Zeit lassen kann.

Fast ein halbes Jahr ist es nun schon wieder her, dass ich an dieser Stelle über den Küchenkauf bei IKEA gebloggt habe. Und ja, ich bin euch noch den zweiten Teil der Geschichte schuldig: Lieferung und Aufbau. Ein Gutes hat der verspätete Artikel allerdings: Ihr bekommt gleich auch noch einen Erfahrungsbericht nach einem halben Jahr mit der IKEA-Küche in der Praxis dazu.

Wie lange es gedauert hat, bis wir unsere Küche geplant hatten? Keine Ahnung, sicherlich länger als fünf Stunden. Aber wisst ihr was? Es hat Spaß gemacht. Man kann einfach mal rumprobieren, schauen wie die unterschiedlichen Fronten wirken und sich Gedanken darüber machen, wo man das Kochfeld platziert und welche Unter- und Hängeschränke man möchte.

Für alle, die damals nicht mitgelesen haben, hier ein kurzer Rückblick: nachdem wir Ende des vergangenen Jahres eine neue Wohnung gesucht hatten und dann endlich fündig geworden waren, stand der Kauf einer Küche an. Da wir in unserem neuen Zuhause nicht für immer bleiben wollen und es sich auch um keine Eigentumswohnung handelt, wollten wir nicht all zu viel für die Küche ausgeben. Die hiesigen Küchenstudios und Möbelzentren wollten uns allerdings allesamt Küchen für 7.000 € und mehr andrehen. Ansonsten würde man halt nur Schrott bekommen, so der Tenor. Die ganze Geschichte könnt ihr hier nachlesen.

Wir hatten uns dazu entschieden, die Küche selbst auf- und einzubauen. Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass mein Schwiegervater früher Schreiner war und uns geholfen hat. Zwar stellt das Zusammenbauen der einzelnen Schränke selbst für Laien überhaupt kein Problem dar, aber sobald es darum geht, die Hängeschränke an der Wand zu befestigen, die Arbeitsplatte zurechtzusägen und das Spülbecken sowie die ganzen elektrischen Geräte einzubauen, braucht man einfach jemanden, der Erfahrung mit solchen Dingen hat. Mitunter geht es dabei nämlich um wenige Millimeter und oft reicht schon ein kleiner Fehler und man hat Teile der Küche für immer und ewig verunstaltet.

Nachdem wir uns dann für eine Küche entschieden hatten, ging es an die Planung – also an das, was uns der Verkäufer im Möbelhaus verwehrt hat, solange wir das Budget nicht mindestens auf 6000 € bis 7000 € anheben. Bei IKEA muss man zunächst einige Entscheidungen treffen:

Auf jeden Fall konnte ich mir noch vor einem Jahr nicht vorstellen, eine Küche bei IKEA zu kaufen. Nach dem Erlebnis in dem Möbelzentrum beschlossen wir dann aber doch, eine der hiesigen IKEA-Filialen aufzusuchen.

Ohnehin ist der Online-Küchenplaner von IKEA wirklich sehr gut gemacht und einfach zu bedienen. Einzig die Maße der Küche sowie die Lage der Anschlüsse sowie Fenster und Türen sollte man kennen. Der Raum ist dann innerhalb von zwei Minuten angelegt und man kann sich ans Konfigurieren machen. Ihr müsst euch das in etwa vorstellen wie bei den Sims. Wer direkt loskonfigurieren möchte, kann das hier tun.

Und was den Online-Küchenplaner angeht: obwohl wir alles selbst vermessen und keinen Profi für das Aufmaß der Küche beauftragt haben, hat alles perfekt gepasst. Wir haben die Maße zu Beginn in den Planungs-Tool übertragen und losgelegt. Wer weniger risikofreudig ist, kann gegen einen geringen Aufpreis aber auch den Vollplanungsservice von IKEA in Anspruch nehmen.

Zu meinem Erstaunen stellte ich schon nach kurzer Zeit fest, dass die 5000-Euro-IKEA-Küchen nicht nur im Internet gut aussehen, sondern auch in Realität qualitativ mit den Küchen für 10000 Euro im Möbelhaus mithalten können (Verarbeitung, Funktionen wie Soft-close, etc.). Und nein, ich übertreibe diesbezüglich nicht, denn wenn man die ganzen Margen der Hersteller, Zwischenhändler, Möbelhäuser und Verkäufer abzieht, ist das eben der tatsächliche Wert der Küche aus dem Möbelhaus. Dass IKEA nicht mit Miele-Küchen für 40000 Euro konkurrieren kann, steht natürlich außer Frage.

Nachdem ich hier im Blog in der vergangenen Woche von meinen Erlebnissen beim Küchenkauf berichtet hatte, fielen die Reaktionen ganz unterschiedlich aus: einige schlugen vor, den örtlichen Schreiner aufzusuchen, andere bestätigten meine Erfahrungen im Möbelzentrum durch ihre eigenen Erlebnisse. Kontrovers diskutiert wurde auch das Thema Küchenkauf bei IKEA – und genau darauf möchte ich heute etwas genauer eingehen.

Vorneweg: Ich bin kein Fan von IKEA, aber was man dem schwedischen Unternehmen definitiv nicht absprechen kann, ist ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Freilich halten die Produkte bei weitem nicht so lange, wie irgendwelche teuren Massivholzmöbel, aber dafür kostet ein Bücherregal eben auch nur 30 Euro und keine 300 Euro. Ohnehin stelle ich mir beim Blick auf die 40 Jahre alte – immer noch einwandfreie – massive Wohnzimmerschrankwand meiner Großeltern immer öfter die Frage, ob ich überhaupt Möbel für die Ewigkeit möchte. Aber das ist ein anderes Thema.

Nachdem ich im Netz einige Beschwerden zur Lieferung von IKEA-Küchen gelesen habe, möchte ich an dieser Stelle noch kurz anmerken, dass die Pakete und deren Inhalte bei uns weder beschädigt noch unvollständig waren. Es gab keinen Grund zur Beanstandung. Auch die von IKEA beilgelegten Montageanleitungen sind ausführlich und einfach zu verstehen.

↑ Nach oben ↑© 2018 Franks Blog // Proudly powered by WordPress // Theme: Pohutukawa von ElmastudioArchivImpressumDatenschutzerklärung

So, nun hat man seine Traumküche also geplant. Und dann? Man speichert sie ab und setzt sich über das Kontaktformular mit der kostenlosen Küchen-Online-Planungskontrolle von IKEA in Verbindung. Dort schaut sich ein geschulter Mitarbeiter die Planung an und prüft diese auf etwaige Fehler. Ein bis zwei Tage später erhält man dann eine ausführlich E-Mail mit Hinweisen, was geändert beziehungsweise zur Konfiguration hinzugefügt werden muss. Im Regelfall sind das nur Kleinigkeiten, an die man ganz einfach nicht denkt.

Apropos Herd: wir haben, bis auf den Kühlschrank, alle Elektrogeräte von IKEA gekauft (Induktionskochfeld, Backofen, Mikrowelle, Dunstabzugshaube und Spülmaschine). Fünf Jahre Garantie gibt IKEA auf die Elektrogeräte, die von Electrolux und Whirlpool hergestellt werden. Auch hier gilt: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super. Man bekommt zwar keine Premium-Küchengeräte von Miele, aber für eine Küche, die wir nicht länger als fünf bis sieben Jahre nutzen werden, reicht das allemal.

In puncto Kundenzufriedenheit und Service erhält IKEA von mir im Bereich Küchenplanung auf jeden Fall die Maximalpunktzahl – und in drei Wochen kann ich euch dann auch sagen, ob die Küche hält, was sie verspricht.

Nach all den unsäglichen Diskussionen mit Verkäufern, die nur ihr Provisionen im Kopf hatten, stand für uns fest: es wird eine Küche von IKEA. Wir haben die Küche vermessen, alles in den Online-Küchenplaner von IKEA eingegeben und auf diesem Wege auch bestellt.

Kategorie: Ausprobiert PrivatSchlagwort: IKEA Küche Küchenkauf Küchenplanung Online-Planung Service

Bei der IKEA-Küchen haben wir nun alles was wir wollten. Soft-Close gehört zum Standard. Die Schränke sind sehr gut verarbeitet und auch die Arbeitsplatte lässt qualitativ keine Wünsche offen. Inzwischen bin ich von der IKEA-Küche so überzeugt, dass ich mich dafür auch in einem Haus oder einer Eigentumswohnung entscheiden würde.

Anders sieht es bei den Elektrogeräten aus. Auch hier gilt zwar: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super und alle wichtigen Funktionen sind vorhanden. Allerdings merkt man schon einen deutlichen Unterschied zu Marken wie Miele und Siemens – die freilich auch deutlich mehr kosten. Meiner Meinung nach lohnt sich dieser Mehrpreis aber, gerade wenn man die Geräte in einer Eigentumswohnung vielleicht auch zehn Jahre oder länger nutzen möchte. Das muss letztendlich aber jeder für sich selbst entscheiden.

Hat man die Anpassungen vorgenommen, kann man die Bestellung mit einer weiteren E-Mail auslösen und bei Bedarf auch gleich noch weitere IKEA-Möbel zur Lieferung hinzufügen. Und jetzt der Clou: wenn man die Arbeitsplatten selbst anpasst, dauert die Lieferung unglaubliche drei Wochen, ansonsten sechs. Im Möbelzentrum erzählte man uns etwas von mindestens zehn Wochen und forderte vorab eine Anzahlung von mindestens 50 Prozent. Bei IKEA bezahlt man den gesamten Betrag erst bei der Lieferung.

Hallo Leute, mein Freund und ich sind gerade am Hausbau und überlegen uns ernsthaft, in ein neues Haus, eine IKEA Küche zu kaufen. Wie sind eure Erfahrungen damit? Oder sagt ihr eher, es ein No-Go bei einem neuen Haus? Ich freue mich auf eure Antworten. Gruß Daniela

Die gesamte Küche wurde schließlich an einem Freitagnachmittag per Spedition geliefert. Allein die Anlieferung nahm rund eine Stunde in Anspruch, da die Küche aus unzähligen einzelnen Komponenten besteht (Schränke, Scharniere, Griffe, Fronten, usw.), die auch einzeln verpackt sind. Bei uns waren es locker über 100 Pakete unterschiedlichster Größe – und wir haben wahrlich keine riesige Küche. Davon sollte man sich allerdings nicht einschüchtern lassen: alles ist sauber beschriftet und nach einer weiteren Stunde hat man die Pakete dann so sortiert, dass man direkt mit dem Aufbau loslegen kann.

Kategorie: Ausprobiert Privat ProjekteSchlagwort: Aufbau IKEA Küche Küchenkauf Küchenplanung Küchenstudio lieferung Möbelzentrum Online-Küchenplanung Probleme

Küchenkauf bei IKEA: Erfahrungen mit der Online-Küchenplanung20. Januar 2015von Frank Feil41 Kommentare

Bei den IKEA-Küchen (wie auch sonst überall) machen übrigens die Fronten einen Großteil des Preises aus. Wer sich hier mit einer matten Kunststofffront und einfachen Griffen begnügt, kann auch schon für 3500 Euro eine schöne Küche bekommen, auf die es immerhin 25 Jahre Garantie gibt.

Küchenkauf Bei Ikea Lieferung Aufbau Und Erfahrungsbericht Nach 6