Pflege Von Küchenarbeitsplatten Aus Granit Die 5 Wichtigsten Tipps

halle innenarchitektur Pflege Von Küchenarbeitsplatten Aus Granit Die 5 Wichtigsten Tipps

halle innenarchitektur Pflege Von Küchenarbeitsplatten Aus Granit Die 5 Wichtigsten Tipps

Arbeitsplatte s2 l siematic
Kochinsel mit naturstein arbeitsplatte black skorpion von strasser
Ideen für küchenarbeitsplatten granit antiker stil
Worktop express de information guides 5 tipps welche küchenarbeitsplatte passt am besten zu ihnen
Edle natursteinarbeitsplatte mit leather look oberfläche praha gold von strasser
Ideen für küchenarbeitsplatten aus granit weißer granit
Küche matt glänzend planung langlebig naturstein holz arbeitsplatte
Die möglichen oberflächentexturen deiner küchenarbeitsplatte schnell erklärt
Ideen für küchenarbeitsplatten aus granit äpfel deko
Arbeitsplatten aus granit sollten mit speziellen ölen gepflegt werden quelle thinkstock by getty images
Ideen küchenarbeitsplatten aus granit schwarzer muster
Ideen für küchenarbeitsplatten granit kücheninsel gebeugt
Ideen für küchenarbeitsplatten granit pastell tönen
Edle dunkle küchenarbeitsplatte aus naturstein silver pearl von strasser
Pflegetipps für küchenarbeitsplatten aus granit
827 x 627
Quarzsteinarbeitsplatte in heller ausführung silestone cosentino
Ideen küchenarbeitsplatten aus granit schlichte küche
Keranium min
Küchenarbeitsplatte silestone blanco zeus

1. Platz: 1x E-Bike von Ortler 2. Platz: 3x Beamer BenQ inkl. Leinwand 3. Platz: 5x Zapfanlage „The Sub“ von Heineken inkl. 2-Liter-Bierfass

Bei einem zu langen einwirken von Schmutzen (wenn also der Schmutz zu lange auf der Natursteinoberfläche verbleibt) die Schutzwirkung möglicher Weise nicht ausreicht. Generell gilt dass Schmutze/Fleckenbildner so bald als möglich bereits im flüssigen Zustand entfernt werden müssen.

Durch eine Imprägnierung wird die Zeitspanne bis zum Entfernen erhöht und je nach Art des Schmutzes eine Fleckenbildung verzögert. Die Imprägnierung auf Dauer die Schutzwirkung verliert. Deshalb ist es erforderlich regelmäßig den Schutz zu erneuern.

In der Regel sollte dies alle 3 Jahre erfolgen, bei stark genutzten Natursteinoberflächen sind kürzere Abstände empfehlenswert. Der Schutz auch beschädigt werden kann, z.B. durch das Auftragen von starken Reinigern, die sich mit der Imprägnierung nicht vertragen.

 Hinweis: Die Tipps für Lack-/Hochglanzfronten gelten ebenso für Matt- und Strukturlackfronten.

Reinigungsmittel oder Pflegemittel – wo ist der Unterschied:

Du hast dir soeben eine Küchenarbeitsplatte aus Granit zugelegt? Oder du willst dir eine Küchenarbeitsplatte aus langlebigem Granit kaufen, bist dir aber nicht sicher wie man Küchenarbeitsplatten aus Granit pflegt? Die Pflege von Küchenarbeitsplatten aus Granit ist eine der meistgestellten

Diana Ulrich – 21.08.17 2017-08-21 So pflegen Sie Ihre Küchenfronten richtig!

Bei einem zu langen einwirken von Schmutzen (wenn also der Schmutz zu lange auf der Natursteinoberfläche verbleibt) die Schutzwirkung möglicher Weise nicht ausreicht. Generell gilt dass Schmutze/Fleckenbildner so bald als möglich bereits im flüssigen Zustand entfernt werden müssen.

Durch eine Versiegelung wird die Zeitspanne bis zum Entfernen erhöht und je nach Art des Schmutzes eine Fleckenbildung verzögert. Die Versiegelung auf Dauer die Schutzwirkung verliert. Deshalb ist es erforderlich regelmäßig den Schutz zu erneuern.

In der Regel sollte dies alle 3 Jahre erfolgen, bei stark genutzten Natursteinoberflächen sind kürzere Abstände empfehlenswert. Der Schutz auch beschädigt werden kann, z.B. durch das Auftragen von starken Reinigern, die sich mit der Versiegelung nicht vertragen.

Trotz Imprägnierung mit dem AKEMI Fleckschutzmittel kann es bei längerer Einwirkung von Flüssigkeiten oder Fetten vorkommen, dass diese in den Stein eindringen und zu einer Fleckenbildung führen. Wenn diese Flüssigkeiten hingegen umgehend entfernt werden, kann diese Fleckenbildung vermieden werden.

Die laufende Unterhaltspflege hat mit dem AKEMI Triple Effekt zu erfolgen:

Pflege von Küchenarbeitsplatten aus Granit – die 5 wichtigsten Tipps

GLÜCKWUNSCH! Das Runde ist im Eckigen! Sie haben erfolgreich alle Fußbälle in das Marquardt Tor geschossen!

Dies zeigt sich am besten insofern, wenn Wasser auf der Platte eindringt und diese farblich verdunkelt. Spätestens dann gehört AKEMI Anti Fleck Nano neuerlich aufgetragen. Wenn also der Nano-Abperleffekt nicht mehr gegeben ist, dann sollte wieder imprägniert werden.

Granit, eine harte Oberfläche mit natürlicher Optik und gerade deshalb in den verschiedensten Natursteinbereichen (Granitboden / Arbeitsplatten aus Granit) sehr beliebt. Durch die unterschiedlichen Farbgestaltungen sowie die Robustheit findet er auf vielen Oberflächen im Innen- und Außenbereich seine optimalen Einsatzmöglichkeiten. Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie wichtige Informationen rund um das Thema Reinigung, Schutz und Pflege von Granit.

Ein Hauptunterschied zwischen den Natursteinarten ist die Säurebeständigkeit. Säurebeständige Natursteine werden als Hartgesteine bezeichnet, säureempfindliche Natursteine als Weichgesteine. Durch eine Versiegelung eines Weichgesteins, also eines säureempfindlichen Natursteins wird dieser nicht vor Säuren geschützt. Die Gefahr von Verätzungen besteht nach wie vor.

Für die Reinigung/Pflege werden auch andere Begriffe verwendet wie z.B: Putzen, Säubern u.w.. Als Reinigen/Pflegen wird das Aufrechterhalten und/oder Wiederherstellen der Reinheit bezeichnet. Die Reinigung beinhaltet Aspekte im Bezug auf die Hygiene sowie ästhetische Gesichtspunkte. Die Reinigung/Pflege im Haushalt beinhaltet die Schmutzentfernung im Wohnbereich sowohl innen als auch außen. Sie dient der Hygiene, der Werterhaltung sowie der Verbesserung des Aussehens.

Land Bitte wählen Belgien Dänemark Deutschland Frankreich Luxemburg Niederlande Österreich Polen Schweiz Tschechische Republik——————- Afghanistan Ägypten Åland-Inseln Albanien Algerien Amerikanisch-Ozeanien Amerikanisch-Samoa Amerikanische Jungferninseln Andorra Angola Anguilla Antarktis Antigua und Barbuda Äquatorialguinea Argentinien Armenien Aruba Ascension Aserbaidschan Äthiopien Australien Bahamas Bahrain Bangladesch Barbados Belarus Belize Benin Bermuda Bhutan Bolivien Bosnien und Herzegowina Botsuana Brasilien Britische Jungferninseln Britisches Territorium im Indischen Ozean Brunei Darussalam Bulgarien Burkina Faso Burundi Ceuta und Melilla Chile China Cookinseln Costa Rica Côte d’Ivoire Curaçao Demokratische Volksrepublik Korea Diego Garcia Dominica Dominikanische Republik Dschibuti Ecuador El Salvador Eritrea Estland Falklandinseln Färöer Fidschi Finnland Französisch-Guayana Französisch-Polynesien Französische Süd- und Antarktisgebiete Gabun Gambia Georgien Ghana Gibraltar Grenada Griechenland Grönland Guadeloupe Guam Guatemala Guernsey Guinea Guinea-Bissau Guyana Haiti Honduras Indien Indonesien Irak Iran Irland Island Isle of Man Israel Italien Jamaika Japan Jemen Jersey Jordanien Kaimaninseln Kambodscha Kamerun Kanada Kanarische Inseln Kap Verde Karibische Niederlande Kasachstan Katar Kenia Kirgisistan Kiribati Kokosinseln Kolumbien Komoren Kongo-Brazzaville Kongo-Kinshasa Kosovo Kroatien Kuba Kuwait Laos Lesotho Lettland Libanon Liberia Libyen Liechtenstein Litauen Madagaskar Malawi Malaysia Malediven Mali Malta Marokko Marshallinseln Martinique Mauretanien Mauritius Mayotte Mazedonien Mexiko Mikronesien Monaco Mongolei Montenegro Montserrat Mosambik Myanmar Namibia Nauru Nepal Neukaledonien Neuseeland Nicaragua Niger Nigeria Niue Nördliche Marianen Norfolkinsel Norwegen Oman Pakistan Palästinensische Autonomiegebiete Palau Panama Papua-Neuguinea Paraguay Peru Philippinen Pitcairninseln Portugal Puerto Rico Republik Korea Republik Moldau Réunion Ruanda Rumänien Russische Föderation Salomonen Sambia Samoa San Marino São Tomé und Príncipe Saudi-Arabien Schweden Senegal Serbien Seychellen Sierra Leone Simbabwe Singapur Sint Maarten Slowakei Slowenien Somalia Sonderverwaltungsregion Macau Sonderverwaltungszone Hongkong Spanien Sri Lanka St.

Barthélemy St. Helena St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Martin St. Pierre und Miquelon St. Vincent und die Grenadinen Südafrika Sudan Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln Südsudan Suriname Svalbard und Jan Mayen Swasiland Syrien Tadschikistan Taiwan Tansania Thailand Timor-Leste Togo Tokelau Tonga Trinidad und Tobago Tristan da Cunha Tschad Tunesien Türkei Turkmenistan Turks- und Caicosinseln Tuvalu Uganda Ukraine Ungarn Uruguay Usbekistan Vanuatu Vatikanstadt Venezuela Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Staaten Vereinigtes Königreich Vietnam Wallis und Futuna Weihnachtsinsel Westsahara Zentralafrikanische Republik Zypern

Pflegetipp #1: Imprägniere deine Platte, bevor du die Küche in Betrieb nimmst.

Entstehen nach der Granit Imprägnierung generell keine Flecken mehr?

Verwendet wird Granit seit alters her auch in der Steinbildhauerei. Da es sich im arbeitstechnischen Sinne um ein Hartgestein handelt und bei der Ausformung händische Techniken verwendet werden, die einen hohen körperlichen und technischen Aufwand fordern, sind Granit-Skulpturen seltener als solche aus Weichgestein.

Allgemeine Informationen zum Granit Reinigen (Grundreinigung) und Pflegen: Das Wischwasser muss regelmäßig erneuert werden, da ansonsten mehr Schmutz verteilt als entfernt wird. Aufgelöster Schmutz und das aufgetragene Reinigungsmittel dürfen nicht antrocknen, ansonsten muss der Reinigungsvorgang von neuem begonnen werden.

Beim Reinigen erfolgt ein Nachspülen mit klarem Wasser um letzte Schmutzreste und Reinigerreste zu entfernen. Auch hier sollte nicht mit frischem Wasser gespart werden. Ein Nachspülen erfolgt in der Regel bei der Pflege nicht.

Die Schmutzentfernung durch eine regelmäßige Granit Reinigung und Pflege ist für die Oberfläche schonender, da Schmutze weniger Zeit haben in den Naturstein einzudringen. Flüssige Verschmutzungen sollten bereits im flüssigen Zustand entfernt werden.

Fleckentfernung – Reinigung mit Fleckentferner:

Granit Imprägnieren / Imprägnierung – allgemeine Definition:

Was ist beim täglichen Umgang mit Granit sowie dem pflegen zu bachten

Derzeit 5 von 5 Sternen. 2 So pflegen Sie Ihre Küchenfronten richtig! 1 2 3 4 5 Rating: 5/5 (2 votes cast)

Ein Hauptunterschied zwischen den Natursteinarten ist die Säurebeständigkeit. Säurebeständige Natursteine werden als Hartgesteine bezeichnet, säureempfindliche Natursteine als Weichgesteine. Durch eine Imprägnierung eines Weichgesteins, also eines säureempfindlichen Natursteins wird dieser nicht vor Säuren geschützt. Die Gefahr von Verätzungen besteht nach wie vor.

 Glasfronten haben durch ihre porenfreie Oberfläche sehr gute Pflegeeigenschaften. In der Regel reichen milde Haushaltsreiniger oder herkömmlicher Glasreiniger zur Beseitigung jeglicher Verschmutzung aus. Um die glatte Oberfläche zu erhalten, verwenden Sie bitte niemals scheuernde Reinigungsmittel und -utensilien. Falls die Glasoberfläche auf einer Seite leicht angeraut ist, handelt es sich um satiniertes Glas. Fett- oder Ölflecken können für dunkle Stellen auf der rauen Oberfläche sorgen. Sie können die angeraute Oberfläche problemlos mit Glasreiniger behandeln.

Category Küchenarbeitsplatte aus Granit Pflege von Küchenarbeitsplatten Tags Küchenarbeitsplatte aus GranitPflegePflegetipps

 Hinweis: Auch wenn es sich bei Glasfronten anbietet, verwenden Sie niemals einen Dampfreiniger!

Der Unterschied zwischen einer versiegelten Oberfläche und einer Oberfläche ohne Schutzbehandlung ist im Alltag erkennbar. Flecken sind leichter zu entfernen, die komplette Pflege und Reinigung wird spürbar leichter.

Granit reinigen, imprägnieren / versiegeln und pflegen. Informationen zu Granitfliesen, Granitstein und Granitarbeitsplatten.

Hinweis: Da Holz ein natürlicher, lebendiger Werkstoff ist, kann sich seine Struktur auch noch im Nachhinein verändern. Sorgen Sie durch regelmäßiges Lüften für nicht zu trockene oder feuchte Luft. Dadurch vermeiden Sie Schäden am Material.

Pflegetipp #4: Nimm die laufende Unterhaltspflege deiner Platte nur mit den dafür empfohlenen Steinpflegemitteln vor.

Man nimmt dazu ein weißes, nicht fußelndes Tuch und trägt Anti Fleck Nano konzentriert auf die Steinplatte auf. Optisch wird die Platte nun dunkler, dies bildet sich aber nach dem Auftragen des Fleckschutzmittels wieder zurück. Wichtig ist nun, dass das nach einigen Minuten noch auf der Platte nicht eingesaugte Material mit dem weißen Tuch abgewischt wird. Ein Zuviel an diesem Fleckstop lässt die Steinoberfläche dann „verschmiert“ aussehen. Nach einigen Stunden entwickelt die Imprägnierung dann ihre volle Wirkung. Die Steinplatte kann nun benutzt werden.

Durch die Nutzung von Natursteinoberflächen z.B. in Eingangsbereichen kann eine Aufhellung der Oberfläche entstehen und somit eine Veränderung gegenüber der ursprünglichen Optik. Versiegelungen die eine leichte bis starke Farboptimierung beinhalten bieten hier auf Wunsch zusätzlich zum Schutz eine optische Veränderung. Es ist empfehlenswert hierbei eine kleine Musterfläche im Vorfeld zu Versiegeln, so dass die Wirkung getestet wird.

Sind bereits Flecken auf/im Granit, so besteht die Möglichkeit diese mit entsprechenden Fleckentfernern zu beseitigen. Hierfür sind unterschiedliche Reinigungsmittel (je nach Fleckverursacher) zu wählen, was ebenfalls eine unterschiedliche Vorgehensweise mit sich bringt. Speziell bei polierten Oberflächen sowie bei Weichgestein (säureempfindlich!) ist bei der Fleckentfernung sowie der richtigen Wahl des Fleckentferners Vorsicht geboten.

 Die natürliche Maserung dieses Naturprodukts gibt einen großen optischen Vorteil und sollte deshalb besonders bei der Pflege und Reinigung beachtet werden. In jedem Fall gilt, stehende Nässe zu vermeiden, jede Verschmutzung sofort zu reinigen und zu trocknen. Verwenden Sie zur Reinigung feuchte, weiche Schwamm- oder Ledertücher, die nicht zu nass sind. Wichtig ist, dass Sie bei der Reinigung immer in Faserrichtung wischen. So reinigen Sie die Poren der Oberfläche gründlich, ohne den Schmutz weiter in das Material einzuarbeiten. Wenn Sie gegen Faserrichtung wischen können Beschädigungen am Material entstehen. Sollte ein Fleck hartnäckig zu reinigen sein, dann können Sie auch eine angefeuchtete Bürste verwenden und sanft in Faserrichtung über die verschmutze Stelle streichen.

Versiegeln hat die Bedeutung von schützen. Somit handelt es sich beim Versiegeln/einer Versiegelung im Baubereich um das schützen eines festen Stoffes wie z.B. Naturstein, Fliesen, Beton und weitere. Beim Schutz von Oberflächen werden zwei verschiedene Arten unterschieden, zum einen die Versiegelung, zum anderen die Imprägnierung. Beide Formen der Schutzbehandlung haben den Zweck z.B. eine Natursteinoberfläche schmutzabweisende Eigenschaft zuzuführen, man spricht deshalb auch von einer Schutzbehandlung. Der wesentliche Unterschied einer Versiegelung gegenüber einer Imprägnierung ist die Schichtbildung auf der Oberfläche.

Reiniger und Pflegemittel müssen gut verteilt aufgetragen werden, damit sie ihre Wirkung gleichmäßig entfalten können. Hierbei dürfen durch das Reinigungswerkzeug keine Oberflächenbeschädigungen erfolgen.

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Termin vereinbaren Wir nehmen uns so viel Zeit, wie Sie benötigen

Granite sind massige und relativ grobkristalline magmatische Tiefengesteine, die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle Minerale, vor allem Glimmer, enthalten. Granit entspricht in seiner chemischen und mineralogischen Zusammensetzung dem vulkanischen Rhyolith. Granit tritt gewöhnlich massig auf und kann durch horizontal und vertikal verlaufende Klüfte (dreidimensionales Kluftnetz) in Blöcke zerlegt sein, seltener ist Granit in der Nähe der oberen Grenze der Intrusion plattig ausgebildet.

Der Unterschied zwischen einer imprägnierten Oberfläche und einer Oberfläche ohne Schutzbehandlung ist im Alltag erkennbar. Flecken sind leichter zu entfernen, die komplette Pflege und Reinigung wird spürbar leichter.

Die Akemi Fleckfibel kannst du hier kostenlos und unverbindlich downloaden!

Das Reinigungsmittel an sich hinterlässt keine Rückstände im Gegensatz zu einem Pflegemittel, welches nach dem Pflegevorgang Pflegekomponenten hinterlässt. Diese können optisch und/oder schützend wirken.

Die Informationen auf dieser Website gelten auch für den Naturstein: Gneis.

In der Regel wird zwischen folgenden Reinigungsarten unterschieden: Sichtreinigung, welche eine grobe Reinigung und Aufräumarbeiten beinhaltet wie z.B. Müllkorb entleeren, Entfernen von offensichtlichen Schmutzen.

Im Baubereich wird die Sichtreinigung als Baugrobreinigung bezeichnet, hierbei handelt es sich um Aufräumarbeiten sowie die Entfernung von Bauschutt und Restwerkstoffen mit anschließender Trockenreinigung.

Unterhaltsreinigung oder auch Pflege als tägliche / laufende Reinigung, welche im regulären Haushalt durch Staubwischen, Saugen und Wischen durchgeführt wird. Grundreinigung, als grundlegende Säuberung, die in der Regel im Haushalt 1 – 2 mal im Jahr durchgeführt wird.

Diese beinhaltet intensive Reinigungsarbeiten wie z.B. Fensterputzen, Reinigung von Fliesenfugen, starkes Durchscheuern von Oberflächen u.ä.. Hierbei werden haftende Verschmutzungen und andere Rückstände entfernt.

Die Grundreinigung erfolgt auch als Reinigung nach einer Neuverlegung von z.B. Bodenflächen, diese wird auch als Baufeinreinigung bezeichnet. Granit Reinigung (Grundreinigung) / Pflege zu beachten:

Nicht jeder Reiniger oder jedes Pflegemittel ist beliebig einsetzbar. In Granit Reinigern sind je nach Reinigungsziel möglicher Weise Komponenten vorhanden, die bei fälschlicher Anwendung eine Natursteinoberfläche beschädigen können. Speziell bei Naturstein wird zwischen säurefesten Naturstein (Hartgestein) und säureempfindlichen Naturstein (Weichgestein) differenziert. Falsche Reiniger können hier Schäden verursachen, die zum Teil nicht mehr zu reparieren sind. Deshalb muss immer vor einer Reinigung / Pflege die Verträglichkeit geprüft werden, dies betrifft auch die Fugen.

 Kunststofffronten zeichnen sich vor allem durch die Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten zu einem vergleichsweise geringen Preis aus. Staub, fettige Rückstände des Kochdampfs oder Fingerabdrücke lassen sich von Fronten mit Kunststoffbeschichtung ganz einfach mit haushaltsüblichen, wasserhaltigen Reinigern oder mit ein wenig mit Wasser verdünntem Spülmittel entfernen. Achten Sie darauf weiche, nichtfusselnde Tücher für die Reinigung zu verwenden. Falls es sich um hartnäckigere Flecken handelt, wie beispielsweise Fettspritzer, können Sie auch Kunststoffreiniger benutzen.

Entstehen nach der Granit Versiegelung generell keine Flecken mehr?

ANPFIFF! Los geht’s! Bleiben Sie am Ball und schießen Sie 3 Tore für Marquardt Küchen!

Ein Untersetzer auf der Steinplatte schont beim Schneiden von Lebensmitteln die Oberfläche. Naturstein ist zwar weitestgehend kratzfest, um die Oberfläche aber möglichst lange schön zu erhalten empfehlen wir aber beim Schneiden ein Unterlagsbrett zu verwenden.

Standort Bitte wählen Aachen Berlin-Halensee Berlin-Tegel Breda Brück Buchholz-Dibbersen Dortmund Dresden Düsseldorf Emleben Essen Hamburg-Halstenbek Hirschaid Ingolstadt Kriftel Köln-Bayenthal Leipzig Ludwigsburg München Münster Neuss Nordhorn Nürnberg Paderborn Rastatt Stuttgart Utrecht Berlin-Teltow Bielefeld Mannheim Hamburg München-Messe Marl Radevormwald Kassel Osnabrück Aschaffenburg Hannover Weiterstadt Kempten Siegen

Durch die Nutzung von Natursteinoberflächen z.B. in Eingangsbereichen kann eine Aufhellung der Oberfläche entstehen und somit eine Veränderung gegenüber der ursprünglichen Optik. Imprägnierungen die eine leichte bis starke Farboptimierung beinhalten bieten hier auf Wunsch zusätzlich zum Schutz eine optische Veränderung. Es ist empfehlenswert hierbei eine kleine Musterfläche im Vorfeld zu imprägnieren, so dass die Wirkung getestet wird.

Naturstein im Wohn- und öffentlichen Bereichen dienen in erster Linie sachlich gesehen einem praktischen Nutzen, dem Schutz der darunter liegenden Fläche. Mindestens so wichtig ist uns aber auch die optische Gestaltung, mit der Akzente im Wohnbereich gesetzt werden. Die fortlaufenden Nutzung bringt zwangsläufig eine Verschmutzung mit sich, welche durch ein Versiegeln erheblich abgeschwächt wird. Schmutze können durch die Versiegelung nicht mehr so schnell eindringen, was einen erheblichen Zeitvorteil bis zur anschließenden Reinigung gegenüber einer unbehandelten Natursteinoberfläche mit sich bringt.

Das Wort Imprägnierung bedeutet durchtränken oder füllen mit einer Substanz. Somit handelt es sich beim Imprägnieren/einer Imprägnierung um das durchtränken eines festen Stoffes wie z.B. Naturstein, saugfähige Fliesen, Beton und weitere.Eine Imprägnierung wird mit Hilfe eines Trägerstoffes aufgebraucht, diese sind Wasser oder Lösungsmittel, was somit schon eine wesentliche Unterscheidung zwischen den Imprägniermitteln mit sich bringt. Nach dem Verdunsten des Trägerstoffes verbleibt die Imprägnierung auf/in der Natursteinoberfläche und verändert somit die Gebrauchseigenschaften. Bei einer Natursteinimprägnierung ist dies z.B. die Abweisung von verschiedenen Schmutzarten. Man spricht hier deshalb auch von einer Schutzbehandlung.

Die Erstimprägnierung der Küchenarbeitsplatten aus Granit nach erfolgter Montage ist besonders wichtig. Die Platte muss dazu gereingt werden (am besten mit AKEMI Steinreiniger). Dieser Reiniger ist auf alkalischer Basis und entfernt etwaigen Schmutz. Er kann, bei starker Verschmutzung konzentriert oder auch mit Wasser verdünnt aufgetragen werden. Wichtig ist, dass der Reiniger mit viel warmem klarem Wasser nachgewaschen wird. Nachdem die Platte sauber und trocken ist, wird diese mit dem AKEMI Anti Fleck Nano imprägniert.

Pflegetipp #5: Verwende die richtigen Mittel zur Fleckentfernung zur optimalen Pflege von Küchenarbeitsplatten aus Granit

Eine oberflächliche Imprägnierung schützt weitgehend vor der Feuchtigkeit, die auf den Stein von oben in Kontakt kommt. Ist aber der Untergrund feucht, so können hierdurch Feuchtigkeitsflecken entstehen, da der Naturstein die Feuchtigkeit von der nicht geschützten Unterseite aufnimmt und diese nach oben zieht. Dies kann nur durch einen guten Unterbau, idealer Weise in Kombination mit einer Vorimprägnierung verhindert werden.

Fragen, wenn es um dieses natürliche, nachhaltige Material geht. Pro Jahr betreuen wir über 500 Kunden, die mit dieser Frage an uns herantreten. Die 5 wichtigsten Tipps zur Pflege von Küchenarbeitsplatten aus Granit findest du hier!

 Was diese Frontenart auszeichnet, steckt bereits im Namen – die hochglänzende Oberfläche. Diese schicke Ausstattungsvariante besitzt hervorragende Reinigungseigenschaften, da es sich um eine porenlose, geschlossene Oberfläche handelt, die das Eindringen von Schmutz verhindert. Dadurch ist es bei der Reinigung sehr leicht Schmutz mit wenig Aufwand zu entfernen. Um das glänzende Erscheinungsbild zu erhalten, sollten Sie bei der Auswahl der Reinigungsutensilien darauf achten, dass sie nicht scheuern. Reinigen Sie Lack-/ oder Hochglanzfronten niemals trocken und verwenden Sie auch keine Microfasertücher. Am besten eignen sich zu Reinigung und Pflege beispielsweise Baumwolltücher, Schwämme oder Fensterleder. Achten Sie darauf, dass sie staubfrei und auch frei von allen Fremdkörpern sind, die Kratzer verursachen könnten. Anschließend sollten die Flächen mit den selben sanften Reinigungsutensilien nachgetrocknet werden. Als Reinigungsmittel eignet sich eine leichte Seifenlösung. Spezielles Wachs verschließt bei der Pflege kleine Kratzer und bildet zusätzlich eine Schutzschicht.

Nachfolgende Definition wurde von Widipedia übernommen – Wikipedia-Info Fassade

Auch trotz sorgfältiger Behandlung der Platte kann es einmal passieren, dass du einen Fleck auf der Steinplatte hast und diesen entfernen möchtest. Die Akemi Fleckfibel stellt eine unverbindliche Beratungshilfe dar, die aber keine Gewähr bietet, dass sich die darin angeführten Flecke restlos entfernen lassen. Für die genaue Anwendung der in der Liste enthaltenen Produkte verweisen wir auf die Technischen Merkblätter.

PRIMA GEMACHT! TOOOOR! Sie haben schon 1 Tor für Marquardt Küchen geschossen! Bleiben Sie am Ball! Gleich haben Sie es geschafft!

Voraussetzung für einen wirksamen Schutz ist die richtige Verarbeitung der Imprägnierung, die auch immer eine sorgsame Grundreinigung voraussetzt.

Sie möchten den Marquardt Kuechen Hauptkatalog erhalten? Wir schicken Ihnen den Katalog gerne zu. Geben Sie einfach Ihre Adresse ein und klicken Sie fortführend auf “Weiter”. Haben Sie gerade hier im Internet erstmalig bei Marquardt Kuechen bestellt, erhalten Sie mit IhrerBestellung den aktuellen Katalog automatisch.

Diese praktischen Pflegetipps werden Ihnen helfen Ihre Küchenfronten lange schön zu erhalten, trotz regelmäßiger Beanspruchung. Mit unseren kleinen Tricks die wir für Sie noch einmal in eine Übersicht gebracht haben, wird man den Küchenfronten, dem Gesicht Ihrer Küche, das Alter auch in vielen Jahren nicht ansehen. So wird Pflege und Reinigung zum Anti-Aging-Programm für Ihre Küche.

Granit Reinigung (Grundreinigung) und Pflege – Wissenswertes: Granit Reinigung (Grundreinigung) / Pflege – Definition:

Diese Webseite verwendet Cookies um ein bestmögliches Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Lesen Sie hier unsere Datenschutz-Richtlinien.

Naturstein im Wohn- und öffentlichen Bereichen dienen in erster Linie sachlich gesehen einem praktischen Nutzen, dem Schutz der darunter liegenden Fläche. Mindestens so wichtig ist uns aber auch die optische Gestaltung, mit der Akzente im Wohnbereich und den Außenbereichen gesetzt werden. Die fortlaufenden Nutzung bringt zwangsläufig eine Verschmutzung mit sich, welche durch ein Imprägnieren erheblich abgeschwächt wird. Schmutze können durch die Imprägnierung nicht mehr so schnell eindringen, was einen erheblichen Zeitvorteil bis zur anschließenden Reinigung gegenüber einer unbehandelten Natursteinoberfläche mit sich bringt.

Granite haben wegen ihrer hohen Widerstandskraft, Härte und Wetterfestigkeit und wegen ihrer guten Schleif- und Polierbarkeit eine große wirtschaftliche Bedeutung im Bauwesen, werden aber auch in speziellen Bereichen des Maschinenbaus, des Werkzeugbaus und für Messeinrichtungen eingesetzt. Sie finden sich:

Wo sind die Grenzen einer Imprägnierung / eines Imprägnieren:

Pflegetipp #3: Verwende einen Untersetzer, wenn du mit dem Messer schneidest oder einen heißen Topf auf der Platte abstellst.

Da durch eine Versiegelung ein Naturstein sprichwörtlich „lackiert“ wird entsteht einer erhöhte Rutschgefahr. Dieser Schutz in Verbindung mit Wasser (z.B. nasse Füße nach dem Duschen) kann gefährliche Folgen haben. Von einer Versiegelung in Nassbereichen sowie im Außenbereich wird deshalb generell abgeraten.

Wir stellen Ihnen für jede Art der Küchenfront individuelle Pflegetipps vor:

Was gibt es im laufenden Umgang oder der Verwendung von z.B. Granit Reiniger beachten?

Hiermit stimme Ich den Datenschutzrichtlinien und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Marquardt Küchen zu. In den Datenschutzrichtlinien finden Sie alle Hinweise zu Ihrem Widerrufsrecht.

Wenn du Fragen hast, dann hinterlasse einfach weiter unten ein Kommentar oder wende dich direkt an uns..

Der Pumpspray ist ganz einfach aufzusprühen, einwirken zu lassen und dann wegzuwischen. Bitte nur diesen Spray verwenden. Er reinigt und erneuert die Imprägnierung. Dadurch schlägst du 2 Fliegen mit einer Klappe   .

im Straßenbau als Pflasterstein, Bordstein, Gehwegplatte, Schotter, Poller im Bahnbau als Schotter im Bauwesen als Außenwandbekleidung, Bodenbelag, Denkmal, Grabstein und Dachschindel im Innenausbau als Wandbekleidung, Treppen- und Bodenbelag, Fensterbank, Tischplatte, Küchenarbeitsplatte, Waschtisch im Gartenbau als Pflasterstein, Rabattenstein, Brunnen, Vogeltränke etc.

PRIMA GEMACHT! TOOOOR! Sie haben schon 2 Tore für Marquardt Küchen geschossen! Bleiben Sie am Ball! Nur noch ein Tor, dann ist es geschafft!

Eine oberflächliche Versiegelung schützt weitgehend vor der Feuchtigkeit, die auf den Stein von oben in Kontakt kommt. Ist aber der Untergrund feucht, so können hierdurch Feuchtigkeitsflecken entstehen, da der Naturstein die Feuchtigkeit von der nicht geschützten Unterseite aufnimmt und diese nach oben zieht. Dies kann nur durch einen guten Unterbau, idealer Weise in Kombination mit einer VorVersiegelung verhindert werden.

Pflegetipp #2: Die richtige Pflege von Küchenarbeitsplatten aus Granit – entferne Flüssigkeiten, Fette, Essensrückstände usw. nach Möglichkeit zeitnah von der Oberfläche der Arbeitsplatte.

Weitere Informationen zu Granit: Graniteigenschaften, Grundreinigung von Granit nach der Verlegung, Tipps für den Alltag u.w..

Wie gehe ich richtig vor beim Imprägnieren oder Versiegeln und warum ist diese Schutzbehandlung wichtig?

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Jetzt schnell für das Gewinnspiel registrieren und die Chance auf tolle Preise sichern!

Voraussetzung für einen wirksamen Schutz ist die richtige Verarbeitung der Granit Versiegelung, die auch immer eine sorgsame Grundreinigung voraussetzt.

Pflege Von Küchenarbeitsplatten Aus Granit Die 5 Wichtigsten Tipps