Moderne Wohnzimmer Gestalten

halle innenarchitektur Moderne Wohnzimmer Gestalten

halle innenarchitektur Moderne Wohnzimmer Gestalten

Modernes wohnzimmer gestalten 81 wohnideen bilder deko und möbel
Bemerkenswert modern wohnzimmer gestalten auf usblife info
Wohnzimmer einrichten wohnzimmer modern einrichten einrichtungstipps wohnzimmer
Modernes wohnzimmer gestalten leicht gemacht
Modernes wohnzimmer gestalten 81 wohnideen bilder deko und
Wohnzimmer einrichten modern akzentwand dunkelgrau minimalistisch gestalten modernes wohnzimmer einrichten in den farben grau beige oder weiß
Stilvoll modern wohnzimmer gestalten für wie ein modernes aussieht 135 innovative designer ideen
Modern wohnzimmer gestalten 16 szene ideen einrichten 4 von modern wohnzimmer gestalten 16 szene ideen einrichten 4 von perfekt kinderzimmer einstellen
Lovely modern wohnzimmer gestalten 10 wohnzimmer modern einrichten beleuchtung moderne wohnwand
Modern wohnzimmer gestalten fotos moderne on in bezug auf einrichten 59 beispiele fur modernes innendesign
Gardinen weiß zum modernes wohnzimmer gestalten luxus moderne wohnzimmer auf modern tile wandgestaltung modernes
Modernes wohnzimmer einrichten wanddeko blumen schicke dekokissen
Gestalten 81 wohnideen bilder modernes wohnzimmer einrichten wohn und küchenraum kombinieren
Modernes wohnzimmer in grautönen dunkle und helle dekoelemente kombiniert mit dezenten grautönen
Marvelous modern wohnzimmer gestalten 7 modern fein fotos moderne wohnzimmer innerhalb modern gestalten schön
Bei einem modernen wohnzimmer ist vor allem der gesamteindruck entscheidend quelle archiv
Modern mit wohnzimmer gestalten ideen didehvar info on 26
Modern wohnzimmer einrichten kamin edel einrichtung zickzack muster teppich
Wohnzimmer gestalten modern wohnzimmer gestalten wohnzimmer ideen
Wohnideen fur das moderne ehrfürchtig wohnzimmer

Ein modernes Wohnzimmer lässt sich nur mit Blick auf aktuelle Tendenzen definieren. Sprich: Wer sich für Modernität entscheidet, muss bereit sein, Veränderungen in Kauf zu nehmen. Denn mit der Zeit, ändert sich nicht nur der persönliche Geschmack, sondern ebenfalls die allgemeingültige Bezeichnung eines Trends. Um sein Wohnzimmer deshalb immer den aktuellen Trends anzupassen, empfiehlt es sich, auf bewährte Klassiker zu setzen und lediglich Teilbereiche wie eine Tapete, einen Teppich oder Bilder an der Wand zu verändern.

Modernes Wohnzimmer gestalten – Offene Bereiche und helle Farben

Ein klassisches Wohnzimmer unterliegt zeitlosen und eleganten Designansprüchen. Statt knalliger Wandfarben oder ausgefallener Möbelstücke setzt man hier vielmehr auf schlichte Klassiker. Typisch: Die bewährte, gleichsam unvergängliche, Kombination aus Schwarz und Weiß sowie verschiedene Graunuancen. Das Ziel, wenn es um das Einrichten eines klassischen Wohnzimmers geht, ist es, ein harmonisches Umfeld zu schaffen. Erst, wenn das Zusammenspiel von Bodenbelag, Wandfarbe, Möbeln und Deko-Elementen stimmt, kann für einen unaufdringlichen Gesamtlook gesorgt werden.

Feinsteinzeug-Fliesen eignen sich auch hervorragend als Wandverkleidung für das Wohnzimmer. Egal ob Marmor-, Stein- oder  Holzeffekt – es gibt viele weitere Faktoren, die für die Wirkung der Wandfliesen im Raum entscheiden. Fliesenhersteller greifen auch den zeitgenössischen Trend auf und bieten immer mehr Fliesen in Zementoptik an.

Das gesteppte weiße Ledersofa von BaxterTrendige Einrichtungsideen für das moderne WohnzimmerDas weiße Ledersofa mit zeitloser Eleganz – WINDSOR von SMDIVANIDas moderne Wohnzimmer mit Komfort und Stil einrichtenGardinen im Wohnzimmer – Deko Ideen für jede EinrichtungWohnzimmer Decken gestalten – Der Raum in neuem Licht

Ein echter Blickfang ist diese Wandgestaltung, die aus ornamentreichen Blumenmotiven besteht. Die üppige Gestaltung ersetzt eine Wohnwand und dient gleichzeitig als effektvolle Deko. Sie passt ideal zu der braunen Farbe der restlichen Wände. Dadurch dass auch der Fernseher an dieser Wand aufgestellt wurde und der Sitzbereich dorthin gerichtet ist, erfreut man sich jederzeit an dem Wanddesign.

Bild einbetten Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code: Fertig

Es gibt verschiedene Stilrichtungen, mit denen sich ein Wohnzimmer einrichten lässt. Da der Raum in erster Linie Individualität widerspiegeln sollte, ist es unumgänglich, die eigene Persönlichkeit zu hinterfragen. Danach lassen sich Entscheidungen bezüglich der Wandfarbe, des Bodenbelags oder der Einrichtung treffen. Möchte man auf Knallfarben setzen oder lieber ruhige Töne anschlagen? Mindestens genauso wichtig wie die Optik ist die Funktionalität. Deshalb sollte man sich vor der Wohnzimmer Gestaltung ebenfalls fragen, welche Ansprüche das Wohnzimmer im Endeffekt erfüllen muss. Soll es vorrangig Gemütlichkeit ausstrahlen, ausreichend Stauraum bieten oder flexibel sein? Selbstverständlich lassen sich verschiedene Anforderungen miteinander kombinieren. Je mehr man allerdings im Vorhinein weiß, was man möchte, desto einfacher lassen sich die eigenen Vorstellungen umsetzen. Somit werden die vielen verschiedenen Wohnideen Wohnzimmer in ganz Deutschland verschönern!

Bei einem mediterranen Wohnzimmer denkt man in erster Linie an Terrakotta-Fliesen und die Kombination verschiedener Brauntöne. In der Tat orientiert sich der mediterrane Einrichtungsstil stark an den Gegebenheiten der Mittelmeerländer Italien, Spanien und Griechenland. Aufgrund der warmen Temperaturen sowie der Nähe zum Meer spielen Materialien wie Naturstein und Farben wie Weiß oder Hellblau ebenfalls eine entscheidende Rolle. Ob es nun um die Auswahl der Möbelstücke, Textilien oder der Wandfarbe geht, sollte ein ganz besonderer Lebensstil stets bedacht werden: das Dolce Vita – die Leichtigkeit der mediterranen Länder.

Möchten Sie die Daten löschen? “” attachment? Delete attachment

Wer glaubt, dass die Verwendung von viel Holz altmodisch wirkt, liegt falsch! Es kommt einfach auf das Design und auf die Möbel an, die mit Regalen und Verkleidungen kombiniert werden, an. Für Stil sorgen Sie, indem Sie ein Zusammenspiel aus Holz und Leder schaffen. Es gibt zu diesem Zweck die verschiedensten Möbelstücke, die beide Materialien miteinander verbinden. Solche Relax-Stühle, beispielsweise, sind für die moderne Wohnzimmereinrichtung super geeignet.

Fernseher an Wand montieren – Die eleganteste Variante fürs moderne Wohnzimmer

28 gemütliche Wohnzimmer Wohnideen mit Deko in kräftigen Farben

Heller, cremefarbener Naturstein passt auch perfekt zum modernen Einrichtungsstil. Unterschiedliche Färbungen machen gerade den Reiz dieses Materials aus. In Kombination mit dunklem Holz – Nussbaum oder Wenge – kommt der helle Naturstein besonders gut zur Geltung.

Riemchen-Verblender sind heutzutage sehr beliebt sowohl für innen als auch außen. Sie lassen sich sehr leicht mit Kleber aneinander verlegen und sind in ganz unterschiedlichen Farben und Designs zu finden. Die schöne Struktur der Riemchen kann man zusätzlich durch nach unten gerichteten Strahler betonen.

Wandpaneele sind eine schnelle und interessante Lösung, wenn es darum geht, die Wände zu dekorieren. Sie werden nicht nur aus unterschiedlichen Materialien hergestellt, sondern sind auch in beliebigen Farben und vielfältigen Mustern erhältlich. Mit Paneelen lassen sich Unebenheiten auf Wänden perfekt verstecken, die bei eine Wandfarbe oder Tapete schlimmstenfalls sogar noch hervorgehoben werden könnten.

Weiß ist ohne Frage sehr elegant. Und da sie neutral ist, lässt sich sich auch mit beliebigen anderen Farben kombinieren. Egal ob Sie eine schwarz-weiße Einrichtung wie oben möchten oder mit einer anderen neutralen oder aber kräftigen und bunten Farbe arbeiten möchten. Das moderne Flair unterstreichen Sie mit schlichten Möbeln mit geraden Linien.

Nach Eingabe der E-Mail-Adresse erhalten Sie eine E-Mail mit Informationen zur Eingabe Ihres neuen Passwortes.

Tapeten sind immer ein guter Weg, um Fehler der Wände zu verstecken, Farbe und Textur hinzuzufügen und Elemente in Ihrem Wohnzimmer harmonisch miteinander zu verbinden. Allerdings haben sich die Trends bei Tapeten im Laufe der Jahre viel verändert. Setzen Sie daher besser auf subtile Farben und einfache Designs. Die Fototapeten mit individuell ausgewählten Motiven gewinnen immer mehr an Popularität und wirken sehr modern. Wenn Sie sich eine besonders moderne Wandgestaltung für Ihr Wohnzimmer wünschen, dann sind 3D-Wandpaneele, Holz-Wandverkleidung und Verblendsteine in Naturstein-Optik eine sehr originelle Idee.

Interessante Oberflächen und klare Linien definieren das moderne Design. Für moderne Wohnzimmermöbel entscheiden Sie sich für Polstersofas, Leder Relaxsessel oder Stühle aus Kunststoff oder Sperrholz. Elegante Lampen aus Stahl schaffen die Beleuchtung, während Pop-Art-Gemälde und Poster die Wände erhellen. Kräftige Farben und Farbkombinationen prägen diesen Stil, deshalb können Sie einige Akzente mit bunten Kissen, Vorhängen oder Teppichen mit einfachen Formen und Mustern verwenden. Geometrische Muster eignen sich auch perfekt für moderne Wohnräume.

Wer mit Farbe seinen vier Wänden eine ganz persönliche Note verleihen möchte, hat mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Besonders effektvoll sehen geometrische Muster aus. Zwei- und dreifarbige Wände eignen sich übrigens nicht nur fürs bunte Kinderzimmer.

Farbakzente werden dezent genutzt, während neutrale Farben meist den Wohnraum kennzeichnen. Dieses Wohnzimmer kombiniert Weiß und Braun, wodurch eine gewisse Eleganz geschaffen wird. Rote Akzente zieren hingegen nur an zwei Stellen den Raum. Ein modernes Design besitzt auch die Deckenleuchte, die mit indirektem Licht in der abgehängten Decke kombiniert wird.

Um ein Wohnzimmer im Industrial-Stil einzurichten, müssen gewisse Voraussetzungen wie ein offener Grundriss gegeben sein – bestenfalls in einem Loft oder fabrikähnlichen Gebäude. Charakteristisch sind die Materialien Backstein und Beton sowie die Verwendung der Nichtfarben Schwarz, Weiß oder Grau. Im Großen und Ganzen ist der Industrial-Stil eher kühl und reduziert, kann jedoch mit einzelnen Elementen wie Teppichen, Kissen oder Vorhängen aufgebrochen werden.

Offene Loft-Apartments gelten heutzutage als besonders schick. Typisch für die Innenarchitektur sind hohe Decken, Backsteinwände und riesige Fensterfronten. Die Dachsparren werden dabei absichtlich sichtbar gemacht. Die hohe Decke ermöglicht dabei nicht nur eine Möblierung mit hohen Schränken, sondern auch die Montage mehrerer Leuchten in unterschiedlichen Höhen.  Auch besonders große und extravagante Kronleuchter sind ideal für hohe Decken.

Die Wandgestaltung mit Streifen in verschiedenen Farben bringt einen Hauch Dynamik in dieses kleine Wohnzimmer. Der Rest des Raumes ist ganz in weiß gehalten. Der einfachste Weg zum Streifen-Look bieten übrigens Tapeten, die einfach an der Wand angebracht werden können. So kann man sich aufwändige und kostenspielige Malerarbeiten ersparen.

Natürlich kann man auch den Bereich hinter dem Sofa hervorheben. Hierfür werden gern Fototapeten gewählt, mit denen man ein bestimmtes Thema gestalten kann. Fotos von Großstädten sind modern und somit für den modernen Einrichtungsstil wunderbar geeignet. Eine schwarz-weiße Fototapete wirkt zudem sehr elegant.

Müsste man den rustikalen Stil mit drei Worten beschreiben, wären es folgende: ohne viel Schnickschnack. Holz ist das wichtigste Element und darf selbstverständlich auch bei der Einrichtung eines rustikalen Wohnzimmers nicht fehlen. Mit urigen Möbeln ergibt sich ein gemütliches und unkompliziertes Ambiente. Deko-Elemente sollten deshalb nur mit Bedacht eingesetzt werden, denn in erster Linie ist es die Funktionalität, die hier im Vordergrund stehen sollte.

Für wen eine schlichte Einrichtung auf Dauer an Reiz verliert, der sollte sich für ein ausgefallenes Wohnzimmer entscheiden. Was Farben, Formen und Muster betrifft, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dabei empfiehlt es sich vor allem, keine Scheu vor Stilbrüchen zu haben. Im Gegenteil: der Farb- und Mustermix ist mehr als willkommen! Ein Ethno-Teppich zum Chesterfield-Sofa oder eine Graffitiwand zum Karosessel – warum nicht? Letztendlich gilt nur eine Stilregel: Erlaubt ist, was gefällt – je bunter und lauter, desto besser!

Mit der Farbe Taupe können Sie eine edle Kulisse für Möbel und Accessoires schaffen. Taupe ist eigentlich ein Grauton, der ins Braune tendiert und sehr gemütlich wirkt. Die Trendfarbe lässt sich besonders gut mit allen Brauntönen, dunklen Rottönen wie Bordeaux sowie mit Altrosa und Fuchsia kombinieren. Etwas mehr Frische kommt ins Spiel, wenn Taupe mit Ecru oder Wollweiß kombiniert wird.

Nicht nur der freistehende Kaminofen ist Hingucker in diesem Wohnzimmer. Die Wand dahinter ist zu einem echten Designelement geworden. Das Brennholz wird auf eleganten schwarzen Wandhalter aus Stahl gestapelt und gelagert. So sind die Holzscheiten stets griffbereit und dienen zugleich einem dekorativen Zweck.

Klare Linien und schlichte Farben – Bei einem minimalistischen Wohnzimmer sollte die Einrichtung stets auf das Wesentliche reduziert werden. Getreu dem Motto “Weniger ist mehr” empfiehlt es sich daher, die Habseligkeiten regelmäßig zu begutachten und gegebenenfalls auszusortieren. Abgesehen davon gilt es, ausreichend Stauraum zu schaffen – je integrierter und durchdachter dieser ist, desto einfacher lässt sich dauerhaft Ordnung halten. In Hinblick auf den Fußboden, die Decke oder die Wände sorgen vor allem die Materialien Beton und Glas für den entscheidenden, minimalistischen Rahmen.

Vergessen Sie auch Holz in einer seiner vielen natürlichen Farbvarianten, wenn Sie Ihre Wohnzimmereinrichtung planen. Es verleiht dem Raum mit schlichten Möbeln nämlich die nötige Wärme. Nutzen Sie das Material hierbei wahlweise für den Boden, die Möbel, die Decke oder als Wandverkleidung in Form von modernen Paneelen. Mit der jeweiligen Holzfarbe können Sie die Stimmung noch einmal beeinflussen. Die Wahl hängt aber vor allem von den Möbeln ab. Sind diese hell, darf ein dunklerer Boden gewählt werden, wenn Sie das Wohnzimmer gestalten.

Modernes Wohnzimmer gestalten – 81 Wohnideen, Bilder, Deko und Möbel

Jeder definiert die Vorstellung seines Traum-Wohnzimmers anders. Wer jedoch ein paar Grundregeln beachtet, der kann aus jedem Wohnzimmer das Beste herausholen. Dabei sollte man einerseits stets die Gegebenheiten des Raumes bedenken und andererseits auch persönliche Vorlieben in die Gestaltung miteinfließen lassen. Ein Wohnzimmer wird dann zu einem Zuhause, wenn es Individualität widerspiegelt und einladend wirkt. Wohnzimmer gestalten einfach gemacht: Obwohl man sich bei der Gestaltung einerseits kreativ austoben kann, gilt andererseits auch immer zu bedenken, dass das Wohnzimmer zum Gesamtbild passen sollte. Wir verraten euch, wie ihr all das kombiniert, woher ihr die entscheidenden Wohnideen für euer Wohnzimmer bekommt und was es sonst noch zu beachten gilt, um euer Wohnzimmer zu eurem Traum-Wohnzimmer zu machen:

Die Wandfarbe ist entscheidend für das Raumgefühl. Und da Farben verschiedene Stimmungen erzeugen können, müssen Sie mit ihrer Wirkung bewusst werden. Wählen Sie zwei verschiedene Nuancen einer Farbe zum Beispiel Creme und Schokobraun und kombinieren Sie diese in einem einheitlichen Farbschema. Eine in einer Kontrastfarbe gestrichene Wand ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Möbel und Wohnaccessoires richtig zur Geltung zu bringen. Die Aubergine-farbene Akzentwand, wie Sie im Beispiel sehen können, steht in einem starken, doch optisch ansprechenden Kontrast zu den weißen Sofa, Beistelltisch, Wandregal und Pflanzkübel.

Ein reduziertes Design ist das A und O in den skandinavischen Ländern. Ein skandinavisches Wohnzimmer sollte demnach hauptsächlich von den Farben Weiß und maximal Grau, geometrischen Formen sowie dem natürlichen Material Holz geprägt sein. Zarte Muster und leichte Farbabstufungen in Textilien und Deko-Elementen können zwar als Eyecatcher fungieren, allerdings sollten niemals mehrere Muster oder Farben gleichzeitig miteinander kombiniert werden.

Mit bunten Farben wirkt die Einrichtung wiederum peppiger. Nichtsdestotrotz sollte mit der Menge aufgepasst werden. Verwenden Sie am besten eine bestimmte Farbe oder höchstens zwei bis drei. Sehr gut machen sich auch Kombinationen aus unterschiedlichen Nuancen einer Farbe. Ein tolles Beispiel ist auch die Einrichtungsidee oben, für die Creme mit Türkis kombiniert wurde.

Für den Bodenbelag im Wohnzimmer gibt es eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Während Holz eine warme und freundliche Wirkung hat, strahlen Fliesen kühle Eleganz aus und sind besonders pflegeleicht. Teppich hingegen lässt sich leicht austauschen und hat den Vorteil, dass er die Füße warm hält. Wofür man sich letztendlich entscheidet, ist Geschmackssache und hängt von den Gegebenheiten des Raumes ab. Bevor man sich auf einen Bodenbelag festlegt, sollte man sich deshalb die Frage stellen, welche Wirkung man genau erzielen möchte. Soll das Wohnzimmer Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlen oder vielmehr zum Hingucker des Hauses avancieren?

Das futuristisch anmutende Kamin Design Mvtikka von NüvistArbeiten im Home Office: 55 Ideen für ein WohlfühlambienteModernes Wohnzimmer – 95 Einrichtungsideen und Tipps55 Einrichtungsideen fürs moderne Wohnzimmer im Jahr 2015Grün im Wohnzimmer – 25 Beispiele für FarbgestaltungWandgestaltung im Wohnzimmer – 85 Ideen und moderne Beispiele

Die besondere Wirkung von Schwarz und Weiß in einem Raum sehen Sie hier noch einmal. Glauben Sie aber nicht, dass die beiden Hauptfarben nicht auch noch mit einer weiteren neutralen Farbe kombiniert werden können. Wie wäre es, beispielsweise, mit Braun? Der Farbton kann vor allem für den Bodenbelag sehr schön sein und hebt die hellen Möbelstücke hervor. Sollte Ihre Wohnzimmereinrichtung also hauptsächlich aus hellen Farben bestehen, ist ein dunkler Boden eine Überlegung Wert. Überwiegt die dunkle Farbe in der Einrichtung, sollte zum Wohnzimmer gestalten wiederum lieber auf einen hellen Fußboden zurückgegriffen werden.

Ein kleines Wohnzimmer einzurichten, kann eine Herausforderung sein. Bei dem richtigen Konzept hat die Quadratmeteranzahl allerdings keinen Einfluss darauf, ob ein Raum gemütlich und einladend wirkt oder nicht. Prinzipiell sollte man bei kleinen Wohnzimmern wilde Muster vermeiden und auf Farben setzen, die den Raum optisch vergrößern. Werden die Möbelstücke zudem im gleichen Ton des Bodens oder der Wandfarbe gewählt, kann dies eine optische Täuschung bewirken, die den fehlenden Platz unauffällig ausgleicht.

Ob rustikal, skandinavisch oder mediterran – der Einrichtungsstil verrät viel über den Charakter des jeweiligen Bewohners. Umso wichtiger ist es deshalb, seine eigenen Vorlieben genau zu kennen. Soll das Wohnzimmer Design optisch Ruhe ausstrahlen oder vielmehr zum heimlichen Highlight werden? Sollen einzelne Bereiche hervorgehoben werden? Ganz egal, für welches Design man sich letztendlich entscheidet, es sollte zur eigenen Persönlichkeit passen. Und weil die Einrichtung genauso viele Facetten haben kann wie die Persönlichkeit, muss man sich keineswegs für nur eine Stilrichtung entscheiden, sondern kann mehrere miteinander kombinieren.

Bevor man die passende Wandfarbe auswählt, sollte man sich überlegen, ob man dem kompletten Wohnzimmer einen neuen Anstrich verleihen oder nur Teilbereiche akzentuieren möchte. Auch die Größe des Raums spielt in Hinblick auf die Wandfarbe eine entscheidende Rolle: Während Pastelltöne kleine Räume in Szene setzen, sind Knallfarben besser für große Wohnzimmer oder einzelne Flächen geeignet. Da der Einfall von Sonnenlicht eine Wandfarbe bis zu mehreren Nuancen verändern kann, sollte man den Farbton unbedingt immer erst an kleinen Flächen testen und über die Dauer eines Tages beobachten.

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles – von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!

Es lassen sich kaum einfacher Akzente setzen als mit Accessoires. Deshalb kann man seinem Wohnzimmer mit der richtigen Dekoration nicht nur den letzten Schliff verleihen, sondern sogar das Gesamtbild verändern – und das bestenfalls mit nur wenigen, gezielten Handgriffen. Da Deko-Elemente in der Regel leichter auszutauschen sind als Möbelstücke, können diese auch problemlos aktuellen oder saisonalen Trends unterliegen. Zwar müssen Accessoires in der Regel keinen praktischen Nutzen verfolgen, doch sei beim Dekorieren stets zu beachten, dass die Accessoires das Gesamtbild untermalen sollen.

Ihr Land Germany France Italy Spain Austria Canada Russia United States China Turkey Bulgaria Sweden Finland Poland United Kingdom Romania Greece Syrbia Switzerland

Beton kann beliebig viele Elemente im Raum zieren. Sehr beliebt sind aber auch Akzentwände aus Beton. Die restlichen können dann in einer beliebigen Farbe gestrichen (im modernen Stil für gewöhnlich in einer neutralen) oder aber mit Holz verkleidet werden. Auf diese Weise können Sie bestimmte Bereiche kennzeichnen und optisch voneinander trennen. Der Wohnraum oben, beispielsweise, besitzt einen Küchenbereich aus Holz, eine Betonwand für den Sitzbereich und weiße Wände für den Rest.

Dezent doch sehr schön ist diese Akzentwand, für die ein helles Olivengrün gewählt wurde. Abgesehen von den Vorhängen ist sie der einzige Farbakzent in diesem Raum. Möbel, Boden und Accessoires, sowie Dekorationen besitzen alle einen neutralen Farbton wie Weiß, Beige oder Grau. Die Einrichtung in Kombination mit der grünen Wandfarbe wirkt harmonisch und gemütlich.

Ein offener Wohnbereich ist nicht jedermanns Sache. Mit etwas Planung kann der Raum aber an Weite und Größe gewinnen. Das Beleuchtungskonzept spielt dabei eine entscheidende Rolle. In der Regel soll ein harmonisches Zusammenspiel mehrerer kleiner Lichtquellen entstehen, die über den Raum verteilt sind.

Weiche Textilien, cremige Farben und klassische Muster – Der Landhausstil strahlt vor allem eins aus: Gemütlichkeit. Der wichtigste Bestandteil dieser klassischen Stilrichtung ist ohne Frage Holz. Ob Couchtisch oder Einbauschrank – Holz darf bei der Gestaltung eines Wohnzimmers im Landhausstil keineswegs fehlen. In Hinblick auf die Dekoration spielen vor allem verspielte Details eine große Rolle – vom karierten Kissen bis hin zur Kerze im Windlicht.

Wer bei der Einrichtung auf bunte Wohnaccessoires setzen möchte, sollte lieber die Wand- und Bodengestaltung dezent halten. So können Dekorationen in knalligen Farben – wie zum Beispiel Sofakissen und Gardinen – ihren Charme entfalten, ohne dass der Raum überladen wirkt.

Wenn es um Dekoration geht, ist das Wohnzimmer der wichtigste Raum im Haus. Dort werden Gäste unterhalten und mit der Familie zusammen gesessen, deshalb muss der Raum den Geschmack des Wohnungsbesitzers ausdrücken und sogar für seine Persönlichkeit sprechen. Die Wohnzimmerwände Ideen sind zahlreich und man soll sich nicht nur mit der Wahl einer passenden Farbe begrenzen. Sehen Sie sich diese Beispiele für moderne Wandgestaltung an und Sie würden sich davon überzeugen.

Wenn Sie ein modernes Wohnzimmer gestalten wollen, müssen Sie ein paar Merkmale dieses Einrichtungsstils beachten. Wir haben für Sie 81 Bilder für optisch ansprechende und funktionale Wohnzimmer zusammengestellt. Diese Wohnideen beruhen auf interessante eine Wandgestaltung, gedämpfte Farben, zeitgenössische Deko-Artikel und  kunstvolle Möbeldesigns. Wir hoffen, wir können Sie auf diese Weise inspirieren, sodass Sie tolle Ideen für die Gestaltung Ihres Wohnzimmers finden.

Um große Räume optisch aufzuteilen, kann man verschiedene Farbpaletten verwenden. Im Wohnbereich dominieren Grautöne, während Cremenuancen und Naturmaterialien wie Holz und Rattan eine entspannte Atmosphäre im Essbereich schaffen. Die Materialien für die Wandverkleidung stehen im Gegensatz zueinander: modern gegen naturnah.

Bereits seit Jahrhunderten wird Naturstein als Kaminverkleidung verwendet. So wird die ursprüngliche Kraft des Kaminfeuers unterstreicht. Auch aus wärmetechnischer Hinsicht ist dieses Baumaterial zu empfehlen. Diese Idee für Wandverkleidung lässt sich auch für moderne Kamineinsätze neu interpretieren. Die Verblender, Fliesen und Steinplatten sollten nur hitzebeständig sein.

Von modern bis klassisch, von ausgefallen bis minimalistisch: In der Rubrik Wohnzimmer finden sich unzählige Inspirationen und Wohnzimmer Ideen für jeden Geschmack. Sobald ihr ein Wohnzimmer seht, das euch gefällt, könnt ihr das jeweilige Foto mit nur einem Klick zu einem Ideenbuch hinzufügen. Ideenbücher dienen der Sammlung von Inspirationen und es lassen sich jederzeit neue Fotos hinzufügen oder entfernen, auch die Reihenfolge der Bilder kann manuell verändert werden. Vorgegebene Textfelder in Ideenbüchern ermöglichen es euch zudem, eure Lieblingsprojekte mit persönlichen Kommentaren zu versehen. Bereits erstellte Ideenbücher werden automatisch in eurem Profil gespeichert  – so habt ihr all eure Ideen immer auf einen Blick!

Der moderne Einrichtungsstil wird durch klare Linien und glatte Oberflächen ohne komplizierte Details gekennzeichnet. Einige würden das zeitgenössische Design mit kalten Innenräumen in schwarz oder weiß assoziieren, aber mit den richtigen Materialien und Farben werden sie die gewünschte Wärme ausstrahlen. Einfarbige Farbpaletten, Wände aus Sichtbeton oder Holzverkleidungen, bunte Akzente und einzigartige Wandgestaltungen können das Aussehen von Ihrem modernen Wohnzimmer verbessern.

Beton ist nicht selten ein typisches Merkmal einer modernen Einrichtung und Raumgestaltung. Wer also ein modernes Wohnzimmer gestalten möchte, kann sich auch dieses Material zu nutze machen. Decken oder Wände in Betonoptik sind hierbei eine häufige Wahl und lassen sich zudem mit allen anderen Arten von Wandgestaltungen kombinieren, wie beispielsweise hier mit Backstein. Es gibt aber auch interessante Dekorationen aus Beton, die Sie zum Teil auch selbst herstellen können, um Ihren Innenbereich aufzuwerten.

Wer sein Wohnzimmer einrichten will, sollte bedenken, dass Möbel in der Regel nicht ganz so einfach auszutauschen sind – weshalb man sich im Vorhinein unbedingt hinterfragen sollte, ob die jeweilige Anschaffung auch langfristig Sinn macht. Unser Tipp: in Klassiker investieren. Wer auf schlichte Möbelstücke setzt, kann die Wohnzimmer Deko den aktuellen Trends anpassen, wodurch das Wohnzimmer mit einfachen Mitteln immer up to date ist. Bevor man sich auf die Suche nach den richtigen Möbeln macht, sollte man außerdem die Gegebenheiten in Betracht ziehen. Handelt es sich um einen kleinen oder großen Raum? Ist dieser lichtdurchflutet oder schattig? Ist die restliche Einrichtung puristisch oder überladen? Durch die Beantwortung dieser Fragen bekommt man ein klareres Bild davon, welche Möbelstücke das Wohnzimmer benötigt.

Kräftige Farben als Akzent sind aber alles andere als Pflicht. Wer lediglich das harmonische Zusammenspiel von modernen, schlichten Farben bevorzugt, kann auch damit ein äußerst attraktives Innendesign schaffen. Die Anzahl der Hauptfarben sollte zwei bis drei betragen. In diesem Raum, beispielsweise, wurde Grau mit Weiß für die Möbel und einer beigen Wand kombiniert.

Moderne Wohnzimmer Gestalten