Weiße Küchen Sind Im Trend Möbel Kraft Möbel Kraft

halle innenarchitektur Weiße Küchen Sind Im Trend Möbel Kraft Möbel Kraft

halle innenarchitektur Weiße Küchen Sind Im Trend Möbel Kraft Möbel Kraft

Weisse küche nolte lux
Andere beabsichtigt weiße küchen sind im trend möbel kraft on fein küche arbeitsplatte 5
Weiße landhausküche nolte http www moebel kraft de kuechen
Moderne küche nobilia focus weiß mit gelb
Küche 15965
Weisse küche ml 16307
Weisse küche alnobrit
Küchen nolte manhattan bei möbel kraft
Offene küche nobilia riva
Modulküche pino 100
Designer küchen liegen voll im trend weiße küchenfronten
Küche 16274
Weisse landhausküche ml 16209
Nolte küche entdeckt bei möbel kraft
Kuchen fashionable möbel kraft küchen smart günstige küchenträume bei from amazing design ideas möbel kraft
Möbel kraft küchenstudio hamburg header küche ml 16388
Schwarze küchen alnovera
Weiße küchen schlichtes design große wirkung gefunden bei möbel kraft
Weiße landhausküchen von möbel kraft
Dazzling ideas möbel kraft küchen weisse kueche von optimize küche modernes

Zu den MÖBEL KRAFT Öffnungszeiten stehen Ihnen unsere Küchenverkäufer für ein ausgiebiges Beratungsgespräch zur Seite. Haben Sie einen bestimmten Terminwunsch und keine Lust auf lange Wartezeiten, dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail mit Ihrem Wunschtermin. Gerne können Sie unsere Checkliste nutzen, um Ihre Vorstellung genauer zu definieren. So können wir uns noch besser auf das erste Beratungsgespräch vorbereiten.

Wer mehr Ruhe in der Küche haben möchte, greift auf einfarbige graue Küchen zurück. Hier gibt es viele Möglichkeiten, die Küche nach den ganz persönlichen Wünschen zu gestalten. Die Besonderheit der grauen Farbe kann durch Formen unterstützt werden. So sieht eine graue Küche mit einer runden Arbeitsfläche noch exklusiver aus. Auch Edelstahl sorgt für eine moderne Küchenzeile. Diese Exklusivität kann durch eine gläserne oder metallische Arbeitsplatte ergänzt werden. Der Gegensatz zu Hochglanz sind matte Oberflächen und Fronten. Gerade matte graue Küchen erfreuen sich an immer mehr Beliebtheit. Natürliche Arbeitsplatten zur Küche sollten an den Grauton angepasst sein. Ein Grau, dass eher weißlich ist, funktioniert sehr gut mit kühlen Hölzern. Ist das Grau eher Schwarz, dann können Sie auch zu einem dunkleren Holz greifen. Zu einer grauen Küche können ebenfalls Materialien wie Glas kombiniert werden. Dafür bieten sich z.B. die Küchenschränke an, die verglast einen kleinen Einblick in das Innere des Schrankes gibt. Mehr Inspiration finden Sie in unseren Küchenstudios in Berlin, Vogelsdorf, Leipzig, Dresden, Halle, Bad Segeberg und Hamburg (Buchholz). Komme Sie vorbei, unsere Kundenbetreuer beraten Sie gern.

Einzelige Küche: Eine einzeilige Küchenzeile empfiehlt sich für lange, schmale Räume und bietet relativ wenig Stauraum. In den meisten Einzimmerwohnungen wird solch eine Küchenzeile genutzt. Bei einer einzeiligen Küche können Sie auch einmal knallige Farben verwenden. Grau sieht aber auch hier aufgeräumt und modern aus.

Sehr puristisch wirken matte schwarze Oberflächen und Grautöne. Schwarz ist eine neutrale Farbe. Sie lässt sich deshalb mit jeder beliebigen anderen Farbe mixen. Inmitten der schwarz-weißen oder grau-weißen Basis wirken deshalb gut dosierte knallige Accessoires besonders effektvoll. Das pinkfarbene Rautenmuster-Kissen, die bunten Bücher, die Postkarten in Pastell stechen bei diesem Küchenbespiel besonders ins Auge.

Weiß ist ein Alleskönner der sowohl einer moderne Küche mit einer schimmernden Hochglanzfront genauso gut zu Gesicht steht, wie einer rustikalen Küche im Landhausstil. Eine Landhausküche zeichnet sich durch den Einsatz von natürlichen Hölzern und verspielten Elementen, Vitrinenschränken und offenen Regalen aus. Doch der gemütliche urige Look kann gerade in kleinen Räumen schnell erdrückend wirken. Wer aber auf den natürlichen Look einer Country-Küche nicht verzichten möchte, für den eigenen sich Küchenmöbel in Weiß. Der skandinavische Stil bringt eine frische maritime Brise mit sich.

Eine Küche ist der zentrale Punkt der Wohnung. In der Küche kommen alle zusammen, es wird gegessen, geredet und der große Küchentisch lädt zum gemeinsamen Spieleabend ein. Der neuste Trend im Küchenbereich: Grau. Eine Küche in Hellgrau, Dunkelgrau, Anthrazit, Kieselsteingrau und Co. passt zu jedem Einrichtungsstil und lässt sich mit allen Farben kombinieren.

Eine schwarze Lackfront wirkt natürlich nur dann besonders edle und effektvoll, wenn ihr spiegelnder Auftritt nicht von Fettspritzern und Fingerabdrücken unterbrochen wird. Doch auch eine falsche Reinigung mit ungeeigneten Reinungstüchern und -mitteln kann unschöne Kratzer auf der Lackoberfläche hinterlassen. Mit einem weichen Baumwolltuch, einem Fensterleder und speziellen, nicht scheuernden Reinigungsmittel, können leichte Verschmutzungen von der hochglänzenden Oberfläche befreit werden. Wertvolle Informationsmaterial erhalten Sie beim Küchenkauf und erfahren Sie natürlich auch im Gespräch mit unseren Küchenexperten.

In der Welt der Farben bedeutet weiß Unschuld, Reinheit, Ordnung, Leichtigkeit und Vollkommenheit. Schon im alten Ägypten sprach man der Farbe Weiß Freude und Glück zu. Vielleicht sind das die Faktoren, die unser Unterbewusstsein beeinflussen. Wer weiß? Aber eins ist sicher, weiß ist eine Farbe, die nie aus der Mode kommt.

Doch weiß ist nicht gleich weiß. Viele Farbnuancen stehen zur Auswahl. Von einem strahlend hellen Weiß bis zu einem soften matten Weiß, Vanilletöne, Eierschalentöne, weiß mit einer Nuance von grau oder grün, Magnolia oder Sand.

Küchenstudio DresdenKüchenstudio LeipzigKüchenstudio BerlinKüchenstudio Bad SegebergKüchenstudio HamburgKüchenstudio HalleKüchenstudio Vogelsdorf

Offene Küche: Eine offene Küche ist eine Kombination aus allen Küchenformen und ergibt als Wohn- und Esskombination am meisten Sinn. Der Raum wirkt automatisch großzügiger und die Kommunikation zwischen Koch und Gast wird gefördert. Schöner wohnen Sie auch mit einer offenen Küche mit Kochinsel. Fast alle modernen Küchen verfügen über eine Kochinsel, die durch verschiedene Grautöne in Szene gesetzt werden kann.

Weiß ist eine unkomplizierte Farbe und lässt sich mit allen anderen Farben gut kombinieren. Wählen Sie beispielsweise eine Küche in der Grundfarbe weiß, lässt sich diese mit vielen weiteren Farbtönen problemlos mischen. Hauptakteur bei den Grundelementen bleibt die Farbe Weiß, die durch eine farbige Arbeitsplatte oder durch einzelne Schrank- oder Schubladentüren und Regale unterbrochen wird. Liebhaber der Kontraste wählen hier sicherlich die Farbkombination Schwarz/Weiß, der Klassiker unter den Farbkombinationen, der nie aus der Mode kommt. Wer es nicht ganz so dramatisch mag, wählt vielleicht lieber einen Grau-, Blau- oder Braunton und erhält einen edlen, zurückhaltenden Auftritt. Lebhafter wirken Verknüpfungen von Weiß mit Gelb oder Orange. Tipp: Doch wer sich nicht gerne farblich durch bunte Schranktüren bindet, auf einen kontrastreiche Elemente dennoch nicht verzichten möchte, für den bietet sich alternativ eine farblich hervorgehobene Wand im Küchenraum an. Der farbige Hintergrund hebt Ihre Küche hervor. Sie bekennen Farbe ohne sich wirklich fest zu binden, denn Umstreichen geht schneller als neue Schranktüren kaufen. Unterstützen können Sie das Ganze mit farblich abgestimmten Accessoires.

In kleine Küchenräumen fühlt man sich schnell einengt. Damit man sich hier gerne aufhält, verzichten die Kücheneinrichter gerne auf dunkle Küchenfronten oder setzen diese nur partiell, z. B. bei einem Küchenschrank, Regal oder als Arbeitsplatte ein. Bei der Wahl einer hellen Frontfarbe wirkt der Raum einfach größer und befreit von der scheinbaren Enge. Mit einer weißen Küche gewinnen selbst kleine Küchenräume an Tiefe. Daher fällt hier die Wahl immer häufiger auf eine weiße Küche.

Neben den Küchenmöbeln wirken Wände und Böden maßgeblich bei der Raumgestaltung mit. Honigfarbendes Holz und helle Parkettboden geben der Küche ein warmes Ambiente. Auch bei der Farbgestaltung der Wände darf man ruhig etwas mutig sein. Ungewöhnlich spannende Effekte werden erzielt, indem man zum Beispiel eine Küchenwand betont andersfarbig streicht.

L-förmige Küche: Eine L-förmige Küche ist besonders für kleine Räume geeignet, da sie durch die spezielle Form den Raum optimal ausnutzt. Alles ist nah beieinander und die Arbeitswege werden verkürzt. Ein konzentriertes und produktives Kochen ist somit ganz einfach.

Nicht nur die Fronten einer Küche können in Grau gestaltet werden, sondern auch die Arbeitsplatte. Bei der Umsetzung gibt es dafür viele Möglichkeiten. Wichtig ist, dass die Arbeitsfläche die hohen Anforderungen an eine Küchenarbeitsplatte erfüllt. Heiße Töpfe, Wasser und scharfe Messer sollten kein Problem für die Materialien sein. Als Arbeitsplatte für Küchen kann man verschiedenste Materialien verwenden z.B.: Marmor, Granit, Holz, Kunststoff, Glas, Edelstahl.

Grundsätzlich sagt man der Farbe Schwarz nach, sie wirke schwerer und härter als helle Oberflächen. Dass mag sein. Doch es kommt ganz auf das wie und wo an. Wer ein schwarz/weißes Küchen-Interieur liebt und trotzt eines kleinen Küchenraumes auf dieses Farberlebnis nicht verzichten mag, reduziert den Schwarzanteil bei den Küchenmöbeln auf ein Minimum, mixt weiße Möbel hinzu und erntet eine Kücheneinrichtung die beeindruckend wirkt.

Weiße KüchenGelbe KüchenGrüne KüchenBlaue KüchenRote KüchenGraue Küchen

Denken Sie über die Anschaffung einer neuen Küche nach? Dann sollten Sie uns dringend in einem unserer Küchenstudios besuchen! Moderne Kuchenzeilen, glänzende Arbeitsplatten und Co. finden Sie vor Ort. Vereinbaren Sie online einen Küchen-Beratertermin, damit wir ihnen unsere Aufmerksamkeit widmen können. Formen und Farben Ihrer neuen Küche können Sie live bei uns besichtigen. Informieren Sie sich hier:

Naturstein wie Marmor ist in den unterschiedlichsten Grautönen erhältlich. Grauer Marmor verfügt über eine schöne Grundstruktur und empfiehlt sich auch durch seine Eigenschaften als Arbeitsplatte für Küchen. Durch die vielen kleinen Linien und die feinen Äderungen schimmert der Marmor leicht. Die antibakterielle Wirkung und die Strapazierfähigkeit von grauem Marmor sind besonders in der Küche von Vorteil. Für eine noch schönere Optik kann man den Marmor polieren oder antik aufbürsten. Passend dazu sin Fronten aus Holz oder gestaltet in Hochglanz.

Holz ist nicht immer braun, manchmal ist es sogar grau. Somit kann man den Trend Grau auch durch eine Arbeitsplatte aus grauem Holz umsetzen. Dafür bieten sich folgende Hölzer besonders an: Ahorn, Birke, Eiche, Esche und Buche. Von der Farbe ganz abgesehen sind Ahorn und Eiche robust, widerstandsfähig und strapazierfähig, können also gut zu einer Küchenarbeitsplatte verarbeitet werden. Eine Arbeitsfläche aus Kunststoff ist beliebig färbbar, somit sind auch graue Arbeitsflächen möglich. Außerdem ist Kunststoff pflegeleicht, robust und günstig. Vorsicht ist bei Wasser geboten. Bei stehender Feuchtigkeit können Quellschäden entstehen. Auch sollte man Untersetzer für Töpfe und Schneidebretter verwenden, damit man noch lange Freude an seiner Arbeitsplatte hat. Arbeitsplatten aus Edelstahl werden häufig in Großküchen und Restaurants verwendet, da sie hitzebeständig und vor allem hygienisch sind. Edelstahl ist in der Regel Grau und glänzt, sodass die Küche gleich sehr hochwertig aussieht. Mit der Zeit kann der Glanz allerdings verschwinden, da Kratzer, Fett und andere Flüssigkeiten die Platte mit der Zeit abnutzen.

Küche in U-Form: Eine Küche in U-Form nutzt auch große Räume sehr gut. Wie auch bei der L-Küchenzeile werden die Arbeitswege verkürzt und ein flüssiges Arbeiten ermöglicht.

Nicht nur die Farben tragen wesentliches zum Eindruck Ihrer Traumküche bei, sondern auch die Form der neuen Küchenzeile. Die Form hängt primär vom verfügbaren Platz ab. Zur Auswahl stehen: Einzeilig, Zweizeilig, L-Form, U-Form, Offene Küche.

Zweizeilige Küche: Eine zweizeilige Küche stellt da schon deutlich mehr Platz zur Verfügung. Jedoch ist der Arbeitsablauf durch die getrennte Küchenzeile schwieriger zu gestalten. Eine gute Organisation und gute Ideen zur Erleichterung des Arbeitsablaufes sollten hierbei vorhanden sein.

Gelbe KüchenGrüne KüchenBlaue KüchenSchwarze KüchenRote KüchenGraue Küchen

Wie ein Klavier aus hochwertigem Lack leuchten heute zahlreiche Küchen mit spiegelnden Küchenfronten in unseren Küchenstudios. Vielleicht steht eine davon auch bald in Ihrer Küche und sorgt für ein edles Küchenambiente. Für den glänzenden Effekt gibt es verschiedene Beschichtungsarten, die auf das Preisgefüge Ihrer schwarzen Küche Einfluss nehmen. Grundsätzlich sei gesagt, dass glänzende schwarze Oberflächen putzintensiver sind als matte Oberflächen. Beschichtungsarten: Fronten mit Folienbeschichtung, Echtlack-Fronten, Glasfronten oder Acrylfronten.

Die hochwertigen Oberflächen, egal ob Lack, Holz oder Kunststoff können Sie bedenkenlos mit haushaltsüblichen und wasserlöslichen Reinigungsmitteln oder Küchenreiniger säubern. Grundsätzlich gilt, entfernen Sie auftretenden Schmutz lieber sofort mit handwarmen Wasser und einem weichen, feuchten Tuch und reiben Sie anschließend die Oberfläche gut trocken.  Aggressive, scharfe und scheuernde Putzmittel sollten Sie auf jeden Fall meiden, genauso wie scheuernde Schwämme und Tücher. Auch Polituren, Wachse und Lösungsmittel sind ein Tabu zur Reinigung der Küchenoberflächen. Genaue Pflegehinweise erhalten Sie mit dem Küchenkauf und der Lieferung Ihrer Ware.

Aber weiße Küchen sind nicht nur die erste Wahl in kleinen Küchenräumen. Auch in großen Wohnküchen sind helle Küchenfronten gefragter denn je. Helle Küchen wirken weit und transparent. Weite befreit von Enge, schenkt Klarheit und Offenheit. Vielleicht ist gerade die Farbe Weiß deshalb zu einer der beliebtesten Frontfarben bei Küchenoberflächen geworden. Weiß ist wie ein helles Licht und Licht ist das wichtigste Bestimmungselement in einem Raum. Als Kontrast zum Weiß bieten sich Küchenarbeitsplatten in unterschiedlichen Materialien und Farben. Aber auch einzelne Schrankelemente können mit einer anderen Frontfarbe versehen werden und bieten einen bezaubernden Blickfang.

Bei MÖBEL KRAFT finden Sie eine große Auswahl an schwarzen Küchen. Von der modernen schwarzen Lackküche mit hochglänzender Oberfläche bis zur romantischen Landhausküche in Schwarz oder Anthrazit können Sie sich hier Ihre ganz individuelle Küche aussuchen und planen lassen.

Die Rivalin der weißen Küche ist geboren. Es ist die schwarze Küche, die immer mehr Fans findet und der strahlenden weißen Küche jetzt ordentlich Konkurrenz macht. Schwarze Küchen wirken edel und feudal und sind absolut im Trend. Doch Schwarz ist auch die Farbe der Dunkelheit und Lichtlosigkeit. Damit der Küchenraum nicht zu düster wird, ist es wichtig, für Kontraste zu sorgen. Helle Wände, auffallende Accessoires, eine akzentvolle Beleuchtung oder ein Mix aus verschiedenen Küchenfronten setzten die schwarze Küche perfekt in Szene und machen aus ihr eine Küche mit AHA-Effekt.

Weiße Fronten müssen trotz ihrer Helligkeit allen Anforderungen, die wir an eine moderne Küche stellen gerecht werden. Design wird zwar immer mehr gefragt. Dennoch sollten Funktionalität und Anspruch nicht darunter leiden. Eine gute und pflegeleichte Reinigung sollten an erster Stelle stehen. Obwohl die Farbe Weiß im Allgemeinen als empfindlich gilt, stehen weiße Küchenfronten im Küchenbereich ihren farbigen Konkurrenten in nichts nach. Diese lassen sich, egal ob Lack, Holz oder Kunststoff, leicht säubern. Mehr hierzu unter Pflegetipps.

Keine Farbe strahlt so hell und so schön wie Weiß. Auf einer glänzenden Oberfläche strahlt sie nochmal so schön. Weiße Fronten und klare Linien geben der modernen Küche ihren puristischen Stil. Ein reines klares Weiß kann in großen Räumen kühl wirken. Wer hier etwas mehr Wärme ins Spiel bringen möchten, greift auf Farben wie Vanille, Creme oder Sand zurück.

Weiß, die hellste aller Farben ist auch im Küchenbereich die meist gefragteste Küchenfrontfarbe überhaupt. Weiß verleiht Ihrer Küche eine besonders freundliche Ausstrahlung, wirkt elegant und zeitlos. Seine reflektierende Wirkung lässt kleine Räume größer wirken und bringt Helligkeit in Räume, die z. B. zum Norden raus liegen. Kein Wunder also, dass weiße Küchen in der Vergangenheit genauso beliebt waren wie heute. Besonders im Trend liegen grifflose Küchen in Weiß, die neben ihrer freundlichen Ausstrahlung stets aufgeräumt und geradlinig wirken. Weiß unterliegt keinem Trend. Aber ist das der einzige Grund, warum weiße Küchen so beliebt sind und wir uns zu hellen Farben allgemein so hingezogen fühlen?

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Küche und wünschen sich einen kompetenten, freundlichen und planungssicheren Küchenberater? Dann sind Sie bei MÖBEL KRAFT genau richtig. Denn unsere Beratung hat Qualität und dafür wurden wir sogar vom TÜV Rheinland ausgezeichnet. Fühlen Sie sich also bei uns nicht nur gut aufgehoben und beraten, sondern freuen Sie sich auf eine professionelle Küchenplanung zur Verwicklung Ihrer Traumküche in Weiß. Vereinbaren Sie gleich hier Ihren Küchenberatertermin. Sagen Sie uns Tag und Uhrzeit und wir planen Ihren gewünschten Termin bei uns ein. So entstehen keine Wartezeiten. Ihr Küchenberater wartet exklusiv nur auf Sie.

Küchenmöbel in Grau verbreiten ein angenehmes Flair und wirken nie aufdringlich. Mit Akzenten und Deko muss in einer grauen Küche nicht gespart werden. Dekorieren und Akzentuieren ist sogar ausdrücklich erwünscht und bringt frischen Wind in die Küche. Ein moderner Frontenmix aus Schwarz, Weiß oder Grau lässt die Küche modern aussehen. Küchenschränke können ebenfalls in unterschiedlichen Tönen gehalten werden.

Weiße Küchen Sind Im Trend Möbel Kraft Möbel Kraft